Mit Strahlung bräunen?

Fallout 76 – Drei Millionen neue Spieler, dank der Amazon-TV-Serie

Du hast dich schon mehrmals gefragt wie viele Spieler Fallout 76 bereits erreicht hat? Nun, es sind seit der TV-Serie 3 Millionen mehr.

Fallout 76 - Das "Steel Dawn"-Update erschien 2020. - Bild: Bethesda

Die postapokalyptische Welt von Fallout 76 erstrahlt dank der Begeisterung für Amazons “Fallout”-Fernsehserie in neuem Glanz. Fallout 76, erstmals im Oktober 2018 veröffentlicht, zählt mittlerweile über 20 Millionen Downloads und Spieler.

Dieser Anstieg ist besonders bemerkenswert, da er nach der Premiere der TV-Adaption von Jonathan Nolans “Fallout” am 10. April auf Prime Video stattfand.

Todd Howard, Regisseur und Produzent von Bethesda, der für die “Fallout”-Reihe verantwortlich ist, freut sich über die wachsende Beliebtheit: “Es ist einfach großartig für das ganze Studio”, sagte er gegenüber Variety.

Die Zahl der täglich aktiven Spieler der von Bethesda entwickelten “Fallout”-Reihe ist um über 600 % auf über 5 Millionen Spieler gestiegen.

Fallout 76 Spieler

Fallout 76 wurde am 23. Oktober 2018 veröffentlicht. Bisher erschien es für Windows PC, PS4, Xbox One und GeForce Now. – Bild: Bethesda

Fallout: So erfolgreich war die TV-Adaption

Laut Amazon Prime Video verzeichnete die TV-Serie “Fallout” in den ersten 16 Tagen 65 Millionen Zuschauer. Sie ist der zweitmeistgesehene Titel aller Zeiten auf der Plattform und der meistgesehene seit dem Debüt von Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht im Jahr 2022.

Werbung

Hinsichtlich der Pläne für Staffel 2 von “Fallout” bei Amazon berichtet Howard, dass der Fokus darauf liegen wird, den Charakteren aus Staffel 1 zu folgen, anstatt in eine andere Version der “Fallout”-Welt zu wechseln.

Was Fallout 5 betrifft: “Spiele benötigen gute fünf Jahre. Wir planen also zukünftige Spiele dieser Serie und haben im Moment nichts zu verkünden, aber wir planen immer”, so Howard.

Nach unserer Rechnung nach wird Fallout 5 nicht so schnell passieren. Also nicht vor 2023. Obwohl Obsidian Entertainment angetan wäre, die Aufgabe von Bethesda zu übernehmen.

Mehr zum Thema