Kultiges 3DS-Spiel der Pokémon-Entwickler erscheint für iPhone

"Pocket Card Jockey - Ride On!" erschien erstmals 2013 für das Nintendo 3DS, nun folgt eine iPhone-Portierung.

Artikel von
Pocket Card Jockey - Bildquelle: Nintendo.at

Nicht das erste Spiel, dass für Smartphone-Betriebssystem erscheint: Pokémon-Entwickler Game Freak bringt das beliebte Nintendo 3DS-Spiel Pocket Card Jockey für iOS. Der Titel wird am 20. Januar 2023 auf Apple Arcade debütieren, wie die Entwickler bekanntgaben.

Worum geht es in Pocket Card Jockey? Im Grunde handelt es sich um ein Solitär-Pferderennspiel, dass erstmals 2013 in Japan für das 3DS erschien, allerdings erst 2016 im Westen. Das Originalspiel lässt Spieler bekannte Solitär-Decks abräumen, wobei damit die Leistung des Pferdes beeinflusst wird. Anschließend wählt man als Spieler die Position des Pferdes auf der Rennstrecke, um zu vermeiden, andere Pferde zu treffen.

WERBUNG

Wie gewinnt man es? Man wechselt zwischen weiteren Solitär-Spielen und positioniert das Pferd so lange, bis das Rennen vorbei ist. Je besser eine Kombination, desto besser geht es. Wer sich jetzt denkt: was für ein Sch… – das 3DS-Spiel bekam auf Metacritic 83/100 bei 16 Kritikerwertungen.

Pocket Card Jockey: Pferderennen sind in Japan beliebt

Die Pokémon-Entwickler Game Freak haben mit diesem Spiel den Nerv der Japaner getroffen. Wer weiß, vielleicht wird das Spiel, wenn es für Apple Arcade erscheint auch iPhone-Jünger in den Bann ziehen. Wie die Entwickler sagen, werden die Grundregeln des 3DS-Spiels beibehalten, aber die Rennsegmente wurden in 3D neu erstellt.

“Die Spieler werden sich ihren Weg zum Sieg bahnen, indem sie schnell hintereinander Karten mit fortlaufenden Nummern abräumen”, so die offizielle Beschreibung. “Je mehr Karten sie abräumen, desto besser wird die Stimmung ihres Pferdes – was ihnen wiederum hilft, während der Rennen Energie zu tanken.”

Game-Freak: nicht nur Pokémon-Entwickler

Tatsächlich haben die Pokémon-Macher zwei Spiele für das Nintendo 3DS entwickelt, die nichts mit Pokémon zu tun haben, wobei das andere sicherlich auch interessant für iPhone-Liebhaber wäre. Neben Pocket Card Jockey gibt es noch das Rhythmusspiel HarmoKnight. Das Spiel beschränkt sich auf zwei Tasten, eine für das Schwingen und eine für das Tempo. Das Ziel jedes Levels ist es, so viele Notizen wie möglich zu sammeln, die entweder im gesamten Level gefunden oder durch das Schlagen von Feinden und optionalen Percussion-Pflanzen verdient werden.

Mehr zum Thema

mehrgaming news