Blogheim.at Logo

Starfield: Erster Begleiter in neuem Video enthüllt

Starfield stellt den ersten Charakter und das Begleitsystem vor. Bethesda-Spieler können sich auf altbekannte Mechaniken freuen.

Artikel von
Starfield: Willkommen bei der NASA in 300 Jahren. - (C) Bethesda

Mit Starfield kommen die legendären RPG-Entwickler Bethesda mit ihrer ersten neue IP seit Jahren endlich wieder zurück. Das Sci-Fi-Rollenspiel soll ähnlich ambitioniert und groß wie Skyrim sein, aber dennoch viel neues liefern. Dass dabei jedoch auch Mechaniken zum Einsatz kommen, die aus Spielen wie Skyrim und Fallout bekannt sind, zeigt sich in einem kurzen neuen Video.

So werden auch in der Science-Fiction-Welt des neuen RPGs Begleiter eine wichtige Rolle spielen. In einem neuen Video stellen die Entwickler dabei den ersten Charakter vor. Auch wenn sie ihm noch keinen Namen spendieren. Bei dem Begleiter handelt es sich um einen riesigen Roboter, mit einem Arsenal integrierter Angriffswaffen.

WERBUNG

Doch ähnlich wie bereits bei den Roboterbegleitern von Fallout 4, ist der Roboter nicht so bedrohlich, wie er zunächst scheint. Denn eine freundliche Stimme bringt den unverwechselbaren Charme von Bethesda zum Ausdruck, den man bereits aus anderen Spielen erkennt. Spieler können also auch in Starfield den gewohnten Charme der Entwickler erwarten.

So verhalten sich die Begleiter in Starfield

Während Bethesda-Chef Todd Howard noch nicht viel über den Begleiter selbst preisgibt, spricht er in dem Video auch kurz über die zugrundeliegenden Mechaniken. So soll Starfield einen besonders großen Wert auf die Begleiter legen. Es war den Entwicklern wichtig, dass die Gefühle der Begleiter gegenüber der Spieler klar wird.

Für DICH interessant:   Sony arbeitet möglicherweise daran, alte Geräte mit modernen PlayStation-Konsolen kompatibel zu machen

So sollen sie ihre Gefühle zum Ausdruck bringen und auch artgerecht auf den Spieler und ihre Umgebung reagieren können. Auch wenn das kein neues Konzept ist (Mass Effect hat es bereits perfektioniert), ist es dennoch erfrischend. In der Vergangenheit waren Begleiter in Bethesda-Spielen eher statisch und wenig interaktionsfähig.

Während der Release von Starfield immer näher rückt (11.11.2022), ist indes noch wenig bewegtes Spielmaterial veröffentlicht worden. Spieler können aber wohl mit einem großen Reveal bei der diesjährigen E3 rechnen. Das Event war wegen der Pandemie in den letzten Jahren nur digital verfügbar. Was Playstationspieler allerdings weniger freuen dürfte ist, dass das RPG voraussichtlich exklusiv für die Xbox-Konsolen erscheint. Eine Entwicklung, die nach dem Kauf von Bethesda durch Microsoft leider abzusehen war.

AktuelleGames News