Blogheim.at Logo

Diablo 4: Pre-Alpha soll „sehr lustig zu spielen“ sein laut Blizzard

In einem vierteljährlichen Update von Blizzard zu Diablo 4 beschreibt Game Director Luis Barriga einen kürzlich durchgeführten zweitägigen internen Spieltest.

Artikel von
Diablo 4 - (C) Blizzard

Zumindest bei Blizzard weiß man bereits, wie sich Diablo 4 spielt. In einem internen Spieletest hatte man sehr viel Spaß, wie Game Director Luis Barriga nun bekanntgegeben hat.

In dem Bericht (via GameRant) spricht Barriga über bestimmte Aspekte von Diablo 4, die Änderungen für die Spielmarke kennzeichnen. In Bezug auf das Storytelling hat man eine neue Funktion namens Konversationen, die Nahaufnahmen von sprechenden Charakteren wie in Mass Effect enthalten. Einige Gespräche bleiben auch aus isometrischer Sicht bestehen, enthalten jedoch eine Vielzahl von Animationen, die von Charaktermodellen ausgeführt werden können. Diablo 4 bringt den Spieler auch mit Echtzeit-Zwischensequenzen für große Ereignisse näher an die Geschichte heran, bei denen der Charakter des Spielers in seiner vollständigen benutzerdefinierten Rüstung dargestellt wird.

Diablo 4 - (C) Blizzard

Diablo 4: Blizzard zeigt sich zufrieden nach interen Tests.

Diablo 4: So funktioniert die offene Spielwelt

Mit dem Test kann Blizzard auch sehen, wie die Open-World-Struktur von Diablo 4 funktioniert. Barriga erwähnt, dass Spieler in der Lage sein werden, von der Geschichte abzuweichen, um Open-World-Aktivitäten wie Crafting, Events, Nebenquests und sogar Spieler-gegen-Spieler-Runden durchzuführen. Ein spezielles Beispiel sind Lager, Orte, an denen Feinde beseitigt werden können, die sich in Außenposten mit NPCs und einem Wegpunkt verwandeln. Dies sind keine erforderlichen Orte im vierten Haupteintrag der Diablo-Serie, sondern etwas, dass die Spieler selbst finden können.

Der Mehrspielermodus ist ein besonders interessantes Diskussionsfeld, auf das Luis Barriga eingeht. Er stellt klar, dass Diablo 4 versucht, Elemente von Shared-World-Spielen zu erstellen, es aber ansonsten vermeidet, sich wie ein MMO zu fühlen. Philosophisch erklärt er dies, weil es sich nicht wie Diablo anfühlt, wenn Spieler andere Spieler in großer Zahl sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Blizzard zeigt sich zufrieden

Der interne Spieltest von Diablo 4 bei Blizzard dauerte nur zwei Tage und bot dem Team eine Fülle von Daten und Erfahrungen, die berücksichtigt werden mussten. Das Spiel befindet sich noch nicht einmal in einem Alpha-Zustand, daher bleibt natürlich noch viel zu tun. Aber der Game Director ist mit den Ergebnissen zufrieden und glaubt, dass „wir alle wichtigen Zutaten für einen großartiges Spiel haben“.

Diablo 4 befindet sich derzeit in der Entwicklung für PC, PS4, Xbox One und (wahrscheinlich) auch für die nächste Konsolen-Generation von PlayStation 5 und Xbox Series X. Das Spiel ist im Stil von Diablo 2 gehalten. Ein Release-Gerücht geht davon aus, dass der Titel nächstes Jahr erscheinen soll.

Mehr zu Diablo

Auf der BlizzCon gab es einen neuen Trailer zu Diablo 4, dass nicht 2021 erscheinen wird. Außerdem wurde alles zu Diablo 2 Resurrected verraten, was es zu wissen gibt.

AktuelleGames News