Birushana: Rising Flower of Genpei (Switch) – Game Review

Tauche ein in die Welt der Samurai.

Review von
Birushana: Rising Flower of Genpei

Das Wichtigste in Kürze

  • Nebencharaktere haben auch Enden
  • Love Catch-System hilft den Weg zu finden
  • Toller Art-Stil

Birushana: Rising Flower of Genpei ist ein neues Otome Game, welches für die Nintendo Switch auf den Markt kam. Kann das Game welches in japanischen Mittelalter spielt überzeugen? Erfahr es hier.

Fünfzehn Jahre nach der Heiji-Rebellion hat der Heike-Clan den Höhepunkt seiner Macht erreicht, während der Genji-Clan nach wie vor von der Niederlage am Boden zerstört ist. Versteckt tief in den Bergen von Kurama lebt Shanao, der jüngste überlebende männliche Erbe des Genji-Namens. Shanao birgt jedoch ein tiefes Geheimnis, das nur sehr wenigen bekannt ist. Denn er ist kein Mann, sondern eine Frau.

Die fünf Samurai

In Birushana: Rising Flower of Genpei haben wir 5 männliche Charaktere die Shanao auf ihrem Weg begleitet. Noritsune ist der Neffe von Taira no Kiyomori (Anführer der Heike). Im Gegensatz zu den anderen Lords der Heike, die aufgrund des Wohlstands ihres Clans in Extravaganz leben, konzentriert sich Noritsune nur darauf, als Samurai besser zu werden. Er ist ein sehr guter Taktiker und gilt als der beste General des Taira-Clans. Er ist Shanao gegenüber feindselig und hat eine seltsame Fixierung darauf, ihn immer übertreffen zu wollen.

Birushana: Rising Flower of Genpei

Birushana: Rising Flower of Genpei (c) Idea Factory

Benkei ist ein Kriegermönch, der früher in einem Tempel auf dem Berg Hiei lebte. Aufgrund eines Konflikts, an dem er und die Heike beteiligt waren, wurde er aus seiner Heimat verbannt und fordert seitdem Heike-Samurais in Kyoto heraus, um ihre Schwerter zu stehlen. Nachdem er bei einem Vorfall auf der Gojo-Brücke von Shanao besiegt wurde, wird er ihr treu untergeben. Benkei ist zudem eine Hommage an den echten Benkei (1155 – 1189), der 999 Schwerter in Kyoto gesammelt hat.

Shungen ist das Kind von Minamoto no Shigenari, einem der Gefolgsleute von Shanaos Vater. Kurz nach seiner Geburt wurde sein Vater zusammen mit dem Rest des Minamoto-Clans während der Heiji-Rebellion besiegt. Shungen wurde danach zur gleichen Zeit wie Shanao in den Kurama-Tempel gebracht. Und beide wurden von Lord Kakunichi aufgezogen. Weil er und die Heldin schon früh zusammen aufgewachsen sind, weiß Shungen, dass Shanao eine Frau ist.

Yoritomo war vierzehn Jahre alt, als sein Vater (der frühere Anführer des Genji-Clans) zusammen mit seinen Brüdern während der Heiji-Rebellion getötet wurde. Während seiner Gefangenschaft in Kyoto wurde Yoritomos Leben von Kiyomoris (Anführerin des Taira-Clans) Stiefmutter, Lady Ikenozeni, verschont. Anstatt die Todesstrafe zu erhalten, wurde er in die Provinz Izu verbannt, wo er viele Jahre unter der Überwachung der Heike lebte.

Tomomori ist der Sohn von Taira no Kiyomori (Anführerin des Heike-Clans). Er hat die meiste Zeit eine unbekümmerte Haltung, aber wann immer ihm danach ist, kann er auch ein ausgezeichneter Militärkommandant sein, der seine Feinde auf dem Schlachtfeld effektiv vernichten kann. Tomomori lebt ein sehr hedonistisches Leben. Er ist ein schwer fassbarer, egoistischer Charakter, der sich um nichts kümmert, was sein Interesse nicht weckt.

