Blogheim.at Logo

EA: Jedes dritte Game als Download verkauft – Der Trend ist nicht aufzuhalten

Artikel von

Ach waren das noch Zeiten. Man ging in das Geschäft seines Vertrauenes und hatte die Qual der Wahl an Auswahl an neuen Games. Man hat sich gefreut, wenn man ein neues Modul oder später eine CD in den Händen gehalten hat…

Immer mehr Games werden heute digital verkauft. So hat Electronic Arts in seinem Geschäftsbericht für 2017 verlautbart, dass bereits 33% aller Einzelhandelsverkäufe für die gegenwärtigen Konsolen-Generationen Downloads waren.

Während die physischen Exemplare noch immer die Mehrheit ausmachen ist ein klarer Trend hin zum Download von Games erkennbar, waren es letztes Jahr nur 29%.

Der Publisher erwartet auch für das nächste Geschäftsjahr einen Anstieg an digitalen Verkäufen. So erwartet man sich in diesem Bereich ein Wachstum von 5% und wird dann um die 38% Anteil haben. Electronic Arts tut auch viel dafür it den Xbox-Programm „EA Access“ und dem PC-Programm „Origin Access“.

Der digitale Markt wird auch weiter wachsen. Wie Microsoft verlautbarte wird man in Zukunft mit „Xbox’s Game Pass“ eine Art Netflix für Xbox-Games bieten.

AktuelleGames News