Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Biomutant wird laut Entwickler nicht vor April veröffentlicht

THQ Nordic nennt Details über möglichen Release des lang erwarteten postapokalyptischen RPGs

Experiment 101 bevorstehendes Action-Rollenspiel Biomutant wurde bereits auf der Gamescom 2017 vorgestellt. Der erste Gameplay-Trailer enthüllte die katzenartige Hauptfigur sowie die Open-World-Umgebung des Titels.

Das Spiel ist das erste des schwedischen Entwicklers 101. Trotz wenig Neuigkeiten, Einstellungsgerüchte und langem Schweigen fasziniert der Titel nach wie vor.

Ein Finanzbericht des Publishers THQ Nordic scheint nun enthüllt zu haben, dass Biomutant noch vor Ende des Geschäftsjahres erscheinen könnte. Das würde einen Release vor dem 31. März 2021 bedeuten. Dies wäre jedoch eine große Überraschung, bedenkt man, dass es noch keine offizielle Ankündigungen zum Release gibt.

CEO Klemens Kreuzer sagt sogar „Es ist ein Release von großer Bedeutung“

Inzwischen hat THQ Nordic jedoch klargestellt, dass der Release des Spiels für das nächste Geschäftsjahr des Unternehmens geplant ist. Dieses beginnt im im April 2021. In einer früheren Erklärung gab THQ Nordic bekannt, dass Biomutant als einer der größten anstehenden Titel gesehen wird.

Die detaillierte und farbenfrohe Welt von Biomutant begeisterte von Anfang an. © THQ Nordic

Der Open-World-Titel versetzt die Spieler in eine postapokalyptische Welt voller anthropomorpher mutierter Tiere. Der Protagonist von Biomutant ist ein vollständig anpassbarer Charakter. Geschlecht, Körperform, Größe, Fellstil und Farbe sowie anfängliche Mutationen sollen von Anfang an frei wählbar sein.

Obwohl Biomutant typische RPG-Attribute wie Stärke, Vitalität, Charisma und Intellekt, nutzt, werden sich diese Zahlen je nach Aussehen des Charakters ändern

Charaktere mit einem großen Kopf sollen intelligenter sein und mentale Fähigkeiten daher leichter erhöhen können. Im Verlauf des Spiels kann der mutierte Spielercharakter seine DNA neu codieren, um Werte anzupassen und mit verdienten Punkten aufbessern.

Spieler können nicht nur den pelzigen Mutanten Charakter durch Standard-RPG-Statusverbesserungen modifizieren, sondern auch ihre Fähigkeiten und ihr Aussehen verbessern, indem sie Waffen herstellen und biomechanische Körperteile wie Roboter Beine oder kybernetische Flügel hinzufügen.

Auch der Kampfstil kann frei gewählt werden. Entweder man verlässt sich stark auf die Feuerkraft oder man konzentriert sich mehr auf Kung-Fu-inspirierte Nahkampftechniken. Wer möchte soll auch eine Kombination aus beiden wählen können.

Trotz der seltenen Updates von Herstellerseite, sorgte die Grafik des Spieles dafür, dass das Spiel nicht in Vergessenheit geriet. Die Trailer und Screenshots, die im Laufe der Jahre veröffentlicht wurden, zeigen eine helle, farbenfrohe und detaillierte Welt, die erkundet werden muss.

Hoffentlich werden im Jahr 2021 weitere Neuigkeiten über das Science-Fiction-Rollenspiel von seinem Entwickler oder THQ Nordic veröffentlicht. Die letzten wichtigen Informationen zum Spiel wurden in Form einer 10-minütigen Vorschau im Juni 2020 veröffentlicht.

Biomutant ist derzeit in Entwicklung für PC, PS4 und Xbox One

Quelle: GamesIndustry.biz 

Kommentare

AktuelleGames News