Blogheim.at Logo

Diablo 2 Resurrected: Alles zu Release, Preis und Mikrotransaktionen

Auf der Blizzconline 2021 bestätigte Blizzard, das Diablo 2 Resurrected absolut keine Mikrotransaktionen vorweisen wird. Erleichterung bei den Fans!

Artikel von
Diablo 2: Resurrected - (C) Blizzard

Von den Ankündigungen bei der Eröffnungsfeier von Blizzconline war Diablo 2 Resurrected zweifellos eine der größten Titel und bot den Fans mehr als 20 Jahre später eine Rückkehr zum klassischen ARPG-Spiel. Und während viele langjährige Fans des Franchise begeistert sind, das Spiel wieder aufzunehmen, gibt es wahrscheinlich einige Bedenken hinsichtlich der Monetarisierung des Spiels. Glücklicherweise hat Blizzard jetzt bestätigt, dass Diablo 2: Resurrected keine Mikrotransaktionen im Spiel bietet.

In einem Gruppeninterview nach der Eröffnungsfeier bestätigten die Diablo 2 Resurrected– Entwickler Matthew Cederquist und Robert Gallerini, dass das Spiel keine Mikrotransaktionen oder einen In-Game-Shop enthalten wird. Während des gesamten Interviews bekräftigten die Entwickler, dass das Ziel des Spiels darin besteht, eine Erfahrung zu machen, die dem Original so ähnlich wie möglich ist, auch mechanisch. Das bedeutet auch, es während des Spielens frei von Monetarisierung ist – und gehalten wird.

Fans machten sich berechtigt Sorgen nach dem Auktionshaus von Diablo 3 und den Monetarisierungsmethoden von Diablo Immortal (für Smartphones).

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wann erscheint Diablo 2 Resurrection und zu welchem Preis?

Das Spiel hat derzeit ein Release-Fenster für 2021 und wird für 39,99 Euro veröffentlicht. Das ist ein scheinbar fairer Preis für das, was Fans bekommen, wenn man bedenkt, dass es auch die Diablo 2 DLC-Erweiterung Lord of Destruction enthalten sein wird. Obwohl das Spiel für viele keine Überraschung war, ist Diablo 2 Resurrection vor einigen Wochen durchgesickert. Danach haben Fans jahrelang nachgefragt und nun wird es endlich Realität, auch wenn es noch keinen konkreten Release-Termin erhalten hat.

Mit dem Spiel, das der Authentizität verpflichtet ist, bekommen Hardcore-Fans des Franchise anscheinend alles, was sie sich wünschen können, während neue Spieler zum ersten Mal eine verbesserte Version erleben. Zu wissen, dass Diablo 2 Resurrected keine Mikrotransaktionen enthält, sollte die Fans gnädig stimmen.

Diablo 2 Resurrected befindet sich in der Entwicklung für PC, Nintendo Switch, PS4, PS5, Xbox One und Xbox Series X/S.

Ein Video-Vergleich zwischen Resurrected und dem Original Diablo 2 zeigt, dass man den Kunststil eingehalten hat.

AktuelleGames News