Blogheim.at Logo

Diablo 4 zielt darauf ab, Cross-Play zu unterstützen

Artikel von
Diablo 4 - (C) Blizzard

Diablo 4 liegt in weiter Ferne. Wir werden noch viele Jahre darauf warten müssen. Dennoch: Blizzard hat bereits begonnen, einige interessante Details zu verraten.

Wir wissen zum Beispiel, dass das Spiel eine offene Welt haben wird. Im Wesentlichen ist es ein MMO mit Weltereignissen, Dungeons, PvP-Arenen und vielem mehr. Und es wird eine ständige Internetverbindung benötigt. Angesichts der Tatsache, dass der Fokus auf Multiplayer liegt, fragen sich viele, ob das Spiel Cross-Play beim Start unterstützt.  Die Antwort auf diese Frage? Wahrscheinlich.

Allen Adham, Mitbegründer von Blizzard Entertainment und ausführender Produzent des kommenden Action-Rollenspiels, sagte im Gespräch mit The Telegraph, Crossplay sei „ein Ziel“ für das Entwicklerteam und etwas, worüber sie sich sehr freuen.

„Wir freuen uns sehr über Cross-Play“, sagte er. „Es gibt technische Details, die mit den Plattformen zu klären sind, aber es ist unser Ziel, Cross-Play zu machen.“

In den letzten Tagen sind weitere Details zum Spiel aufgetaucht. Zum Beispiel wurde bestätigt, dass das Spiel kein Auktionshaus haben wird (obwohl der Handel noch möglich sein wird, via Polygon), während Details zur Levelskalierung und eine der Endspielaktivitäten ebenfalls aufgetaucht sind (via PCGamer). So soll man den Schwierigkeitsgrad der Dungeons beeinflussen können.

Diablo 4 ist derzeit ohne Erscheinungsdatum und dies wird wahrscheinlich noch einige Zeit bleiben. Ob es für PS5 und Xbox Scarlett erst erscheint? Sehr wahrscheinlich!

Das Spiel befindet sich aktuell in der Pre-Alpha. Wie Blizzard selbst sagt „sei es sehr lustig zu spielen“.

Mehr zu Diablo

Auf der BlizzCon gab es einen neuen Trailer zu Diablo 4, dass nicht 2021 erscheinen wird. Außerdem wurde alles zu Diablo 2 Resurrected verraten, was es zu wissen gibt.

AktuelleGames News