Blogheim.at Logo

Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection (Switch) – Game Review

Der zweite Must-have Titel nach TMNT: Shredder's Revenge!

Review von
Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection - ©Konami; Bildquelle: nintendo.at

Das Wichtigste in Kürze

  • Moderne Funktionen wie Zurückspulen oder online spielen wurden in die damaligen Titel integriert!
  • Sämtliche japanische Versionen der Titel sind ebenfalls spielbar!
  • Massig Bonus-Inhalte, wie unter anderem die allerersten Turtles Comics von 1984!

Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection ist eine umfangreiche Sammlung von 13 Videospielen welche von dem Franchise in den Jahren 1989 bis 1994 auf mehreren Plattformen erschienen sind. Die Sammlung wurde von Digital Eclipse entwickelt und von Konami am 30.08.2022 auf allen gängigen Plattformen wie PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One, Nintendo Switch und PC veröffentlicht. Wir haben herausgefunden ob zu dieser Sammlung der klassischen Turtles Abenteuer eine Pizza genau so gut wie damals schmeckt. Der Test wurde auf der Nintendo Switch Version im Handheld- sowie im Docked-Modus durchgeführt.

TMNT: The Cowabunga Collection: 13 Turtles

Die Turtles sind schon wieder zurück! Das zweite Mal in diesem Jahr. Dieses Mal haben wir es mit der Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection, einer umfangreichen Sammlung von 13 Turtles Klassikern, zu tun. Dabei machte man keine Ausnahme, falls ein Titel auf einer anderen Plattform einen Port hatte oder sogar auf dem Game Boy erschienen ist. Es wurden sämtliche Turtles Titel, welche 1989 und 1994 erschienen ist, in diese Sammlung gepackt. So kann auch jeder seine Lieblingsversion von damals endlich wieder erleben beziehungsweise eine andere Version seines Lieblingsspieles kennenlernen. Hier eine Auflistung der Titel mit der jeweiligen Plattform, sowie dem Veröffentlichungsjahr:

Arcade Titel

  • Teenage Mutant Ninja Turtles (1989)
  • Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in Time (1991)

Game Boy Titel

  • Teenage Mutant Ninja Turtles: Fall of The Foot Clan (1990)
  • Teenage Mutant Ninja Turtles II: Back From The Sewers (1991)
  • Teenage Mutant Ninja Turtles III: Radical Rescue (1993)

NES Titel

  • Teenage Mutant Ninja Turtles (1989)
  • Teenage Mutant Ninja Turtles II: The Arcade Game (1989)
  • Teenage Mutant Ninja Turtles III: The Manhattan Project (1991)
  • Teenage Mutant Ninja Turtles: Tournament Fighters (1994)

SNES Titel

  • Teenage Mutant Ninja Turtles IV: Turtles in Time (1992)
  • Teenage Mutant Ninja Turtles: Tournament Fighters (1993)

Sega Mega Drive Titel

  • Teenage Mutant Ninja Turtles: The Hyperstone Heist (1992)
  • Teenage Mutant Ninja Turtles: Tournament Fighters (1993)
Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection - ©Konami; Bildquelle: nintendo.at

Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection – Der für die meisten vermutlich beste Titel der Sammlung! – ©Konami; Bildquelle: nintendo.at

Turtles in Japan

Die 13 Titel von der Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection unterscheiden sich aufgrund der verschiedenen Plattformen natürlich optisch und technisch, aber auch ab und zu mal vom Genre: neben Side-Scrolling Beat ’em Ups findet man auch ein paar 2D-Fighting-Games à la Street Fighter II. Neben dem für die meisten wohl der beste Titel TMNT IV: Turtles in Time auf dem SNES, hat es sogar die für manche als unnötig empfundene NES-Version von TMNT: Tournament Fighters, glücklicherweise ebenfalls in diese Sammlung geschafft. Fast alle Titel können in der in der Titelauswahl per Knopfdruck zu ihrer japanischen Version gewechselt werden (die 2 die nicht dabei sind, sind auch nie in Japan erschienen: die Arcade Version von Turtles in Time und der soeben genannte NES-Titel). Mit dem japanischen Titel verändert sich auch das ganze Artwork, welches man zu jedem Titel bewundern kann, in seine japanische Version.

