Blogheim.at Logo

Nintendo baut aus! – Hauptsitz in Japan wird vergrößert

In Kyōto City baut Nintendo ein zweites Entwicklungsgebäude, direkt neben dem Hauptsitz des Unternehmens.

Artikel von
Nintendo baut seinen Hauptstandort in Kyoto (Japan) aus. - (C) Nintendo - Bildquelle: Pressemitteilung

Nintendo gab bekannt, dass es ein stadteigenes Grundstück neben seinem Hauptsitz in Kyōto City, Präfektur Kyōto, erworben hat. Es wurde deutlich, dass das zweite Entwicklungsgebäude (vorläufiger Name) der Hauptverwaltung zur Stärkung der Forschungs- und Entwicklungsfunktion geplant ist.

Es ist ein 12-stöckiges Gebäude mit einer Höhe von ca. 72 Meter und soll im Dezember 2027 fertiggestellt werden. Das diesmal erworbene stadteigene Land ist das Gelände auf der Westseite der ehemaligen Gründungsunterstützungsfabrik und des ehemaligen Ausrüstungs- und Katastrophenschutzzentrums, das von der Stadt Kyōto am 8. Dezember 2021 durch einen öffentlich angebotenen Vorschlag rekrutiert wurde.

Der Gebotsbetrag lag bei 5.000.000.000 Yen (36,78 Mio. Euro).

In der Pressemitteilung von Nintendo heißt es:

“Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir als effektives Nutzungsunternehmen für das Grundstück auf der Westseite des Katastrophenschutzzentrums ausgewählt wurden und das städtische Grundstück erworben haben.”

Bereits 2014 baute Nintendo ein Entwicklungsgebäude neben dem Hauptsitz. Nintendo hat mit Stand 2021 mehr als 6.700 Mitarbeiter weltweit, viele davon direkt am Hauptsitz in Kyōto City. Das Traditionsunternehmen aus Japan wurde am 23. September 1889 gegründet.

Passend zum Thema