Als uns das Spiel zur Verfügung gestellt wurde, wurde uns folgende Reihenfolge vom Entwickler empfohlen: Noritsune → Benkei → Shungen → Yoritomo → Tomomori. Ich habe mich an die Empfehlung gehalten und dadurch wurden erst nach und nach wirklich alle Geheimnisse aufgelöst, was dafür sorgte das die verschiedenen Routen nicht zu langweilig wurden.

Birushana: Rising Flower of Genpei

Birushana: Rising Flower of Genpei (c) Idea Factory

Nebencharaktere sind wichtig

Das Bemerkenswerte an Birushana: Rising Flower of Genpei ist, dass er auf die Bedürfnisse und Wünsche des Spielers nach romantischem Enden mit Nebencharakteren eingeht, die in Otome Spielen meistens umgangen werden. Jede Main Route schaltet ein sogenanntes “Wenn”-Ende frei, außer die von Noritsune. Somit erhalten wir neben den verschiedenen Enden der 5 männlichen Hauptcharakteren noch 4 weitere romantische Enden mit den Nebencharakteren. Von allen Spielen, die ich bisher gespielt habe, war diese nur in einer der Starry Sky Spiele möglich. Das finde ich super, denn oftmals kommt ein Charakter in dem Otome Game vor bei dem man sich denkt “Der ist süß, den hätte ich gerne gehabt.” und Birushana macht es möglich.

Übersicht ist alles

Birushana: Rising Flower of Genpei bietet einige integrierte Funktionen, die das Gameplay reibungslos und überschaubar machen. Das Flussdiagramm hilft dir zu verfolgen, welche Route oder welches Ende du erreicht hast. Außerdem kannst du einfach durch verschiedene Handlungsstränge und Charakterrouten navigieren und diese wiedergeben.

Es gibt auch das „Love Catch“-System, das anzeigt, ob die von dir getroffenen Entscheidungen die richtigen sind, wenn du auf bestimmte Endungen abzielst. Während der gemeinsamen Route erscheinen jedes Mal fünf (farbcodierte) Blumen, wenn du eine Entscheidung getroffen hast. Eine vollständig geöffnete Blume zeigt an, dass du die beste Antwort ausgewählt hast, die dir mehr Punkte für das beste Ende geben. Jede Blume entspricht einem bestimmten Liebesinteressen. Es gibt auch den Informationsbildschirm, auf dem du den Beziehungsstatus mit jedem Charakter überprüfen kannst.

Was das System selbst betrifft, so gab es im Spiel einige merkliche Verzögerungen, insbesondere während der Kampfszenen. Die trägen Übergänge führen manchmal dazu, dass der Bildschirm in Kampfszenarien unangenehm schwarz wird. Das Gesamtsystem ist auch ziemlich langsam, und das Überspringen einiger Kapitel kann bis zu dreißig Minuten dauern. Gott sei Dank gibt es einen „Sprung zur nächsten Auswahl, ungelesener Abschnitt“, der zu einer Rettung für das Freischalten aller Endungen wurde.

Fazit zu Birushana: Rising Flower of Genpei

Birushana: Rising Flower of Genpei ist ein sehr gut gelungenes Otome Game, dass uns 5 Routen gibt mit jeder menge Enden zu 9 verschiedenen männlichen Charakteren gibt. Das Nebencharaktere in Enden eingebunden werden, ist in dem Genre selten und macht es Besonders. Allerdings muss ich auch sagen, dass das Love Catch-System etwas den reiz aus dem Spiel nimmt, zu sehen auf welches Ende mit meinen Entscheidungen hinarbeitet. Gut für alle, die gerne zu Beginn das beste Ende raus holen wollen, aber für Spieler die die Spannung waren wollen leider Schade.

ReviewWertung

8SCORE

Ein wirklich gut gelungenes Otome Spiel.

Detail-Wertung

Grafik

8

Sound

8

Gameplay

7

Story

7

Motivation

8

Steuerung

8

Hinweis in eigener Sache*: Hol Dir diesen Titel, Merchandise oder Zubehör bei Amazon.de oder bei GOG.com (PC-Spiele günstig kaufen).

* Unterstützte uns mit DEINEM Klick auf einen der Werbelinks.
Wir verdienen damit eine kleine Provision, für DICH entstehen dadurch keine Kosten. Vielen Dank!

Mehr zum Thema

mehrgaming news