Blogheim.at Logo

Sony bestreitet, dass die PlayStation 4 Produktion eingestellt werden sollte

Sony wird die Produktion der PlayStation 4 nicht so schnell stoppen.

Artikel von

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht deutete darauf hin, dass Sony Interactive Entertainment seine Produktion der PlayStation 4 weiter vorsetzten wird. Es gab wohl Berichte, dass Sony geplant hat die letzte Konsolen Generation nur noch bis Ende 2021 zu produzieren, das Unternehmen hat diese Gerüchte allerdings nun dementiert. Durch die PlayStation 5, hatten wohl viele Spieler damit gerechnet das die Produktion der PS4 eingestellt wird, allerdings scheint Sony hier andere Pläne zu haben.

In einem Interview mit NLAB sagte ein Sony-Sprecher, dass „es keinen Plan gab, die Produktion der PS4 Ende letzten Jahres zu beenden“, ein direkter Widerspruch zum Bloomberg-Bericht, der Anfang dieses Monats veröffentlicht wurde. Die Produktion von PlayStation 4-Konsolen im Jahr 2021 zu beenden, ist ein Schritt, den viele angesichts des weltweiten Mangels an Grafikchips zu verstehen scheinen, da der sich weiterhin auf die Technologieproduktion auswirkt. Allerdings wäre dies ein Schritt gewesen der für Sony sehr untypisch wäre, da bisher keine ihrer Konsolen nach Release der Next-Gen binnen eines Jahres nicht mehr weiter produziert wurden.

WERBUNG

Sony versucht mit der PlayStation 4 den Mangel der PlayStation 5 auszugleichen

Einige glauben, dass die fortgesetzte PS4-Unterstützung von Sony dazu dient, den Mangel an Konsolen zu bekämpfen, der die Branche seit Beginn der Pandemie geplagt hat. Angesichts der Geschwindigkeit, mit der die PlayStation 5 aus den Regalen gegriffen werden, könnten sich einige Gaming-Fans mit einer PS4 zufrieden geben, aber wie sich herausstellt, bleiben diese aufgrund der gestiegenen Nachfrage nach Gaming-Hardware auch nicht auf Lager.

Für dich von Interesse:   PS PLUS: Für "Oddworld: Soulstorm"-Entwickler ein "Desaster-Deal"

Wie oben erwähnt, gibt es viele Präzedenzfälle für Sony, um auch nach dem Start einer neuen Konsolengeneration weiterhin PS4-Konsolen herzustellen. Als Referenz: Die PS3, eine Konsole, die 2006 auf den Markt kam, wurde 2017 endgültig eingestellt und die PS2 hielt sogar noch länger: von 2000 bis 2013. Basierend darauf scheint es, dass die PS4 noch einige Jahre vor sich hat, vor allem das sie Ende 2023 erst 10 Jahre alt wird.

Angesichts der Tatsache, dass Sonys aktuelle Reihe angekündigter Titel, die später im Jahr 2022 erscheinen, sowohl auf PS4 als auch auf PS5 verfügbar sein werden, ist es sinnvoll, die Fans weiterhin zu unterstützen, indem es seine billigere und potenziell zugänglichere Hardware auf den Markt lässt. Bisher werden Horizon Forbidden West, Gran Turismo 7 und God of War: Ragnarok alle generationsübergreifend veröffentlicht und es sieht so aus, als ob Sony diesen Trend für mehrere seiner anderen Titel fortsetzen könnte, während das Angebot an PS5-Konsolen noch knapp ist .

AktuelleGames News