Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Scrubs wird 20 Jahre alt – Review

Wir feiern die vermutlich beliebteste Serie und blicken zurück.

Artikel von
Scrubs Intro, Screenshot: YouTube

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Erfolg der Kultserie
  • Die geliebten Figuren
  • Das fast perfekte Ende

Im Jahr 2001 erschien im amerikanischen Fernsehen eine Ärzte Sitcom welche die Welt erobern sollte. Eine Serie die so leicht, beschwinglich, aber auch ernst und tief emotional war. Eine Krankenhaus Show die, obwohl eindeutig als Comedy gedacht, den tragischen Aspekt des Krankenhaus-Alltags nie ignorierte. Scrubs wird dieses Jahr 20 Jahre alt und wir blicken zurück auf eine fast perfekte Comedy Serie. Voller wunderschöner Momente, liebenswerter Charaktere und unzähliger legendärer Zitate.

Scrubs die 5. Staffel ©Touchstone Television. All Rights Reserved

Willkommen im schrägsten Krankenhaus der Stadt! ©Touchstone Television / Photo: Chris Haston All Rights Reserved

Scrubs: eine wundervoll simple Geschichte

Die Handlung von Scrubs lässt sich relativ einfach beschreiben und doch nicht auf einen Punkt bringen. Dreh- und Angelpunkt der Handlung ist der junge Arzt John Michael „JD“ Dorian und dessen Werdegang als Mediziner. Er ist auch gleichzeitig der „Erzähler“ wenn man so will, denn man hört immer wieder seine innere Stimme, als eine Art Kommentator. Zusammen mit Ausflügen in JDs sehr kreative Fantasie, die uns zeigen was für abstruse Bilder dieser sich gerade ausmalt. So verwirrend das in geschriebener Form klingt, so großartig ergänzten diese Momente die Szenen. Nachdem Scrubs nun 20 Jahre alt wird, wollen wir versuchen ganz nüchtern zurück zu blicken.

Zum Beispiel, warum die Story nicht nur auf diesen einen Charakter bezogen werden kann. Denn wir lernen auch seine engsten Freunde, Dr. Christopher Duncan Turk, Schwester Carla „Turk nach dem zweiten Vornamen fragen“ Espinosa und Dr. Elliot Reid kennen. Und diese Figuren bekommen fast die selbe Aufmerksamkeit wie unser Hauptprotagonist. Deren Entwicklung durch die Serie ist ebenso wichtig wie seine. Selbst seine anderen Kollegen gewinnen mehr und mehr Gewicht und so ist es für Zuschauer ebenso bewegend, die Entwicklung von Dr. Percival „Perry“ Ulysses Cox zu beobachten. Dem Mentor und der gewünschten Vaterfigur von JD.

Scrubs Turk und JD Pic: (l-r) Donald Faison, Zach Braff Photo: Justin Lubin ©Touchstone Television. All Rights Reserved

It´s Guy Love between two guys. ©Touchstone Television / Photo: Justin Lubin All Rights Reserved

Die unzertrennliche Freundschaft weit über Scrubs hinaus

Die Figuren von JD und Chris Turk wurden gespielt von Zach Braff und Donald Faison. On Screen waren die beiden ein unzertrennliches Duo und ihre Freundschaft wurde bis ins Extrem überspitzt. So konnten selbst ihre Freundinnen und späteren Ehefrauen, nicht mit der Liebe konkurrieren die zwischen diesen Beiden herrschte. Scrubs zeigte klar, dass eine emotionale Freundschaft unter Männern nicht nur möglich ist, sondern etwas wirklich Schönes sein kann. Die Serie zeigt aber auch immer wieder, wie schwer es zum Beispiel Turk fällt, diese Liebe auch öffentlich zu zeigen. Primär wegen gesellschaftlicher Stereotypen und der Befürchtung „unmännlich“ zu erscheinen.

Umso schöner ist es, dass in den Jahren auch er immer mehr auftaut und zu guter Letzt auch aktiv seine Liebe zu seinem besten Freund zeigt. Wundervoll zusammengefasst, wird diese Beziehung in der Episode „Mein Musical“ (Season 6 Episode 6) in einem Song der Beiden. Guy Love ist ein Ohrwurm und ein wundervolles Statement, dass Liebe unter Männern nicht immer etwas Sexuelles sein muss. Die Schauspieler haben eine Dynamik und Harmonie in den Episoden die absolut glaubwürdig ist. Das liegt wohl daran, dass sie auch abseits von Scrubs zu besten Freunden wurden und sich nun ein Leben ohne den Anderen, nicht mehr vorstellen können.

