Blogheim.at Logo

Dailygame.at

PS5-Preis: Nach Schock bei Sony wird PlayStation 5 billiger

Laut einem aktuellen Bericht hat Sony nach der Ankündigung von Microsoft beschlossen, den geplanten Preis der PlayStation 5 (PS5) zu senken.

Artikel von
PS5 oder Xbox Series jetzt kaufen? Bildmontage: DailyGame (C) Sony, Microsoft

Das Wichtigste in Kürze

  • Bei Sony dürfte es brodeln, nachdem Microsoft seine Preise genannt hat
  • Wie wird die Reaktion aus Tokio ausfallen?
  • Xbox Series X wird zu 499 Euro verkauft. Die Xbox Series S wird 299 Euro kosten.

Microsoft hat Anfang dieser Woche die Bombe platzen lassen. Preis und Release der Xbox Series X/S wurden bekanntgegeben. Mit 499 Euro schlägt sich die High-End-Variante zu Buche, die Disc-lose Series S wird um 299 Euro angeboten, mit schwächerer Grafik-Einheit und weniger SSD-Speicherplatz. Bei Sony sitzt seitdem der Schock tief, wenn man den aktuellen Gerüchten Glauben schenken mag. Demnach hat man in Tokio (Japan) als Reaktion beschlossen, den Preis der PS5 auf jenen der Xbox Series X herabzusetzen. PlayStation-Spieler weltweit erwarten nun die offiziellen Preisangaben für die PS5.

Laut einem Gerücht, dass von Gamereactor verbreitet wird, soll Sony beschlossen haben, den Preis für die PS5 zu „senken“. Nun weiß man was die Konkurrenz verlangen wird. Anscheinend ist Sonys neuer Plan die Standard-PS5-Konsole für 499 Euro zu verkaufen, was dem Preis der Xbox Series X entspricht. Die PS5 Digital Edition soll um 399 Euro verfügbar sein. Damit wäre die Disc-lose PlayStation 5 zwar teurer als die Xbox Series S, würde aber die selbe Power wie die Standard-PS5 besitzen. Die Series S hat eine viel schwächere GPU als die Series X und kann daher keine Spiele mit einer echten 4K-Auflösung anzeigen, sondern nur „Up-scaling“ nutzen.

Xbox Series X Xbox Series S

Xbox Series X und Xbox Series S haben bereits Preis und Release erhalten, Sony wird bald mit Infos zur PS5 nachlegen. (C) Microsoft

PS5-Preis: Wann folgt die Reaktion von Sony nach der „Preis-Attacke“ von Microsoft?

Die genannten Preise der Sony PlayStation 5 kennen Spieler bereits aus früheren Gerüchten. Die aktuelle Produktionslage aufgrund Covid-19 dürfte Sony wohl dazu bewogen haben die Konsole etwas teurer zu verkaufen, damit sie nicht all zuviel Verlust einfährt. Den „geplanten“ Preis werden wir nach der Ankündigung aus Redmond wohl nie erfahren. Microsoft hat nebenbei auch noch den Xbox Game Pass Ultimate aufgewertet, indem man EA Play kostenlos mit dazu packt. Die Reaktion von Sony sollte nun also prompt kommen.

Neben den offiziellen Preis der PS5 rätseln Spieler auch über den Release der Konsole. Die Vorbestellungen der Xbox Series X starten am 22. September 2020, jene der PlayStation 5 dürfen später folgen, da die Konsole nicht wie jene von Microsoft am 10. November 2020 erscheinen wird. Insider gehen von einem Release Mitte bis Ende November aus, also einige Wochen nach dem Start der Microsoft-Konsolen.

Konsolenvergleich – Hardware-Spezifikationen von PS5 und Xbox Series X:

 PS5Xbox Series X
CPU8 Kerne / Zen 2 mit 3,5 GHz Taktung8 Kerne / Zen 2 mit 3,8 GHz Taktung
GPU (Grafikkarte) 10,28 Teraflops (RDNA 2)12 Teraflops (RDNA 2)
Arbeitsspeicher16GB GDDR6 16GB GDDR6
Auflösung4K / 8K Support4K / 8K Support
Festplatte825GB SSD1 TB SSD
Laufwerk4K UHD Blu-ray4K UHD Blu-ray

Wie die Geschichte auch immer weiter geht, da die PS5 voraussichtlich im November auf den Markt kommen wird, können Spieler erwarten, dass wird bald neue Informationen direkt von Sony erhalten werden. Die Reaktion von Sony sollte nicht mehr lange ausbleiben.