Blogheim.at Logo

Sonic the Hedgehog ist nicht mehr die Nummer 1 in den US-Kinos

Die dritte Woche in den US-Kinos kann sich der SEGA-Liebling nicht mehr an der Spitze halten

Artikel von
Sonic the Hedgehog - Der Film (C) Paramount Pictures

Es musste irgendwann passieren. Kein Film bleibt für immer die Nummer 1 an der Abendkasse, und irgendwann werden die Kinogänger zum nächsten großen Ding übergehen. Dies ist bei Sonic the Hedgehog der Fall, da gerade bekannt wurde, dass der Film, obwohl er zwei ganze Wochen geführt hat, es für eine dritte Woche nicht reichte.

The Invisible Man, Universal Pictures neue Neuinterpretation der klassischen H.G. Wells-Geschichte, stößt den Film vom Podest. Im Gegensatz zu Sonic, einem unbeschwerten und fantastischen Abenteuer für alle Altersgruppen, ist die neue Version von The Invisible Man sowohl ein brutaler Horrorfilm über einen unsichtbaren Terror als auch eine Erkundung des hochsensiblen realen Problems des häuslichen Missbrauchs und des Kampfes der Überlebenden. Also ganz etwas anderes als der blaue Igel von SEGA.

Berichten zufolge konnte der Film an diesem Wochenende mit einem US-Debüt von 29 Millionen US-Dollar den ersten Platz belegen, um seine gesamte Eröffnungsrunde auf 49,2 Millionen US-Dollar weltweit zu bringen. Sein Erfolg führte unterdessen dazu, dass Sonic the Hedgehog auf den zweiten Platz gebracht wurde, nachdem er nur 16 Millionen US-Dollar eingebracht hatte. Es scheint so als hätte Sonic keine Chance mehr die Nummer 1 zu werden.

  1. The Invisible Man – $29,000,000
  2. Sonic the Hedgehog – $16,000,000
  3. Call of the Wild – $13,205,000
  4. My Hero Academia: Heroes Rising – $5,109,247
  5. Bad Boys for Life – $4,300,000
  6. Birds of Prey – $4,100,000
  7. Impractical Jokers: The Movie – $3,545,000
  8. 1917 – $2,670,000
  9. Brahms: The Boy II – $2,622,381
  10. Fantasy Island – $2,330,000
Sonic

Links: der “alte” Film-Sonic, vor dem Fan-Aufschrei. Rechts: der Sonic im Kino-Film.

Sonic als Kinoschlager, wer hätte das gedacht?

Obwohl die Dynamik nachzulassen scheint, bleibt die Tatsache bestehen, dass Sonic the Hedgehog sich bisher sehr gut geschlagen hat. Die 16 Millionen US-Dollar dieses Wochenendes haben den Bruttoumsatz in den USA auf beachtliche 128 Millionen US-Dollar gebracht, was die Gesamtsumme des Films in nur drei Wochen auf beachtliche 265 Millionen US-Dollar weltweit erhöht.

Eigentlicht erstaunlich, nachdem das erste Design des blauen Igels eher nach einem Flop ausgesehen hat. Der Sonic Film kostete angeblich rund 95 Millionen US-Dollar. Er wird noch einige Millionen in der Abendkasse einspülen. Eine Fortsetzung scheint damit in greifbarer Nähe. Wer hätte das gedacht!

Mittlerweile fragen sich viele Sega-Fans wann das nächste Abenteuer auch für PC und Konsole erscheint. Nächstes Jahr feiert Sonic seinen 30. Geburtstag, da wäre doch ein neues 3D-Jump’n’Run fällig. Allerdings geht das Gerücht herum das eine Sonic-Spielesammlung schon bald erscheinen soll. Sega möchte wohl am Erfolg des Kinofilms etwas Geld mit Videospielen verdienen!

Übrigens. Teil 2 ist bereits offiziell bestätigt.

Passend zum Thema