Scrubs Carla und Elliot ©Touchstone Television. All Rights Reserved

Carla Espinosa und Elliot Reid ©Touchstone Television. All Rights Reserved

Die Liebe, die Leidenschaft und das Leben

Zwischen Turk und Carla (Judy Reyes) entwickelte sich relativ früh eine Beziehung. Eine simple, gerade heraus, Beziehung die sich zwischen den Beiden festigte. Trotz der Auf und Abs eines Paares, gehen sie stets den nächsten Schritt zusammen. So wie eine natürliche Beziehung nun mal funktioniert. Scrubs ist hier sehr nah an der Realität und verzichtet auf überspielten Kitsch. Denn die perfekte Partnerschaft gibt es nicht ohne diese Auf und Abs. Daran muss gearbeitet werden und das zeigte die Serie bei jedem einzelnen Paar. Selbst bei Dr. Cox, Dr. Kelso, ja sogar Figuren wie Ted Buckland müssen an ihren Partnerschaften Arbeiten.

So natürlich auch JD und seine „Dauer-Liebe“ Elliot (Sarah Chalke). Diese beiden führen eine regelrechte Bilderbuch-On-Off Beziehung. Wie die Staffeln wechselten, so wechselte auch deren Beziehungsstatus. Menschen leben sich auseinander und manchmal geht man eine Partnerschaft einfach zu früh oder zu einem falschen Zeitpunkt ein. Manchmal ist es bei den Beiden eine Übersprungshandlung, weil es gerade „tröstet“ Jemanden zu haben. Es war aber immer klar, dass sie nicht die Finger von einander lassen können. Bis zuletzt bleibt aber offen, welchen Weg die beiden miteinander oder auch ohne einander gehen würden.

Scrubs: Dr Cox Pictured: John C. McGinley Photo: Justin Lubin ©Touchstone Television. All Rights Reserved.

Dr. Percival „Perry“ Ulysses Cox, Meister der Silbendehnung ©Touchstone Television / Photo: Justin Lubin All Rights Reserved

Der große böse Wolf von Scrubs: Dr. Cox

Dr. Cox ist ein unglaublich direkter Narzisst mit einer äußerst schroffen Lehrmethode. Großmeister der Silbendeheeeenung und darin sich on Spot Beleidigungen auszudenken, die dein ganzes Selbst erschüttern. Man lernt ihn lieben und schätzen. Es ist auch sehr schnell klar, dass JD in ihm eine Art Vaterfigur sieht und sich nichts mehr wünscht als seine Anerkennung. Das und eine Umarmung, die sehr lange auf sich warten lässt. Einer der Helden des Sacred Heart, beliebtesten Charaktere der Serie Scrubs und wirklich herausragendsten Schauspieler in diesem Ensemble.

John C. McGinley erobert die Fans und sichert sich einen Platz in deren Herzen. Das liegt aber vermutlich auch an der großartig geschriebenen Geschichte des Charakters. So sehen wir in ihm einen deutlichen Wandel mit den Jahren. Wir lernen seinen besten Freund Ben Sullivan (gespielt von Brandon Fraser), den Bruder seiner Exfrau Jordan, kennen. Dieser Charakter zeigt uns nicht nur Dr. Cox von seiner menschlichsten Seite. Sondern liefert auch eine der emotional bewegendsten Folgen der gesamten Laufzeit von Scrubs: Die Anfänger.

Scrubs JD und Kelso Pic: (l-r) Zach Braff, Ken Jenkins Photo: Michael Ansell ©Touchstone Television. All Rights Reserved

JD zusammen mit Beeeeelzebob ©Touchstone Television / Photo: Michael Ansell All Rights Reserved

Was hat zwei Daumen und heimlich ein großes Herz? Bob Kelso, habe die Ehre

Dr. Robert „Bob“ Kelso (Ken Jenkins) ist das wahre Böse des Krankenhauses. Zumindest lässt uns das Scrubs glauben. Wir sehen ihn stets als den geldgierigen Business-Menschen, der längst vergessen hat was es bedeutet Arzt zu sein. Er ist skrupellos und unbarmherzig. Sein Anwalt, Theordore „Ted“ Buckland (gespielt vom leider verstorbenen Sam Lloyd), ist sein eigener kleiner Punching-Ball und wird wie ein Fußabtreter benutzt. Anfragen des Personals sind ihm egal und ebenso Patienten die nicht ausreichend versichert sind. So glauben wir, das wahre Übel der Medizin gefunden zu haben. Die wirtschaftliche Obrigkeit.

Aber immer wieder, blitzt doch etwas Herz hervor und es scheint fast als würden wir uns in Kelso täuschen. Es sind kleine Momente und Gesten, in denen es so aussieht, als würde auch ihm sehr viel mehr am Krankenhaus und dessen Mitarbeitern liegen, als er je zugeben würde. Wir bekommen erst unsere Bestätigung, als er in den Ruhestand geht und abdankt. In einer wundervollen Inszenierung, zeigt Kelso nicht nur dass er Herz hat, sondern dass ihm auch sehr viel an den Menschen lag die ihn begleitet haben. Wie immer ein Meisterwerk aus den Händen der Scrubs Autoren und Regie.

