Blogheim.at Logo

PS5 PRO – Seriöser Bericht sagt: Neue PlayStation 5-Konsole kommt 2023

Die PS5 PRO soll bereits 2023 auf den Markt kommen. Und obwohl es sich um einen "seriösen Bericht" handelt, kann sich das irgendwie niemand vorstellen.

Artikel von
Besteht die Möglichkeit für eine PS5 PRO-Konsole von Sony? Ein Patent könnte darauf hinweisen. Nun gibt es einen neuen Bericht dazu. (Bildmontage: DailyGame) - (C) SIE

Eine verbesserte PlayStation 5-Konsole könnte früher kommen, als wir alle gedacht haben. Nicht das erste Mal wird 2023 als das Jahr der PS5 PRO angekündigt. Dabei ist die Verfügbarkeit der “normalen” PS5 nicht gegeben. Wie soll das funktionieren?

Der Bericht stammt von RedGamingTech, das Trends analysiert und ziemlich zuverlässige Tracker der AMD-Technologie sind, auf die sich die CPU der PS5 verlässt. In einer ausführlichen Analyse kamen die Herrschaften zu dem Schluss, dass sich eine PS5 Pro in der Entwicklung befindet und entweder für Ende 2023 oder Anfang bis Mitte 2024 veröffentlicht werden soll.

WERBUNG

Was spricht für einen baldigen Release einer PS5 PRO? Bereits bei der PS4 war es so. Drei Jahre nach Release der PlayStation 4 im Jahr 2013 kam die PS4 PRO 2016. Die PS5 erschien im November 2020, also wäre November 2023 ein gutes Datum für eine “stärkere PS5-Konsole”. Der Haken an der Sache ist jedem bekannt: Die Verfügbarkeit. Eine PS5 zu ergattern ist genauso schwer wie eine High-End-Grafikkarte zum Normalpreis zu erwerben. Fast unmöglich. Wiederverkäufer gibt es zwar immer wieder, die PS5-Konsolen anbieten, aber zu absurden Preisen. Finger weg!

PS5 PRO: Halbleiter-Chip-Knappheit wird 2023/2024 nicht vorbei sein

Wenn man bedenkt, dass die Nachfrage nach Gaming gestiegen ist, die weltweite Wirtschaft nach (und mit) Corona herumschwankt, der Ukraine-Konflikt Preise in vielen Bereichen zu extrem hohen Preisen drängt, kann sich niemand eine PlayStation 5 Pro vorstellen.

Für DICH interessant:   The Last of Us Part 1: Tess ist im PS5-Remake gealtert

YouTube video

Doch wie leistungsstark könnte eine PS5 PRO sein? Laut RedGamingTech soll die aufgemotzte Konsole gegenüber dem Standardmodell etwa die doppelte Leistung liefern. Das heißt auch die doppelte Geschwindigkeit, während bei Ray-Tracing der Abstand bis zu 2,5-mal so groß sein könnte. Sony legt anscheinend den Schwerpunkt auf Ray-Tracing und fortschrittliche Rendering-Techniken. Einige Patente des japanischen Unternehmens weisen bereits darauf hin.

PlayStation 5 PRO: Die perfekte Kombination mit PSVR2?

Die Entwicklung bei Sony steht natürlich nicht still. Mit der PlayStation VR2 hat man gegenüber Xbox ein klares Unterscheidungsmerkmal, dass die nächsten Jahre erscheinen soll. Die PS5 PRO könnte mit Blick auf die PSVR2 entwickelt werden, da das Headset mit den höheren Spezifikationen von leistungsstärkerer Hardware profitieren könnte.

Allerdings sind das Spekulationen, die Sony erst bestätigen muss, auch wenn es sich sonst um eine “seriöse Quelle” handelt. Mit der PS4 PRO hat Sony die “Mid-Gen”-Konsolengeneration eingeläutet, sodass eine PS5 PRO durchaus plausibel klingt. Allerdings dürfte der Zeitraum wohl sehr vage sein. Übrigens war die PS5 PRO bereits kurz nach Release der PlayStation 5 im Trend. Wer hätte damals erwartet, dass die Verfügbarkeit der Konsole weiterhin so miserabel ist. Mittlerweile verkauft sich die Xbox Series besser, dank des “schwächeren” S-Modells.

Mehr zur PS5 PRO

Eine neue PS5-Modell-Anmeldung in Japan gibt Hoffnung auf eine PRO-Variante der PlayStation 5. Allerdings gibt es einige Vergleiche mit der PS4, die wiederum einen Release einer stärkeren PS5-Konsole zu Nichte machen.

AktuelleGames News