Verbinde dich mit uns!

Xbox

343 Industries sagt es deutlich: Halo 6 erscheint NICHT 2018

Geschrieben

am

Eines der größten Franchises in der Geschichte von Videospielen ist Microsoft’s Science-Fiction-FPS Halo. Zuerst von Bungie „geboren“ wurde Halo ab Teil 4 von 343 Industries übernommen.

Seit 2012 hat 343 zwei Titel geliefert und die Fans standen kritisch gegenüber. Die neue Triologie konnte bisher nicht an die außergewöhnlichen Erfolge der ersten Games, inklusive dem letzten Halo-Werk von Bungie, Halo: Reach, anschließen. Deshalb sind wir eben so auf Halo 6 gespannt. Schafft es 343 eine vernünftige Kampagne auf die Beine zu stellen? Der Singleplayer in Halo 5: Guardians war dann doch viel zu schnell vorbei!

Vielleicht hat sich das Microsoft-Entwickler-Studio die Fan-Kritik zu Herzen genommen und liefert nicht im zwei-drei-Jahrestakt das nächste Halo aus und wird uns höchstwahrscheinlich erst 2019 Halo 6 präsentieren. Oder man wartet noch auf die Halo-TV-Serie, die ist auch schon fünf Jahre in Entwicklung und startet gleichzetig! Wie der Entwickler via Reddit betonte, werde man einige Zeit nichts hören.

Quelle: Reddit.com

Du willst keine Games-News von DailyGame mehr verpassen? Folge uns auf Facebook!

Kommentar schreiben
Advertisement

Games

Assassin’s Creed: Origins – Neuer Patch und DLC-Pläne

Geschrieben

am

von

Heute erscheint ein neuer Patch für Assassins’s Creed: Origins für alle Systeme, welcher neben vielen Verbesserungen auch eine neue Quest namens „Incoming Threat“ beinhaltet.

Zu den weiteren Neuerungen gehört eine Funktion, mit der Sie Outfits in Weaver-Shops verkaufen können. Außerdem sind jetzt neue Gegenstände in der Heka-Truhe verfügbar, darunter Gegenstände aus den Paketen Alptraum, Erste Zivilisation, Gladiator, Verrückt und Allmächtig. Außerdem können Sie mit dem neuen Patch die Sichtbarkeit einiger Inventarelemente im Menü „Gear“ ändern.

Der neue Patch ist für die Systeme PlayStation 4 und Xbox One rund 3 GByte groß. Die PC-Version bei Uplay mißt nur 1,2 GByte. Die vollständigen Patch-Notes findet ihr unterhalb der Meldung.

Die erste Erweiterung „The Hidden Ones“ erscheint bald, wie der Entwickler bekräftigte. Die Erweiterung enthält eine neue Story und erhöht die Level-Obergrenze auf 45, ist im Season-Pass enthalten und kann vermutlich auch seperat erworben werden. Derzeit sei man beim Entwickler jedoch etwas „ausgelaugt“ und benötige Urlaub. Nach den DLC-Paketen wolle man auch erst entscheiden, welches Assassin’s Creed als nächstes gemacht wird.

Assassin's Creed Origins - Deluxe Edition [PC Code - Uplay] bei Amazon.de für EUR 69,99 bestellen

Patch Notes

New Features

  • Added a new quest to the world: “Incoming Threat”
  • Added the Atlas view on the World Map displaying the Sinai and the Valley of Kings regions
  • Added support for the “The Hidden Ones” expansion
  • Added the possibility to sell-back outfits to the Weaver shops
  • Added all the latest Store items from the Nightmare, First Civilization, Gladiator, Wacky, and Almighty packs to the Heka Chest
  • Added the option to toggle the visibility of inventory items on the Gear menu

Quest

  • Improved various cinematic transitions
  • Increased the resistance of Khaliset to the Overpower Ultra ability
  • Corrected the visual size of Isfet’s weapon in the quest “Lady of Slaughter” to match its collision box
  • Prevented Tahirah from following the playable character after a certain distance in the quest “Reunion”
  • Fixed various issues that might occur when skipping cinematics
  • Fixed an issue causing the stash in the quest “The Mousetrap” to float
  • Fixed an issue preventing the player from completing the quest “The Healer”
  • Fixed various situations causing Jumbe, the War Elephant, to reset in the middle of combat
  • Fixed an issue preventing the playable character from climbing and fighting while in the quest “The Final Weighing”
  • Fixed an issue allowing Thutmose to lose his felucca in the quest “Blood in the Water”
  • Fixed the delay before the Quest Completed trigger when completing the quest “A Tithe By Any Other Name”

Activities

  • Reduce the difficulty of Hippodrome races
  • Fixed an issue preventing enemies from being able to be pushed into the pit of the Duelist II Arena encounter
  • Fixed an issue where players were ranked incorrectly after completing a Hippodrome race