Willkommen in der Zukunft Turtles

Wie für moderne Titel üblich, kann während des Spielens zu jedem Zeitpunkt gespeichert werden. Zudem gibt es eine Rewind-Funktion, mit der jederzeit mit nur einem Knopfdruck zurück gespult werden kann. Die meisten Titel können sogar mit mehreren Spielern gespielt werden. 4 Titel davon können Lokal und sogar online gespielt werden. Ebenfalls wurde für sämtliche Titel erstmals eine Rumble-Funktion integriert. Bei Turtles In Time erkennt man, aufgrund der Möglichkeit zu viert zu spielen, wie wichtig es war beide Versionen in eine solche Sammlung zu packen. Mit der SNES-Version konnte man sich nämlich nur zu zweit zu Shredder durchkämpfen.

Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection - ©Konami; Bildquelle: nintendo.at

Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection – Ein NES-Klassiker welcher heute noch gespielt werden sollte – ©Konami; Bildquelle: nintendo.at

Turtles Museum

In der Menüauswahl findet man das geheimnisvolle “Versteck der Turtles“. Besucht man dieses, so findet man sich in einem regelrechten Turtles Museum wieder. In diesem Museum können viele verlorengeglaubte Schätze wieder entdeckt werden: man kann die originalen Verpackungen der Titel, sowie auch die jeweiligen, originalen Handbücher durchblättern. Beides in der englischen und japanischen Version! Sogar Katalog- und Werbematerial von den ganzen Titeln kann gesichtet werden. Jeder der 13 Titel verfügt über einen Strategie-Leitfaden in welchen nicht nur Tipps und Tricks sondern auch Cheat-Codes zu finden sind (dieser kann auch jederzeit während des Spielens des jeweiligen Titel aufgerufen werden. Es können auch sämtliche Soundtracks aller 13 Titel komplett angehört werden.

Ebenfalls kann man zahlreiche Bilder aller Staffeln von allen Turtles Serien finden, welche von 1987 bis sogar ins Jahr 2018 reichen. Gräbt man noch tiefer in dieser Schatzkiste, so kann man unzählige Cover der originalen Turtles Comics von 1984 (dem Ursprung unserer Helden) finden. Das beste jedoch ist das umfangreiche Artwork der Titel: ein Blick hinter die Kulissen zeigt der Machart der Videospiele wie man ihn bisher selten zu sehen bekommen hat. Allein dass die umfangreiche Geschichte der Turtles auf mehreren Medien in diese Sammlung mit eingebaut wurde, macht die Collection noch viel wuchtiger und grandioser.

Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection - ©Konami; Bildquelle: nintendo.at

Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection – Das Street Fighter II der Turtles! – ©Konami; Bildquelle: nintendo.at

TMNT: The Cowabunga Collection: Zeichentrick und Pixel-Perfektion

Schon beim Intro von der Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection packt einen sofort die Nostalgie! Man bekommt eine neue und gelungene Zeichentrickanimation präsentiert, welche den animierten Serien von damals nachempfunden ist. Weiter geht es mit der Menüdarstellung, welche nur so voller Liebe zum Detail so trotzt, denn in der Auswahl kann man die ursprünglichen Turtles Comics, sowie auch das jeweilige Artwork der einzelnen Titel entdecken. Dieses findet man während des Spielens als Rahmen, welcher aufgrund des 4:3 Bildes auf heutigen Bildschirmen benötigt wird. Wen das stört, der kann den Rahmen auch entfernen und sogar das Bild größer beziehungsweise mit strecken sogar ganz ausfüllen. Interessanterweise fühlt sich das Spielen mit einem kleineren Bild und einem Turtles-Rahmen hier am besten an.

