Ungewöhnliches Angebot

GTA 6 kurios: Florida Joker möchte mit Rockstar kooperieren

Der Florida Joker schickt Rockstar eine weitere Nachricht und bietet dieses Mal eine Zusammenarbeit mit dem Studio für GTA 6 an.

GTA 6 Trailer Screenshot © Rockstar Games

Lawrence alias “Florida Joker” Sullivan hat erneut Rockstar Games kontaktiert, um auf das kommende Grand Theft Auto 6 hinzuweisen. Allerdings scheint er seine Drohungen mit rechtlichen Schritten fallen zu lassen. Sullivan erlangte 2017 durch sein Fahndungsfoto aufgrund seiner Gesichtstätowierungen, die eine Ähnlichkeit mit dem Joker aus DC Comics aufweisen, Berühmtheit. Kurz nachdem Rockstar im Dezember den ersten Trailer für das lang erwartete GTA 6 veröffentlichte, wurde er erneut bekannt. Im Trailer war ein kurzer Ausschnitt eines ähnlich tätowierten Verbrechers zu sehen. Dieser wurde vor Gericht gestellt und beschuldigte Rockstar schnell, seinen Look gestohlen zu haben.

Lawrence Sullivan postete in den letzten Monaten zahlreiche Videos in den sozialen Medien. Er forderte, dass Rockstar ihn für seine offensichtliche Parodie in GTA 6 bezahlt. Seine Forderungen zogen viele Kommentare und Spott von Leuten wie dem Red-Dead-Redemption-2-Darsteller Roger Clark auf sich. Im Laufe der Monate hat Sullivan seine Forderungen erhöht. Er behauptete, dass sein Bekanntheitsgrad die Aufmerksamkeit auf das Spiel gelenkt habe. Falls Rockstar ihn nicht rechtzeitig kontaktieren würde, drohte er mit einer Klage.

Lawrence “Florida Joker” Sullivan hat auf TikTok erneut eine Nachricht an Rockstar Games gepostet. Sullivan droht nicht mehr damit, den Entwickler zu verklagen. Dieses Mal bietet er an, dem Charakter in GTA 6, der angeblich auf ihm basiert, seine Stimme zu leihen. Er verlangt dafür etwa 50.000 bis 100.000 US-Dollar. Außerdem bot er an, nach der Veröffentlichung von GTA 6 im Jahr 2025 Werbetätigkeiten zu übernehmen. Dazu gehören Meet-and-Greets und Autogrammstunden auf Messen wie der Comic-Con.

Florida Joker will jetzt mit Rockstar an GTA 6 arbeiten

Wie Sullivan in seiner letzten Nachricht feststellte, haben Rockstar Games und die Muttergesellschaft Take-Two Interactive noch nicht auf seine wiederholten Nachrichten und Klageandrohungen reagiert. Rockstar wurde bereits in der Vergangenheit beschuldigt, das Bildnis einer Person für einen Grand-Theft-Auto-Charakter gestohlen zu haben. Im Jahr 2014 verklagte Lindsay Lohan Rockstar wegen der GTA-5-Figur Lacey Jonas. Schließlich wurde dieser Fall im Jahr 2018 fallen gelassen. Eine Klage des Florida-Jokers würde wahrscheinlich ähnlich ausgehen. Der fragliche NPC in GTA 6 stimmt nicht exakt mit seinem tätowierten Konterfei überein.

Es scheint, dass Sullivan sich dessen bewusst ist. Er rückt von seinen früheren Drohungen ab, Rockstar zu verklagen. Stattdessen bietet er an, den Charakter in Grand Theft Auto 6 zu sprechen, nach dem er behauptet, modelliert worden zu sein. Er möchte dabei helfen, das Spiel zum Start zu bewerben. Es ist unklar, ob Rockstar auf diese neue Nachricht reagieren wird. Die Geschichte des Florida-Jokers und Grand Theft Auto 6 ist fast so wild und ungewöhnlich wie alles, was in den GTA-Spielen stattfindet.

Werbung

Was wissen wir bereits über GTA 6?

GTA 6 ist ein kommendes Open-World-Spiel von Rockstar Games, das 2025 für PlayStation 5 und Xbox Series X/S erscheinen soll. Es ist der sechste Teil der Grand-Theft-Auto-Reihe und spielt in der fiktiven Stadt Vice City, die an Miami angelehnt ist. GTA 6 wird zwei Protagonisten haben, die man abwechselnd steuern kann, und eine Reihe von neuen Features, wie z.B. Nvidia DLSS 3.5, Ray Reconstruction, Social Media und mehr. GTA 6 wurde am 7. Dezember 2023 mit einem spektakulären Trailer angekündigt, der einen Rekord von über 200 Millionen Aufrufen auf YouTube erzielte.

Fakten
Mehr zum Thema