Blogheim.at Logo

Hardware-Verkäufe: PlayStation 5 und Xbox Series X/S fast gleichauf

Welche Videospiel-Konsole verkauft sich besser? Die PS5, Xbox Series X/S oder die Nintendo Switch? - Hier die aktuellsten Schätzungen.

Artikel von
PS5 vs. Switch vs. Xbox Series X/S - ©Sony, ©Nintendo, ©Microsoft; Bildmontage: DailyGame

VGChartz.com veröffentlichte die aktuellen Hardware-Verkaufsschätzungen für den 6. bis 12. März 2022. Bei den Verkaufszahlen gibt es einen klaren Gewinner: die Switch. Die aktuelle Nintendo-Hybrid-Konsole konnte in dieser Woche 359.682 Einheiten verkaufen (Standard, OLED und Lite zusammen). Damit liegt die Switch bei schätzungsweise über 105,59 Millionen verkaufe Einheiten. Doch die Xbox Series X/S liegt vor der PlayStation 5, dass kam bisher nicht oft vor.

Die Xbox Series X/S verkaufte sich 140.629 Mal und übertrumpft die PlayStation 5 (PS5) um 1.305 Einheiten, die 139.324 Mal über den (virtuellen) Ladentisch in dieser Woche ging. Insgesamt hält die aktuelle Xbox-Konsolen-Generation bei 13,23 Mio. verkauften Einheiten, die PS5-Konsolen bei 18,32 Mio. verkauften Einheiten. Keine Frage: Beide könnten mehr verkaufen, wenn sie denn laufend verfügbar wären.

WERBUNG

PS5 verkauft sich im direkten Zeitraum-Vergleich zur PS4 “schlechter”

2015, also fast 2 Jahre nach Release der PS4, konnte Sony Interactive Entertainment seine Bestände bei den Händlern aufbauen und verkaufte besser, als heute seine PlayStation 5. Fast 100.000 verkaufte Konsolen macht der Unterschied zwischen PS5 und PS4 aus, wenn man die Verkaufswochen nach dem Veröffentlichungstermin direkt vergleicht. Die Xbox Series X/S konnte sich gegenüber der Xbox One um fast 57.000 verkauften Einheiten steigern, was sicherlich der Xbox Series S – der kleineren und leistungsschwächeren Konsole – zu verdanken ist.

Im Vergleich zur Vorjahreswoche gibt es zwei Verlierer und einen Gewinner. Die Nintendo Switch ist um 59.442 Einheiten (-14,2 %) zurückgegangen, genauso wie die PS5 um 124.077 (-47,1 %). Die Xbox Series X/S ist um 19.440 Einheiten (16,0 %) gestiegen.

Xbox Game Pass - (C) Microsoft

Der Xbox Game Pass ist für viele Spieler ein interessantes Öko-System, daher werden auch immer mehr Xbox Series-Konsolen verkauft (wenn sie verfügbar sind). – (C) Microsoft

Trotz des Wochensieges für die aktuelle Xbox-Generation gibt es beim “Abverkauf” der alten Generation einen großen Unterschied: Die PS4 verkaufte sich weltweit 16.468 mal, die Xbox One nur noch 1.412 mal. Einen Grund dafür gibt es natürlich: Die Xbox One wird nicht mehr produziert. Hingegen: Die PS4-Produktion wurde aufgrund der Halbleiter-Chip-Knappheit verlängert.

Xbox Series-Konsolen in den USA und Europa vor der PlayStation 5

Die “Knappheit” an PS5-Konsolen in Europa spürt man natürlich auch an den Verkaufszahlen. Am europäischen Festland siegt die Nintendo Switch im Wochenranking klar mit 87.043 verkauften Einheiten, dahinter – Überraschung – die Xbox Series X/S mit 38.736 Einheiten vor der PS5 mit 32.864 Einheiten. Irgendwo tummelten sich sogar noch 200 Xbox One-Konsolen herum, die verkauft wurden. Die PS4 liegt bei 7.299 verkauften Einheiten.

In Nord- und Südamerika das Gleiche Bild. Vom Ranking her verändert es nicht viel, außer das die Abstände größer sind. Die Nintendo Switch liegt bei 126.914 Einheiten, Xbox Series X/S bei 86.472 Einheiten und die PlayStation 5 bei 71.976 Einheiten.

Interessantes Detail am Rande: In Australien und Neuseeland wurden in der Verkaufswoche vom 6. bis 12. März 2022 insgesamt 11 Xbox One-Konsolen verkauft. In ganz Asien (Japan, Festland-Asien und Naher Osten) sogar 15 Xbox One-Konsolen.

Passend zum Thema

AktuelleGames News