Blogheim.at Logo

Destiny 2-Nachfolger? Bungie’s nächstes Spiel „Matter“ wird sehr ähnlich sein

Eine neue IP mit dem Titel "Matter" von Bungie wird Destiny 2 gemäß einer Stellenanzeige sehr ähnlich sein.

Artikel von
Destiny 2 - (C) Bungie

Das Wichtigste in Kürze

  • Bungie: Was kommt nach Destiny 2?
  • Destiny 2: Nicht unumstritten, aber es hat viele Fans

Bungie war für einige beeindruckende Franchise-Unternehmen verantwortlich, nämlich die ursprüngliche Halo-Trilogie und die Destiny-Spiele. Das Unternehmen hat es geschafft, sich mit den von der Kritik gefeierten Halo-Spielen einen Namen zu machen, bevor es von Microsoft unabhängig wurde und seinen eigenen Weg beschritt. Mit dem unglaublichen Erbe der ursprünglichen Marken von Bungie interessieren sich viele für die bevorstehenden Projekte des Studios, namens Matter (ev. ein Projektname). Es scheint nun, dass das Unternehmen in Bezug auf das Genre neue Wege beschreitet und das Sci-Fi-Genre verlässt, zumindest schlägt dies eine Stellenanzeige vor.

Bungie: Was kommt nach Destiny 2?

Viele werden gespannt sein, welche neuen Franchise-Unternehmen Bungie präsentiert, insbesondere nach dem etwas gemischten Empfang der Destiny-Spiele. Die Serie hatte eine schwierige Zeit, teilweise wegen des Schattens, den die Halo-Serie warf, und auch wegen der Probleme, die Spiele als Live-Service umgeben. Spieler, die möchten, dass der Entwickler dieses Geschäftsmodell verlässt, sind möglicherweise enttäuscht, obwohl sich der Stil des Unternehmens voraussichtlich ändert.

Destiny 2 - (C) Bungie

Destiny 2 – (C) Bungie

Es scheint, dass Bungie an einem Markenprojekt namens „Matter“ arbeitet. In einer Stellenanzeige wird gemunkelt, dass es sich um ein unbeschwerteres Rollenspiel handelt, bei dem der Schwerpunkt eher auf Handwaffen als auf den in Destiny enthaltenen Sci-Fi-Waffen liegt. Vor diesem Hintergrund wurde das Spiel in mehreren Stellenangeboten als Loot-basiertes Spiel beschrieben und man arbeitete an einem „Game as a Service“-Modell. In diesem Sinne folgt das Spiel einem Geschäftsmodell, das nahezu identisch mit dem von Destiny zu sein scheint.

Destiny 2: Nicht unumstritten, aber es hat viele Fans

Fans von Destiny 2 werden zweifellos froh sein, dass das Spielemodell in ein neues Genre gehoben wird, da es weiterhin Unterhaltung bietet. Destiny 2 hat häufige Updates geliefert, die die Spieler in den Titel investiert haben, und dies scheint für Bungie zu funktionieren, wenn das Unternehmen das Modell wiederholen möchte. Einige Spieler werden jedoch enttäuscht sein, dass das Spiel als Servicestrategie wieder verwendet wird, und viele werden nostalgisch sein für mehr kampagnengesteuerte Inhalte, wie sie die Grundlage der Halo-Spiele waren.

Die Spieler werden daran interessiert sein, was „Matter“ aufgrund des Rufs von Bungie liefert. Es wird interessant sein zu sehen, ob die neue IP die erfolgreichen Elemente von Destiny 2 replizieren und gleichzeitig die von den Spielern kritisierten Aspekte verbessern kann. Wenn Bungie dies kann, sind die Spieler möglicherweise daran interessiert.

Mehr zu Destiny

Wie der ehemalige Bungie-Entwickler und Komponist Marty O’Donnell erklärte, wäre die Marke fast an Microsoft gegangen.

AktuelleGames News