Final Fantasy 7 wird ein dreiteiliges Remake, bestätigt Square Enix

Es sieht so aus, als würden drei Spiele für das Remake von Final Fantasy 7 ausreichen.

Artikel von
Final Fantasy 7 Remake
Fakten

Im Livestream zum 25-jährigen Jubiläum bestätigte Yoshinori Kitase, Markenkoordinator und ausführender Produzent von Final Fantasy, dass Final Fantasy 7 in drei Teilen neu aufgelegt wird. Das erste war Remake, das zweite Rebirth und das dritte hat derzeit keinen enthüllten Namen.

Es dauerte einige Zeit, bis Square Enix überhaupt den Umfang beim Remake von Final Fantasy 7 bestätigte. Zurück auf der E3 2019 wagte Kitase nicht einmal eine Schätzung, wie viele Episoden es dauern würde, um Final Fantasy 7 neu aufzulegen und sagte: „Wir wissen es selbst nicht.” Drei Jahre später ist nun klar, insgesamt wird es 3 Games zu FF7 geben.

WERBUNG

Creative Director Tetsuya Nomura bestätigte später auf Twitter, dass Final Fantasy 7 Rebirth in der gleichen Weise wie Remake gemacht wird und lud Neulinge zur Serie ein, auch wenn sie keine Vorkenntnisse über das Spiel haben.

„Die Entwicklung von Final Fantasy 7 Rebirth schreitet schnell voran, seit wir eine neue Entwicklungsrichtlinie eingeführt haben. Ein Titel dieser Größenordnung, in dem alles miteinander verbunden ist, noch bevor die Produktion begonnen hat, ist wirklich selten“, fügte Nomura hinzu. „Tatsächlich hat die Entwicklung des dritten Titels bereits begonnen. Ich selbst habe mit der Entwicklung gestartet und arbeite auf die Fertigstellung der Serie hin.“

Final Fantasy 7 Rebirth ist für Ende 2023 geplant, während der Dritte für einen Veröffentlichungstermin noch zu weit entfernt ist. Crisis Core wird ebenfalls neu gemacht und erscheint vor einer der Fortsetzungen von Final Fantasy 7 Remake.

Mehr zum Thema

mehrgaming news