Nintendo: Neue Patente für den alten GameCube Controller eingereicht!

Was könnte dahinterstecken?

Nintendo GameCube - ©Nintendo; Bildquelle: en.wikipedia.org/wiki/GameCube

Nintendo hat in Großbritannien überraschend mehrere Patente für einen GameCube Controller eingereicht. Nun kocht die Gerüchteküche was das bedeuten könnte. Schließlich hat Nintendo im letzten Jahr alle angekündigten N64 Titel für die aktuelle Konsole wieder veröffentlicht. Es könnte sich aber auch auf einen Hinweis auf die nächste Nintendo Konsole handeln.

Bald gibt es wieder Neuigkeiten

Schon sehr bald sollte Nintendo wieder mit einer Nintendo Direct um die Ecke kommen. Schließlich haben wir ein neues Jahr und es ist noch viel zu wenig für dieses seitens Nintendo angekündigt worden. Womöglich wird eine neue Konsole angekündigt werden. Aber auch wenn nicht, so scheinen noch neue Ankündigungen für die Nintendo Switch dieses Jahr zu fehlen.

Das Nintendo Switch Online Angebot

Nintendo Switch Online bietet mehrere Emulatoren für die klassischen Konsolen an. Als erstes gab es nur ein NES und SNES Angebot, später wurde dieses mit einem Nintendo 64 und sogar Sega MegaDrive Angebot erweitert. Schlussendlich gesellten sich dann auch noch die Game Boy und Game Boy Advance Emulatoren hinzu. Dieses Angebot kann je nach Art des Abonnements (Nintendo Switch Online und Nintendo Switch Online Plus) genutzt werden.

Das Nintendo 64 Angebot scheint nun komplett

Die Überraschung war gigantisch als Nintendo aus heiterem Himmel den Nintendo 64 Emulator mit lauter tollen N64 Titeln von damals angekündigt hat. Diese Titel wurden sukzessive alle paar Monate herausgebracht. Mit den letzten beiden Wiederveröffentlichungen von 1080° Snowboarding und Harvest Moon 64 im letzten Jahr sind nun alle versprochenen N64 Titel veröffentlicht worden. Somit haben wir eine N64 Bibliothek von nicht ganz 30 Titeln.

Was macht Nintendo als nächstes?

Nintendo wird entweder weiterhin seine bisherigen Bibliotheken erweitern oder was wie eine ganz verrückte Idee klingt: das online Angebot um einen neuen Emulator erweitern. Bei der nächsten klassischen Konsole würde es sich um den Nintendo GameCube handeln. Wem diese Idee in Anbetracht des Alters der Nintendo Switch oder Umsetzungsmöglichkeit nun zu weit hergeholt klingt, der möge sich die neuesten Patent Anmeldungen von Nintendo anschauen.

Werbung

Eine interessante Patentanmeldung

In Großbritannien hat Nintendo ein Patent für den beliebten GameCube Controller eingereicht. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass Nintendo wohl plant den Nintendo GameCube zurückzuholen und auf die Nintendo Switch zu bringen. Schließlich haben die NES, SNES und N64 jeweils einen eigenen Controller, welche eigens für die Nintendo Switch entwickelt worden sind erhalten. Das Patent beinhaltet sogar zwei verschiedene Designs, sowie nur den rechten Bereich für die spezielle Tastenanordnung des ikonischen Controllers.

Was spricht dagegen?

Dagegen spricht allerdings, dass Nintendo in der Vergangenheit betont hat, keine Pläne hat den GameCube auf die Nintendo Switch zu bringen. Man darf hierbei nicht vergessen, dass mehrere GameCube Klassiker als reguläre Titel auf die Nintendo Switch bereits portiert worden sind (Metroid Prime Remastered, Pikmin 1 & 2). Sogar eine Kompatibilität mit dem originalen GameCube Controller wurde mit der Nintendo Switch ermöglicht um Super Smash Bros. Ultimate damit spielen zu können.

Grundlos wird so ein Patent nicht angemeldet. Entweder hat Nintendo uns an der Nase herumgeführt, seine Meinung geändert oder es steckt etwas größeres dahinter. Nämlich, dass die nächste Nintendo Konsole einen Nintendo GameCube Emulator bekommen wird. Was für ein schöner Gedanke.

Quelle: x.com via Jo_Reggelt

Mehr zum Thema