Netflix-Abo mit Werbung wurde bestätigt! – Wie geht es weiter?

Zuerst ein Gerücht, nun bittere Wahrheit: Netflix möchte in Zukunft Werbung einbauen. Was steckt dahinter?

Artikel von
Netflix Logo - (C) Netflix

Ted Sarandos, Co-CEO von Netflix, hat die Katze aus dem Sack gelassen: Der Streaming-Service wird bald Werbung schalten! Sandaros enthüllte das Vorhaben am Donnerstag bei einem Interview auf dem Werbefestival Cannes Lions, welches diese Woche stattgefunden hat.

Warum möchte Netflix plötzlich Werbung einbauen? Begründet wir diese Entscheidung um ein “größeres Kundensegment” anzulocken. Bei dem speziellen Werbe-Netflix handelt es sich auch um ein separates Angebot. Bestehende Kunden werden also auch in Zukunft keine Werbeeinblendungen auf dem beliebten Streaming-Service sehen müssen.

Netflix zu teuer

“Wir haben einen großen Anteil an Kunden nicht beachtet, nämlich die Leute, die sagen: ‘Hey, Netflix ist mir zu teuer und ich habe nichts gegen Werbung’.”, so Ted Sarandos. Das US-amerikanische Unternehmen möchte dem Trend entgegenwirken immer mehr Abonnenten zu verlieren, dass sich auch stark auf den Aktienkurs niedergeschlagen hat.

Mit dem “Werbe-Netflix-Abo” möchte man anscheinend verprellte Kunden und jene die den Streaming-Dienst noch nie ausprobiert haben (wieder) anlocken. Was das neue Abo-Modell schlussendlich kosten wird ist fraglich, denn Preise nannte man noch keine.

Derzeit kostet der Standard-Tarif bei Netflix (HD-Qualität und zwei Geräte) 12,99 Euro im Monat. Der Premium-Tarif (Ultra HD, HDR, Dolby Atmos und vier Geräte) kostet 17,99 Euro im Monat.

Stranger Things 4 Netflix Werbe Abo

Anfang Juli startet das vierte Staffelfinale von Stranger Things. – (C) Netflix

Wann startet Netflix mit Werbung?

Bisher gibt es noch keinen Termin, wann dieses neue Abo-Modell, dass wesentlich günstiger als die Standard-Bezahlmodelle ausfallen soll, starten wird. Insider gehen aber davon aus, dass dieses Werbe-Modell bis Ende 2022 starten wird, wie The Hollywood Reporter berichtet.

Keine neue Idee! Auch die Konkurrenz hat dieses Thema durch. Disney Plus hat ebenfalls Pläne für ein werbefinanziertes und günstigeres Abo-Angebot. In den USA haben HBO Max und Paramount Plus bereits solche Abos im Angebot.

Bis Ende März 2022 hatte Netflix über 221,64 Millionen bezahlte Abonnements. Wie viele davon von mehreren Benutzern genutzt werden ist unbekannt, aber man geht davon aus, dass über eine Milliarde Menschen regelmäßig Netflix schauen. Zu einer der beliebtesten Genres auf Netflix gehören Animes.

Mehr zum Thema

mehrgaming news