Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Cyberpunk 2077 legt großen Wert auf zerstörbare Umgebungen

CD Projekt Red spricht über die vielen zerstörbaren Umgebungen in Cyberpunk 2077. Gameplay-Designer Pawel Kapala über die Kraft der Waffen im Action-Rollenspiel.

Artikel von
Cyberpunk 2077 - (C) CD Projekt Red

Das Wichtigste in Kürze

  • Der leitende Gameplay-Designer von CD Projekt Red spricht über die Kraft der Waffen im Spiel
  • Das Action-Rollenspiel soll uns dazu verleiten Deckungen der Feinde zu zerstören
  • Cyberpunk 2077 startet am 19. November 2020

Mit Cyberpunk 2077 legt CD Projekt RED eindeutig großen Wert auf Reaktivität, nicht nur in Bezug auf die Story, sondern auch auf das Gameplay. Und das wird im Kampf mehr als alles andere durchscheinen, basierend auf all den Details, die sie haben bisher offenbart. Eine der vielen Möglichkeiten, wie sie sicherstellen, dass dies geschieht, sind zerstörbare Umgebungen.

In einem Interview mit VG247 sagte der leitende Gameplay-Designer Pawel Kapala, dass CD Projekt RED großen Wert auf zerstörbare Umgebungen im Spiel gelegt habe, damit sich die Spieler nach Beendigung eines Feuergefechts in einer Umgebung umschauen können und sehen, dass es sich infolge all dieser Kämpfe physisch verändert hat. Kapala sagt, dass von winzigeren Details – wie zerbrochenem Glas und Flaschen – bis hin zu Dingen, die einen größeren Einfluss auf die Kampfmechanik haben werden, wie zerstörbare Deckungen. Cyberpunk 2077 wird eine ziemlich hohe physische Darstellung bieten.

Cyberpunk 2077 - Screenshot - (C) CD Projekt Red

Alles wird kaputt gemacht in Cyberpunk 2077.

Pawel Kapala klärt uns über zerstörbare Umgebungen im Action-Rollenspiel auf

„Wir legen großen Wert darauf, dass unser Spiel insgesamt zerstörbare Umgebungen enthält“, sagte Pawel Kapala. „Wenn die Spieler beispielsweise in einer Bar schießen, werden Gläser explodieren oder Dinge wie Bierflaschen zerfallen beim Aufprall der Kugeln. Wir wollten das Gefühl haben, dass nach Abschluss einer Schießerei der Ort, an dem sie die Schießerei hatten, zerstört wird.“

„Aber das reicht bis zu sehr großen Teilen des Levels“, fuhr er fort. „Wir haben Sachen wie zerstörbare Deckungen. Wir möchten, dass die Spieler tatsächlich einige Waffen einsetzen, um die Deckung zu zerstören, damit die Feinde im Nachteil sind. Wir haben zerstörbares Glas. All diese Dinge geben Ihnen das Gefühl, dass die Projektile der Waffen tatsächlich Kraft mit sich führen. Wenn Spieler beispielsweise ein Rohr mit Wasser treffen, sprießt das Wasser an der Stelle, an der sie es getroffen haben. Und das erstreckt sich auf fast jedes Objekt, das wir im Spiel haben.“

Dank der gestrigen Night City Wire-Episode gab es in letzter Zeit eine Flut neuer Informationen zu Cyberpunk 2077, mit Trailern, die die Auswahl des Lebenspfads und den rätselhaften Johnny Silverhand beschreiben.

Cyberpunk 2077 startet am 19. November für PS4, Xbox One und PC und später für Stadia. Es wird beim Start auch für Konsolen der nächsten Generation optimiert, aber erst nächstes Jahr wird es auch eine dedizierte PS5- und Xbox Series X-Version erhalten.

Mehr zu Cyberpunk 2077

Wie uns der Entwickler bereits mitgeteilt hat wird es mehrere Wege geben das Spiel durchzuspielen. Das beginnt bei der Wahl der Fraktion und geht bis zu der Schießwütigkeit der Spieler. Immerhin kann man das Action-Rollenspiel auch im „GTA-Stil“ zocken.