Nichts ist schöner als Pixel, welche so angeordnet sind, dass sie wahrhaftig Bilder zeichnen und man beim betrachten vergisst, dass es damals in der Darstellung Grenzen gegeben hat. In den Jahren 1989 bis 1994 hat man die Kunst der Pixel auf den damaligen Konsolen perfektioniert, wie man mit der Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection wunderbar von Titel zu Titel erkennen kann. Deshalb werden sogar heute viele Videospiele immer noch mit Pixelgrafik programmiert. Animationstechnisch und grafisch gibt es an den Titeln von damals nichts zu bemängeln. Das war Pixel-Perfektion wie sie im Buche steht. Auch bei den Game Boy Titeln.

Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection - ©Konami; Bildquelle: nintendo.at

Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection – Die Kreativität dieses Titels kannte keine Grenzen! – ©Konami; Bildquelle: nintendo.at

Die Strategie-Leitfäden aller Titel, welche einem Tipps und Tricks verraten, sind ebenfalls jeweilig einzeln designt worden. In jedem findet man auch immer einen von den Turtles, welcher sich mit einer Sprechblase zu Wort meldet. Wem das noch nicht genug Nostalgie ist, der kann zwischen einem TV-Filter, Monitor und LCD-Filter auswählen. Wobei einem auffällt, dass es hier eines der wenigen Male ist, dass man den TV-Filter bevorzugen könnte. Denn dieser sieht einfach nur authentisch aus!

Midi-Perfektion

Mit der Musik der Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection verhält es sich ähnlich wie mit seiner Pixelgrafik: aufgrund der damaligen limitierten Möglichkeiten wurde das Beste herausgekitzelt und im Laufe der Zeit immer mehr herausgeholt. Was daraus entstand sind Loops von Musikstücken welche man stundenlang hören kann, ohne dass einem je das Zuhören vergeht. Aus dem Game Boy Titel Teenage Mutant Ninja Turtles II: Back From The Sewers ist sogar ein “Cowabunga” Schrei zu entnehmen. Sehr beachtlich für damals!

YouTube video

Fazit zu Teenage Mutant Ninja Turtles: The Cowabunga Collection

Egal ob man jemals den einen oder anderen Titel von damals gespielt hatte oder nicht: diese Sammlung ist, nach dem 3 Monate zuvor erschienenen Teenage Mutant Ninja Turtles: Shredder’s Revenge, das zweite Must-have für alle alten und jungen Turtles Fans (hier geht es zu unserer überzeugenden Review des neuen Titels in altem Gewand!). Aber auch wenn manche von uns die Titel von damals spielten, so haben die meisten nicht alle Titel kennenlernen dürfen. Nun ist der Tag gekommen an dem man dies nachholen und somit alle Turtles-Videospiele aus der Zeit als die Turtles die Welt eroberten endlich durchspielen. Etwas was viele endlich von ihrer Bucket List streichen können. Schon das zweite laute “Cowabunga” in diesem Jahr!

ReviewWertung

10SCORE

So hat eine Collection mit mehreren Titel auszusehen: komplett und voller Extras! Hörst du das Nintendo mit deinem Super Mario 3D All-Stars?

Detail-Wertung

Grafik

10

Sound

10

Gameplay

10

Story

10

Motivation

10

Steuerung

10

Multiplayer

10

Hinweis in eigener Sache*: Hol Dir diesen Titel, Merchandise oder Zubehör bei Amazon.de oder bei GOG.com (PC-Spiele günstig kaufen).

* Unterstützte uns mit DEINEM Klick auf einen der Werbelinks.
Wir verdienen damit eine kleine Provision, für DICH entstehen dadurch keine Kosten. Vielen Dank!