Gameplay

  • Improved the behavior of tamed animals
  • Fixed various issues on how fire was applying damage to the playable character and NPCs
  • Fixed an issue with the spawning of the playable character in the Haueris Nome
  • Fixed an issue that could cause a desynchronization when controlling Senu from a hiding location
  • Fixed the damage bonus applied by Master abilities, which was lower than designed
  • Fixed an issue that could prevent the Chain Attack ability to work
  • Fixed an issue that could prevent the Adrenaline ability to be triggered
  • Fixed the Overpower Chain Throw ability that was awarding Assassinate bonus XP
  • Fixed an issue allowing the inactive weapon to cause damage
  • Fixed an issue with the distance counter not updating correctly when NPC is outside of the field of view
  • Fixed various situation where the playable character could remain stuck
  • Fixed various issues with the animations of the playable character
  • Fixed various issues with the spawning, the reactions, and the animations of NPCs

User Interface

  • Added the leaderboard to the Horde Mode menu panel
  • Fixed an issue with the Target Menu not properly showing The Scarab after reloading the save game
  • Fixed various issues with the World Map filters
  • Fixed an issue making arrow disappear from its quiver in the gear page when using the customization options
  • Fixed an overlapping issue with Custom Markers when playing in Traditional Chinese
  • Fixed an issue where the „Bathhouse Towel“ outfit would appear as new every time the playable character exits the bathhouse
  • Fixed a mistranslation on a Papyrus puzzle when playing in Russian
  • Fixed an issue with the distance counter not updating correctly when NPCs are outside of the field of view
  • Fixed some discrepancies in the Quest Log
  • Fixed various typos
  • [Xbox One X] Fixed the user associated with the “Best Score” in the Arena leaderboard after having switched profile in the main menu
  • [PC] Added a message telling players to restart their game after acquiring new downloadable contents
  • [PC] Added the ‘Hide Icons’ action to the Eagle section of the Customize Controls option menu
  • [PC] Fixed the Fast Travel action in the World Map

World

  • Fixed the models of the Level 10 gears (bracers visual known issue)
  • Fixed an issue with Weaver shops selling the same outfit more than once
  • Fixed an issue with cages that could open by themselves when they had a prisoner
  • Fixed several areas where the playable character could go through collisions

Graphics & Audio

  • Balanced the audio volume level in different areas
  • Fixed an issue when the playable character could continue to talk after dying
  • Fixed various visual issues that could occur when transitioning from indoor to outdoor
  • Fixed an issue with the intensity of the red when in HDR

System

  • Improve overall stability of the game application
  • Fixed various infinite loadings and black screen hangs
  • [PC] Fixed game freeze after minimizing all tabs in Windows 7
  • [PC] Improved Performance Metrics graphs functionality
Weiterlesen

Games

Forza Horizon 3 ist ab sofort XboxOne X Enhanced

Geschrieben

am

von

Wie Microsoft meldet kann man ab sofort in Forza Horizon 3 in nativen 4K auf der Xbox One X durch Australien brausen.

Das Update ist laut Xbox One X-Benutzern „nur“ 672 MByte groß.

Forza Horizon 3 ist ein Open-World-Rennspiel, das für die Spielkonsole Xbox One und, erstmals für die Serie, auch für Windows-PCs als „PlayAnyWhere-Game“, am 27. September 2016 veröffentlicht wurde.

Forza Horizon 3 - Standard Edition [Xbox One] bei Amazon.de für EUR 46,23 bestellen

Weiterlesen

Games

Amerikanischer „Skill Rank“: Wo sind die besten Rainbow Six Siege-Gamer daheim?

Geschrieben

am

von

Ubisoft veröffentlichte ein Ranking der meisten Diamond-Spieler, anteilig an allen Rainbow Six Siege-Spielern, in Amerika.

Und dabei führen NICHT die US-Amerikaner, sondern die Brasilianer vor den Kanadiern. Auf Platz 3 Costa Rica vor den USA und Mexiko auf Platz 5.

Wer hätte das gedacht?

Quelle: Twitter.com

Tom Clancy's Rainbow Six Siege - [PlayStation 4] bei Amazon.de für EUR 27,90 bestellen

Weiterlesen

Games

Fortnite Battle Royale erreicht 40 Millionen Spieler, vor dem Map-Update

Geschrieben

am

von

An Battle Royale kann man eigentlich gar nicht mehr vorbeikommen, nach diesen Erfolgen der letzten Wochen und Monate für Fortnite und PUBG.

Nach 100 Tagen Fortnite Battle Royale hat das Gratis-Game von Epic 40 Millionen Gamer erreicht. Rund 2 Millionen spielten bisher gleichzeitig.