Scrubs Hausmeister und JD ©Touchstone Television. All Rights Reserved

Von der Nebenfigur zum Publikums Liebling – Der Hausmeister ©Touchstone Television. All Rights Reserved

Scrubs und die Comedy des Hausmeisters

Ursprünglich war Neil Flynn und die Rolle des Hausmeisters wohl gedacht als eine Halluzination von JDs lebhafter Fantasie. In der ersten Staffel interagiert auch niemand mit ihm, außer JD. Die Nemesis von JD ist hinter ihm her, seit er einen Penny in die Tür des Krankenhauses gesteckt hat. Und diese Jagd hält such durch alle Staffeln von Scrubs durch. Es stellte sich nämlich nach den ersten Viewings heraus, dass diese Nebenfigur ein unglaublicher Publikums Liebling war. Man schrieb ihn also von einer Halluzination, um zu einem Teil des fixen Cast. Und er bekam stets aktive Szenen die zur Comedy der Serie beitrugen.

Was er allerdings selten bekam, war Text. Wer sich nun wundern sollte „Aber der Hausmeister hat doch so viele Dialoge?“ euch möchte ich aufklären. Neil Flynn ist ein Comedian der Seinesgleichen sucht. So hat man in die Drehbücher oft nur geschrieben „Neil taucht auf und sagt etwas“ und überließ diesen Moment ganz dem Schauspieler selbst. Die Dialoge entstanden also oft aus dem spontanen Moment und der unglaublichen Kreativität des Hausmeisters selbst. Was kann man da noch sagen? Er hat seinen Job in Scrubs großartig gemacht und mit diesem Fakt ist es nur noch beeindruckender.

Scrubs Cast ©Touchstone Television. All Rights Reserved

Jeder Charakter ein Unikat ©Touchstone Television / Photo: Mitch Haaseth All Rights Reserved

Der Erfolg von Scrubs liegt im Herz der Serie

Scrubs schaffte es von echten Ärzten und medizinischem Personal gefiert zu werden. Weil die Darstellung des Krankenhaus Alltags, trotz aller Comedy, so nah am realen Leben war, wie keine andere Medizin Serie es je war. Nicht nur waren alle Fälle und Krankheiten die gezeigt wurden echt, sondern auch die angewandten Behandlungen. Dies verdankt die Show der permanenten beratenden Funktion mehrere Ärzte On Set. Unter Anderem dem Namensgeber von JD. Ein alter Schulfreund von Creator und Produzent Bill Lawrence mit dem Namen Dr. John Doris. Der den Spitznamen Real JD sogar für seinen Twitter Account übernahm.

Fragt man Fans nach ihrem lieblings Scrubs Moment, so wird man vermutlich einige sehr witzige Antworten erhalten. Stellt man aber die Frage nach der lieblings Folge, könnten diese Antworten wesentlich emotionaler ausfallen. Denn die gefühlvollen und teils herzzerreißenden Momente in Scrubs sind es, die der Serie ihre wahre Seele verleihen. Es ist schier unglaublich wie die Balance zwischen Realität, Comedy und wirklich tief emotionalem Drama gehalten wird. So kann man wirklich sagen, dass in dieser Serie „für Jeden was dabei ist“. Das zeichnet vermutlich den Erfolg von Scrubs aus. 

Der Erfolg von Scrubs hatte einen solchen Einschlag, dass unglaublich viele Stars für Gastrollen zusagten. So sieht man von Collin Farell, Ryan Reynolds und Michael J Fox weitere Hollywood Größen wie Star Wars Star Billy Dee Williams. Den Meister Magier David Copperfield. Musiker Collin Hay von der Band Men at Work. NBA Legende Kareem Abdul-Jabbar und und und. Die Liste ist Lang und voller spannender Namen.

Scrubs Staffel 7 ©Touchstone Television. All Rights Reserved

Endspurt… hier noch kurz vor der finalen Staffel. ©Touchstone Television / Photo: Mitch Haaseth All Rights Reserved

Scrubs: Das FAST perfekte Finale.

Scrubs schafft etwas, dass nur wenige Serien wirklich hinbekommen. Einen perfekten Abschluss. Besser gesagt, einen fast Perfekten Abschluss. Aber dazu komme ich noch. Das Finale zeigt nicht nur für jeden der Charaktere einen wunderschönen Ark in der Geschichte, sondern einen unglaublich schön inszenierten Abschied von Dr. John „JD“ Dorian. Es ist gefühlvoll und gespickt mit Humor und spielt sich wieder ein Mal in der Fantasie von JD ab. Ein würdiges und passendes Ende für diesen lieb gewonnenen Charakter und die Serie selbst. Diese Fantasie wird auf einer Stoff Leinwand projeziert, die ein unbekannter Hausmeister abmontiert und wegwirft. Um zu zeigen „wir packen zusammen“. Hier noch ein kleines Easter Egg: Dieser Hausmeister wird gespielt vom Schöpfer und Produzenten von Scrubs, Bill Lawrence höchst persönlich. Er hat es geschaffen und er beendet es.

Und zum Schluss noch ganz kurz und knapp: Warum ein FAST perfektes Ende? Weil ich an dieser Stelle ein Ende setze und die 9te Staffel hier einfach nicht behandeln werde. Die hätte nie passieren dürfen. Denn die Tatsache, dass noch eine Staffel nachgeschoben wurde, ruiniert ein perfektes Ende.

Kommentare

AktuelleGames News