Blogheim.at Logo

Assassin’s Creed: Odyssey soll einen “Story Creator”-Mode bekommen

Es scheint, dass das Open-World-Spiel mehr Inhalte bekommt...

Artikel von

Assassin’s Creed Odyssey hat nach der Veröffentlichung immer wieder eine Fülle von Inhalten erhalten. Die erste Folge der nächsten dreiteiligen Erweiterung (Fate of Atlantis) erscheint am 23. April und ersetzt de facto die Veröffentlichung eines Mainstream-Titels für 2019. Nächstes Jahr soll es ein Assassin’s Creed mit Wikinger geben, solltet ihr von diesen Gerücht noch nichts gehört haben.

Es sieht so aus, als könnte noch mehr für Odyssey kommen. Ein gelöschter Beitrag wurde vom Community-Manager Dominik Voigt erstellt, den Reddit-Mitglieder entdeckt haben. Das Spiel würde einen Story-Creator-Modus erhalten.

Advertisment

Der Beitrag enthielt nicht viele Details zu dem, was er beinhaltet, nur dass es sich um eine von der Community generierte Inhaltsfunktion handelt, die allen Besitzern des Spiels zu einem späteren Zeitpunkt zur Verfügung steht. Odyssey hat die Serie in eine viel größere Rolle für Rollenspiele mit einbezogen, wobei die Wahl darin bestand, ob Sie als weibliche oder männliche Protagonistin spielen wollen. Der Schritt ist also ziemlich im Einklang mit Ubisoft Quebec’s Spielverhalten.

Im Moment gibt es noch nichts Offizielles. Also lieber noch nicht damit zum Nachbarn laufen. Assassin’s Creed: Odyssey ist jetzt für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich.

AktuelleGames News