Epic Games hat auch schon das neueste Update vorgestellt und in diesem Video präsentiert:

Fortnite - [PlayStation 4] bei Amazon.de für Derzeit nicht verfügbar bestellen

Weiterlesen

#FEATURED

Gamer-Blog: KONSOLEN-KRIEG – die beste Konsole aller Zeiten (für uns)

Geschrieben

am

von

Dieses Mal stellen sich Florian, Eva und Markus die Frage: Was war eigentlich die beste Konsole aller Zeiten?

Was war so innovativ, was hat das heutige Gamer-Erlebnis geprägt. Ausgenommen von dieser „Wertung“ sind die aktuellen Konsolen, also die Xbox One (X), PlayStation 4 (PRO) sowie die Nintendo Switch. Denn: Alles hat einen Anfang gehabt. Jeder Redakteur schildert seinen persönlichen Favoriten.

Florian – Es klingt vielleicht schräg aber mein Favorit ist: die PSP!

Ich weiß schon, da draußen sind einige geniale Konsolenklassiker, von denen ich auch einige besitze, die es verdient hätten. Eine Atari-, Sega-, Nintendo- oder Sony-Konsole, ich mag sie ja grundsätzlich alle, aber eine ganz große, ist für mich eben die PSP. Wieso?

Sehen wir einmal davon ab, dass die „PlayStation für die Tasche“ meine erste Konsole war, kann ich gute Gründe liefern:

Sie war innovativ. Zum Beispiel das UMD Laufwerk. In der heutigen Zeit sieht das wahrscheinlich seltsam aus, weil es für jeden normal ist, immer und überall zu streamen. Damals  war das aber in dem Ausmaß nicht möglich. Auch wenn es nicht viele gemacht haben, alleine die Möglichkeit sich unterwegs einen Film über UMD anzusehen war schon sehr innovativ und cool.

Dann war da noch die Funktionalität. Die PSP konnte nicht nur Fotos anzeigen, ein MP3 Player sein, Videos wiedergeben, oder der Internet Browser für unterwegs sein (ja das hab ich tatsächlich gemacht), neben all dem hat man Spiele darauf spielen können. Obendrein gab es dann auch noch Zubehör wie eine Kamera (zugegeben, die Qualität dieser Kamera ist heutzutage wirklich mehr als schlecht) oder GPS, damit die Konsole euer „Navi“ wurde! Ein echter Alleskönner die Kleine!

Dann sind da die Spiele. So viele Spiele!

Und wie viele Klassiker darunter gleich zu finden sind: Burnout, Wipeout, Ratchet and Clank, God of War, GTA, Tekken, Loco Roco, Daxter, Final Fantasy 7: Crisis Core, Ridge Racer, Monster Hunter und so viele mehr! Es war fantastisch. Einmal im Monat konnte ich mit meinem Taschengeld zu einem von den zweien „Video Game Stores“ in meiner Nähe (die es jetzt beide nicht mehr gibt) und konnte mir gebraucht ein Spiel kaufen. Dieses wurde dann auch immer auf alle Fälle durchgespielt, egal ob „grottenschlecht“ oder „endgeil“. Es war auch irgendwie eine der letzten Konsolen bei der es nicht immer hieß: Grafik, Grafik, Grafik und sich um den Rest nur mehr halbherzig gekümmert wurde. Zumindest bekommt man bei vielen modernen Spielen heutzutage den Eindruck, dass dies so geschieht.

Auch „modden“ konnte man die PSP super! Hier zum Beispiel mit blau beleuchteten Triggern.

Und zu guter Letzt…

Sie ist eine der letzten Konsolen mit der man noch so viele Spiele gemeinsam im selben Raum gespielt hat. Für viele Spiele hat man, ähnlich wie beim Nintendo DS, noch nicht einmal eine zweite (oder dritte etc) Kopie des Spiels gebraucht, für andere hingegen schon. Es war einfach super! Egal ob mit Freunden in der Schulpause, oder zuhause mit meinen Brüdern, wir haben extrem viel gemeinsam gespielt, und uns wurde es nicht verwehrt Blödelein, Aufreger, und meistens Lacher dem Gegner auch direkt ins Gesicht zu werfen. Etwas, so viele Vorteile und Spaß das Spielen online auch bringt, das heutzutage leider enorm verloren geht.

Aus all diesen Gründen, und natürlich weil es meine erste Konsole war (so ehrlich muss ich dann doch auch sein), ist sie für mich die beste Konsole aller Zeiten (zumindest bis zu diesem Zeitpunkt)!

