Blogheim.at Logo

Pro Evolution Soccer 2022 wird “eFootball” heißen und kostenlos spielbar sein

Schlägt Konami zum großen Angriff gegen FIFA 22? Ein neuer Bericht besagt, dass Konami mit einen kostenlosen PES 2022 aufmischen möchte.

Artikel von
Pro Evolution Soccer 2022 mit Messi, Alaba und Co. - (C) Konami

Konami benennt Pro Evolution Soccer (2022) in eFootball um: Es wird kostenlos, nur digital, Crossplay und auf mehreren Plattformen auf den Markt kommen!

Der japanische Publisher Konami hat einige wesentliche Änderungen an der langjährigen Fußball-Franchise Pro Evolution Soccer vorgenommen, indem er die globale Umbenennung in eFootball vorgenommen hat.

Advertisment

eFootball wird diesen Herbst als kostenloses, nur zum Download verfügbares Spiel auf den Markt kommen, das im Laufe der Zeit erweitert wird und auf PS5, PS4, Xbox Series X/S, Xbox One und PC verfügbar ist. Es wurde auch angekündigt, dass es eine Android- und eine iOS-Version geben wird, und das Spiel wird Cross-Play auf allen Plattformen ermöglichen.

Derzeit bleibt noch vieles unklar, wie Inhalte und Funktionen des Spiels. Am wahrscheinlichsten ist aber, dass eFootball wie andere Free-to-Play-Spiele mit InGame-Käufen und Werbung funktionieren wird. Und das alle Versionen auf den verschiedenen Plattformen gleich funktionieren werden. eFootball als Plattform wird wohl mit regelmäßigen saisonalen Updates versorgt, und so können sich Spieler auf jährliche Kader-Updates, neue Kits sowie visuelle Gameplay-Upgrades freuen. Und das mit kostenlosen Zugang.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Auch wenn FIFA 22 noch nicht den selben Weg wie Pro Evolution Soccer (eFootball) gehen wird, anscheinend gibt es für FIFA 23 dementsprechende Pläne.

Ursprüngliche Meldung vom 5. Juli 2021:

Bei Konami tut sich etwas! Nachdem mit dem Blobber Team (The Medium) kürzlich ein Vertrag unterzeichnet wurde, um Spekulationen über einen Silent Hill-Reboot zu entfachen, könnte die letzte aktive Konami-Spielserie den Fußball-Videospiele-Markt umkrempeln: Ein Gerücht macht die Runde, das Pro Evolution Soccer 2022 (PES) kostenlos wird.

Für dich von Interesse:   eFootball 2022: FIFA-Konkurrent kommt am 30. September 2021

In einem kürzlich erschienenen VGC-Podcast erklärte Redakteur Andy Robinson, dass Konami basierend auf dem, was er gehört hat, die Dinge für die Serie mit dem kommenden PES 2022 – das später in diesem Monat offiziell enthüllt wird – in einigen wichtigen Punkten ändert. Während alle Details darüber abzuwarten sind, wie dies geschieht, sagte er, dass Pro Evolution Soccer 2022 ein kostenloses Spiel sein wird.

Angesichts des zunehmenden Fokus der Serie auf eSports und der Einführung eines Live-Service-Modells macht das durchaus Sinn, und würde Spieler von FIFA 22 im besten Fall zu sich holen.

Das ist natürlich nicht das Einzige, was in PES 2022 anders sein wird. Konami bestätigte letztes Jahr, dass die Serie ihre interne Fox Engine nicht mehr verwenden und stattdessen auf die Unreal Engine umsteigen wird, wie man 2020 via Twitter teilte.

Wann erscheint PES 2022?

Bereits in der Vergangenheit hat Konami versucht vor dem nächsten FIFA auf den Markt zu kommen, auch wenn es nur 2 Wochen davor waren.

Pro Evolution Soccer 2022 hat interessante Mannschaftslizenzen. - (C) Konami

Pro Evolution Soccer 2022 hat interessante Mannschaftslizenzen. – (C) Konami

Bisher erschienen die Pro Evolution-Spiele an folgenden Tagen:

TitelRelease-Termin
PES 201815. September 2017
PES 201930. August 2018
PES 202010. September 2019

Bisher erschienen bis auf FIFA 21 die letzten 4 FIFA-Spiele Ende September, nur FIFA 21 startete am 9. Oktober 2020. Pro Evolution Soccer 2022 könnte also in der zweiten September-Woche auf den Markt kommen. Aber das ist nur eine konservative Schätzung von uns. Konami muss den Release-Termin von PES 2022 erst bestätigen.

Sehr wahrscheinlich werden wir den Release-Termin zur “offiziellen Spielankündigung” am 21. Juli 2021 erhalten.

Eine erste Open Beta (“New Football Game Online Performance Test” gibt es ja bereits vom 24. Juni bis zum 8. Juli. Die vier spielbaren Vereine sind FC Bayern München, Juventus Turin, Manchester United und Barcelona. Also keine kleine Namen im Fußballsport.

Für dich von Interesse:   Gamescom 2021 Termine, Uhrzeiten und Veranstalter auf einem Blick

Wo kann ich die Demo-Version ausprobieren?

Die Open Beta von PES 2022 ist nur mehr bis zum 8. Juli 2021 Mitternacht verfügbar, da heißt es schnell sein. Ihr könnt euch das Spiel herunterladen und im 1-gegen-1 online gegen andere Spieler antreten. Sie ist für Xbox One, Xbox Series X/S, PlayStation 4 und PlayStation 5 verfügbar.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So könnt ihr die Pro Evolution Soccer 2022-Demo herunterladen:

  1. Startet den Xbox- oder PlayStation Store
  2. Sucht nach “New Football Game Online Performance Test”
  3. Ladet das Spiel herunter
  4. Startet PES 2022

Pro Evolution Soccer 2022 läuft mit der Unreal Engine

Konami hat sich von der Fox Engine verabschiedet und verwendet für PES 2022 erstmals die Unreal Engine.

„Als sie mit der Unreal-Engine herumgespielt haben, haben sie einfach entschieden, dass dies die Engine ist, mit der sie den Schritt in die nächste Konsolengeneration machen wollten. Die Unreal-Engine ist die Basis für die Zukunft der PES-Serie”, sagte Lennard Bobzien gegenüber Eurogamer.

Pro Evolution Soccer 2022 befindet sich bei Konami in Entwicklung.

Mehr zu FIFA 22

In FIFA 22 können Spieler eigene Vereine im Karriere-Modus starten, wie EA Sports bekanntgegeben hat. Dieses Feature ist bereits von Mitbewerber Pro Evolution Soccer bekannt, und kommt nun auch wieder zu FIFA zurück.

Für PC-Spieler gibt es hingegen einen Dämpfer: Die HyperMotion-Technologie ist nur für PS5 und Xbox Series X verfügbar (und nicht für PC), aber dort auch nur in der Ultimate-Edition. Diese besondere Edition des Spiels kostet 20 Euro mehr als die Standard-Next-Gen-Konsolenversion.

Ein neuer Leak sorgt für Furore: FIFA 22 wird es noch nicht sein, aber FIFA 23 könnte tatsächlich Free-to-Play werden! Zumindest der Ultimate Team-Bereich.

AktuelleGames News