Blogheim.at Logo

Red Dead Redemption 2: Spieler entdeckt nach 3 Jahren neues Detail

Der Western Epos von Rockstar Games ist nun schon einige Jahre auf dem Markt und schafft es noch immer Spieler zu überraschen.

Artikel von
Red Dead Redemption 2 - (C) Rockstar

Rockstar Games hat mit RDR2 nicht nur ein geniales Game abgeliefert, sondern unabsichtlich einen neuen Trend geschaffen. Den Trend ein Spiel so genau unter die Lupe zu nehmen wie irgendwie möglich ist. Ein Spieler hat nun nach 3 Jahren ein neues Detail in Red Dead Redemption 2 entdeckt. Eine Reaktion von NPC Charaktern, die wohl vorher nie aufgefallen war. Aber ist man Ingame kein Gentleman, so wird man für unhöfliches Verhalten auch bestraft.

I’ve had this game for almost 3 years and I just found out female NPCs can slap you from reddeadredemption

Advertisment

Neues Detail in Red Dead Redemption 2: Unhöflichkeit hat Folgen

Sucht man nach unglaublichen Details in RDR2 wird man schnell fündig. Rockstar Games hat ein unglaublich vielschichtiges Spiel abgeliefert. Die Liste an realistischen Details die sich Ingame verstecken ist schier Endlos. Es begann schon mit dem Release, als Spieler entdeckten, dass die Hoden der männlichen Pferde sich in kalten Regionen zusammenziehen. Da hörte es aber lange nicht auf.

Ob es nun die Tatsache ist, dass Wildtiere die Spieler wittern können und man die Windrichtung beim Anschleichen bedenken muss, oder dass Arthur Morgan mit der Zeit zu stinken beginnt, wenn er sich nicht wäscht und somit NPCs uns meiden. Jetzt Hat ein Gamer nach 3 Jahren ein neues Detail in Red Dead Redemption 2 entdeckt. Wenn man unhöflich zu weiblichen NPCs ist, kassiert man eine sauber aufgelegte Ohrfeige. Schubsen ist auch nicht die feine Englische.

Stunden und Stunden in der Welt von RDR2 verbracht

Die Story von Red Dead Redemption 2 ist durchaus ein Kapitel für sich. Oder besser gesagt, mehrere sehr schön geschriebene Kapitel. Mit dieser Geschichte kann man bereits Stunden verbringen und sie wahrlich genießen. Mit einem Arc der eines Kinofilms würdig wäre, kann das Game fesseln, aufregen, packen und auch mitfühlen lassen. Das Singleplayer Erlebnis in diesem Spiel hört aber bei weitem nicht mit der Story allein auf.

Sieht man sich abseits der Pfade um und kümmert sich um Nebenquests, Begegnungen mit Fremden oder jagt man Tiere für Felle und neue Outfits, entdeckt man erst die wahre Schönheit des Spiels. Während genau solcher Trips abseits, sieht man Dinge mit denen man nicht gerechnet hatte. Ob es nun die Murfree Gang ist, die sich immer neue Fallen ausdenkt oder ein Detail dass ich selbst in Red Dead Redemption 2 erlebt hatte:

Ich war auf der Suche nach einem bestimmten Wildtier und sah gerade von einer Klippe durch das Fernglas in ein Flussbett hinunter. Als ich am Waldrand ein Reh sah, kam plötzlich ein Wolf aus dem Wald gerannt und hat das Reh gerissen. Die Natur im Game spiegelt die Natur der Realität. Ich war in diesem Moment einfach nur Sprachlos.

Red Dead Redemption 2 ist für Windows PC, Xbox One und PS4 verfügbar. GTA 6, das nächste Grand Theft Auto, könnte viel aus dem Western-Epos übernehmen.

AktuelleGames News