Blogheim.at Logo

Doom 3 VR Edition für Playstation mit erstem Trailer angekündigt

Heute hat Sony einige neue VR-Spiele angekündigt, auf die man sich freuen kann. Darunter auch eine neue Version von Doom 3.

Unter den heutigen PlayStation VR-Ankündigungen befindet sich auch eine neue Version von Doom 3, die beide Erweiterungen enthält und mit VR-Verbesserungen ausgestattet wurde.

Es wird noch eine Weile dauern, bis die PlayStation 5 ihr eigenes Virtual-Reality-Headset erhalten wird. Zumindest 2021 wird es nicht mehr passieren.

Dementsprechend müssen VR-Enthusiasten vorerst mit der PS4 bzw. PS4 Pro auskommen. Zugegeben ist das nicht gerade die idealste Lösung aber immerhin eine, die mit (Adapter) auf der PS5 funktioniert.

Heute hat Sony einige neue VR-Spiele angekündigt, auf die man sich freuen kann

Darunter auch eine neue Version von Doom 3. Der Titel erschien ursprünglich 2004 und war tatsächlich das erste Reboot der Serie. Sogar noch vor Doom 2016 (das ironischer weise die Geschehnisse aus Doom 3 ignoriert) Obwohl es noch als Ego-Shooter entwickelt wurde, hatte es ein viel langsameres Tempo und kam eher einem Survival-Horror-Spiel gleich, als seine Nachfolger, was es perfekt für VR macht.

In der Doom 3 VR Edition übernehmen die Spieler die Kontrolle über einen unbenannten Space Marine (nicht den Doom Slayer aus den neueren Spielen) und müssen die Armee der Dämonen, die in die Einrichtung eingedrungen ist, schlachten und sie daran hindern, die Erde zu erreichen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Abgesehen von einigen grafischen Aktualisierungen, wie neuen Texturen und Shadern, wird es auch die Erweiterung Resurrection of Evil und die Einzelspieler-Erweiterung The Lost Mission enthalten. Beide wurden im Bundle mit dem Remaster der BFG-Edition veröffentlicht.

Ersteres findet zwei Jahre nach dem Hauptspiel statt und beauftragt die Spieler mit der Wiederbeschaffung und Zerstörung eines alten Artefakts. Bei letzterem geht es darum, in der Hölle selbst ein Teleportation-Relais zu zerstören, bevor es Dämonen direkt zur Erde schicken kann.

Doom 3 VR Edition – das kann sie:

Die Spieler können um Ecken spähen, Schüsse ihrer Waffen abwinkeln und eine schnelle 180-Grad-Drehung ausführen. Es wird auch ein am Handgelenk montiertes Display geben, das Gesundheit, Munition und Rüstung im Auge behält. Dies könnte die Erfahrung sicherlich noch intensiver machen.

Die Kommentare unter dem Ankündigungstrailer auf YouTube zeigen überraschte und enttäuschte Fans gleichermaßen. Überrascht, da Doom 3 eher zu den unterschätzen Ableger der Serie zählt. Enttäuscht sind jene die kein VR-Headset ihr eigen nennen dürfen.

Außerdem finden sich auch Kommentare von Personen, die hoffen, dass auch neuere Spiele wie Doom Eternal eine VR Version bekommen.

Obwohl die hektischere und schnellere Action für neue Spieler wohl zu überwältigend sein könnte. Außerdem konzentriert sich id Software derzeit wahrscheinlich mehr auf die Veröffentlichung des zweiten Teils seines DLC ,,The Ancient Gods“, für den es derzeit noch kein Veröffentlichungsdatum gibt.

Doom 3: VR Edition wird am 29. März für PlayStation VR veröffentlicht.

AktuelleGames News