Blogheim.at Logo

Harry Potter 8: Fortsetzung von Warner-Brothers-CEO angedeutet

Der MediaWarner-Chef spricht in einer Investorenkonferenz von dem Potential der Harry-Potter-Marke. Können wir mehr Filme erwarten?

Artikel von
Hogwarts Legacy (c) Warner Bros. Games

In einer neuen Investorenkonferenz (via The Hollywood Reporter), deutet  WarnerMedia-Chef Jason Kilar eine mögliche Fortsetzung der Harry-Potter-Filme an. Auch wenn er nichts konkretes nennt, ist es das erste Lebenszeichen seit langem.

,,Es gibt dieses kleine Ding namens Harry Potter, das eines der beliebtesten Franchise ist. Und wir sind unglaublich dankbar, dass wir mit J.K. Rowling zusammenarbeiten können, und so würde ich sagen, dass es auch dort viel Spaß und Potenzial gibt.“

Dieses Potential von dem Kilar spricht, könnte sich in der Form einer Fortsetzung der beliebten Zauberer-Reihe äußern. Auch jüngste Spekulationen deuten auf eine Harry-Potter-Serie hin, die Warner Brothers für HBO Max produzieren möchte. Jason Kilar spricht zwar nicht von einer direkten Fortsetzung der Filme, deutet jedoch auf eine mögliche Zukunft hin.

Da die Harry-Potter-Rechte sowohl bei J.K. Rowling, als auch bei Warner Brothers liegen, hätte das Studio auch die Möglichkeit dazu. Laut The Hollywood Reporter sprach Kilar von den möglichen Fortsetzungsplänen  dabei in Bezug auf die Wertsteigerung von HBO Max. 

Das Franchise  gehört zu den erfolgreichsten Film- und Bücherreihen aller Zeiten. Mit Harry Potter und die Heiligtümer des Todes kam der letzte Teil Filmreihe vor fast genau 10 Jahren in die Kinos. Und es gab eigentlich sogar schon mit The Cursed Child eine Fortsetzung als Theaterstück. Viele Fans erachten jene jedoch nicht offiziell als Kanon. Ob sie nun bald auf eine ,,richtige“ Filmfortsetzung hoffen können, muss sich jedoch noch zeigen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mehr von Harry Potter:

Während die Filme also noch etwas auf sich warten lassen, schaut das bei den Videospielen des Franchise auch nicht anders aus. Anfang des Jahres kam die Meldung, dass das Open-World Rollenspiel Hogwarts Legacy, das im Harry-Potter-Universum angesiedelt ist, nicht mehr dieses Jahr erscheinen wird. So soll es nun erst 2022 erscheinen.

Dafür soll der Charaktereditor um ein besonderes Element erweitert werden. So sollen Spieler in der Lage sein, auch einen Transgender Charakter erstellen zu können.

AktuelleGames News