Dailygame.at

Top Xbox-Manager verlässt Microsoft nach fast 20 Jahren

Xbox - (C) Microsoft

Es wurde bestätigt, dass Mike Ybarra, Corporate Vice President der Gaming-Abteilung von Microsoft, nach 20 Jahren das Unternehmen verlässt. In den kommenden Jahren wird die Gaming-Sparte von Microsoft einige wichtige Fortschritte erzielen. Das Unternehmen bereitet die Einführung eines Nachfolgers für die Xbox One mit dem Codenamen Project Scarlett für die Weihnachtszeit 2020 vor. Darüber hinaus ist Microsoft kurz davor, seine Streaming-Plattform für xCloud-Spiele auf Mobilgeräten einzuführen.

In der Zwischenzeit haben sich Abonnementservice-Initiativen wie Xbox Games Pass als sehr lukrativ für das Unternehmen erwiesen. Microsoft hat sogar damit begonnen, seine Spiele für Nintendo Switch zuzulassen, was den Grad der Zusammenarbeit zeigt, den das Unternehmen bereit ist, zu forcieren, um seine Spielemarken zu stärken. Die jüngsten Beispiele sind Banjo-Kazooie, der in Smash Bros Ultimate übergeht und Ori and the Blind Forest, das auf Switch veröffentlicht wird. Auf Wunsch des Wiener Entwickler-Studios von Ori.

Dies sind alles wichtige Änderungen für Microsoft und die Xbox-Marke, aber es gibt noch eine Änderung, die viele als etwas Trauriges ansehen werden. Mike Ybarra, Corporate Vice President der Gaming-Abteilung von Microsoft, hat bekannt gegeben, dass er das Unternehmen verlassen hat. Dies markiert das Ende einer fast 20-jährigen Karriere bei Microsoft für Ybarra.

Ybarra hat den Sprung von HP als Softwareentwickler zu Microsoft im Jahr 2000 geschafft, bevor er schließlich die Ränge aufstieg. Sogar Xbox-Chef Phil Spencer wünschte ihm alles Gute und bedankte sich für Ybarras jahrelangen Dienst.

Nach mehreren bedeutenden Akquisitionen in der Spielewelt dürfte sich das Jahr für die Marke Xbox als interessant erweisen. Vor kurzem hat Xbox Double Fine Studios gekauft, was ein großartiges Partnerstudio für den Konsolenhersteller sein sollte. Akquisitionen wie diese sollten Microsoft auch mehr Exklusivtitel bieten. Immerhin eine Schwäche in dieser Konsolen-Generation, wenn man es mit der Dichte von Sony vergleicht. Die Japaner haben mehrfach 10/10-Titel “hinausgehaut”.

Zugegeben, es war ein faszinierendes Jahr für große Namen in der Spielebranche. Zum Beispiel trat Reggie Fils-Aime, Präsident von Nintendo of America, in diesem Jahr in den Ruhestand, während Shawn Layden, Leiter der Sony Worldwide Studios, das Unternehmen unter mysteriösen Umständen verließ. Ybarra ist die dritte große Abkehr von allen drei großen Konsolenherstellern.

AktuelleGames-News

Final Fantasy 8 Remastered - (C) Square Enix

Final Fantasy VII und VIII Remastered “Twin Pack” werden voraussichtlich bald für Nintendo Switch veröffentlicht

Nintendo

Die exklusiv für Südostasien im September angekündigten Twin-Pack-Versionen von Final Fantasy VII und Final Fantasy VIII Remastered Switch wurden Berichten zufolge datiert. Es wird voraussichtlich am 29. November verfügbar sein und kann ab sofort vorbestellt werden. In diesem Sinne deutet eine Auflistung bei Play Asia darauf hin, dass der Artikel erst im Dezember ausgeliefert wird….

Mass Effect Andromeda - (C) BioWare

Neues Mass Effect soll bei BioWare Edmonton in Entwicklung sein

Games

Nach dem (weiteren) erfolglosen N7-Tag und dem gescheiterten Andromeda ist Mass Effect nicht wirklich eine relevante Spielemarke am Markt. Derzeit. Das heißt aber nicht, dass es ganz tot ist. Tweets vom Team von letzter Woche wiesen vage auf eine Idee eines neuen Spiels der Serie hin. Ein neuer kryptischer Bericht wird ein wenig konkreter. In…

Gears 5 - (C) Microsoft

Gears 5 hat Gears of War 4 im Verkauf überholt, so der Xbox-Boss

Xbox

Der neueste Ableger der Gears of War-Serie, Gears 5, hat den Vorgänger im Verkauf überholt. Das sagte Phil Spencer in einem Interview. Allerdings ging der dabei nicht näher auf Zahlenspielereien ein. Gears 5 konnte durchaus überzeugen, nachdem der vierte Teil – erstmals nicht von Epic Games – nicht wirklich an die vorherigen Spiele rankam. Irgendwie…

Xbox One

Xbox Game Studios: Expansion ist noch nicht abgeschlossen, laut Phil Spencer

Xbox

Die X019 in London war da und ist auch schon wieder weg. Microsoft hat wieder einiges vorgezeigt. Doch wie heißt es so schön: X019 ist vor der nächsten X020 bzw. dazwischen gibt es noch die E3 2020, die ganz groß im Zeichen der Project Xbox Scarlett stehen wird. In einem ausführlichen Interview mit Eurogamer sprach…

Jurassic World Evolution: Return to Jurassic Park - (C) Frontier

Jurassic World Evolution: Premium-Erweiterung “Return to Jurassic Park” angekündigt

Games

Jurassic World Evolution lebt seit seinem Releasetermin von ständigen Updates von Dinos und Modis. Das ändert sich nicht so schnell. Der Entwickler hat die neue Erweiterung “Return to Jurassic Park” für den 10. Dezember angekündigt. Frontier kündigt den Premium-DLC in Zusammenarbeit mit Universal Pictures und Amblin Entertainment an, da er zusammen mit Universal Games und…