PlayStation Portable - PSP Konsole Black bei Amazon.de für Hier auf Amazon.de bestellen

Eva – Der Super Nintendo mit Opa

Der SNES von Nintendo war die erste Konsole die ich besessen habe und ich habe zusammen mit meinem Großvater viele Stunden vor dem Fernseher verbracht. Die Spiele waren toll und auch wenn man in die Module eigentlich nicht rein pusten sollte, hat es irgendwie doch jeder von uns getan.

Der SNES verkaufte sich rund 49,2 Millionen Mal (ohne Mini-Version)

Ich bin auch heute noch stolzer Besitzer von ihr, auch wenn das Feeling der Konsole am Flachbild etwas verloren geht, macht Mario Kart dort immer noch genauso viel Spaß. Vor allem da man auch die Gameboy Spiele mit ihr zocken konnte. Ein tolles All-Round Talent, das bei einem Retro-Abend niemals fehlen darf. Für mich zumindest.

Ich bin zwar mittlerweile zu Sony übergelaufen, das ändert aber nichts daran das Nintendo mit ihren Konsolen den Weg für Gamer erst richtig geebnet hatte.

Nintendo Classic Mini: Super Nintendo Entertainment System bei Amazon.de für EUR 99,99 bestellen

Markus – Die am längsten lebende Konsole der Welt: Dreamcast

Eigentlich wollte ich als Kind immer einen Nintendo (NES) haben, weil meine Freunde auch alle einen hatten.

Habe ich aber nicht bekommen, da mein Papa von Sega und dem Mega Drive mehr begeistert war, wie er 1990 auf den Markt kam, beziehungsweise der Verkäufer in der damaligen Niedermayer-Filiale Überredungskünste hatte für jene Konsole (Anm. Österr. Foto und Computer-Händler, welcher vor Jahren in Konkurs gegangen ist). Und so kam es das der kleine Markus zu seinen Freunden weiterhin Nintendo spielen ging und diese anderwärtig zu mir Sega (Mega Drive) spielen kamen. Der Super Nintendo erschien ja erst zwei Jahre später und die 16-Bit-Grafik war damals einfach ein Hammer!

Die Jahre vergingen und der Mega Drive wurde immer wieder erweitert. Einmal mit Mega CD und ein zweites Mal mit dem Modul-Aufsatz Mega Drive 32x. Danach folgte kurzweilig der Sega Saturn (wobei man diesen in einem gesonderten Retro-Artikel einmal genauer betrachten sollte) und es folgte meine (bis heute) Lieblings-Konsole: Der/Die/Das Sega Dreamcast. Vielleicht liegt es auch daran das es die erste Konsole war die ich mir selbst, also mit meinem Taschengeld, gekauft habe und daher besonders stolz darauf war.

Von SEGA-Konsolen- Erweiterungen konnte man damals nicht genug bekommen. Kurz nach dem 32X-Aufsatz erschien auch schon der Sega Saturn am Markt.

Aber genug der persönlichen Anekdoten…

Der eigentlich wahre Grund der Besonderheit des Dreamcast lag an seinem innovativen Aufbau. Das fängt schon einmal beim Controller an, welcher mit Hilfe einer VMU-Einheit (Visual Memory Unit), welche nicht nur als Speicherkarte diente, sondern auch als zusätzliches Display am Gamepad und bei einigen Games sogar als eigenständiger Handheld verwendbar war. Meistens wurde das Display für kleine Animationen oder Statusanzeigen verwendet. Sonic Adventure-Gamer von damals können sich aber auch an die „Chao Battles“ erinnern.

Die andere Besonderheit der Dreamcast war die Auswahl zwischen zwei verschiedenen Betriebssystemen. Zum einen das von SEGA selbst entwickelte System „Katana“ (auch einer der Arbeitstitel der Konsole) sowie dem von Microsoft portierten Windows CE, welches auch DirectX unterstützte. Damit konnten auch viele PC-Games relativ rasch und unkompliziert auf die Dreamcast portiert werden. Einer meiner damaligen Lieblings-Games wurde daher auch damals für die DC geplant: Half-Life inklusive der Erweiterung Blue Shift. Allerdings wurde die Dreamcast vorher eingestellt und Valve entschied sich die Erweiterung als Add-On für PC-Gamer anzubieten. Dennoch schaffte es die GD-Rom, so hießen die damaligen Medienspeicher. Die Dreamcast konnte jedoch auch normale CDs lesen und daher waren relativ bald schnell Raubkopien am Markt.

Kennen die „Kids“ eigentlich nur als Mobile-Game für Android/iOS.

Unvergessen bleiben bis heute Games wie Crazy Taxi 1+2, Shenmue 1+2, Chu Chu Rocket, Jet Set Radio oder aber auch die beiden Sonic Adventure-Titel. Viele der SEGA-Exklusiv-Marken haben ihre Stärke auch auf anderen Plattformen später ausleben können bzw. bei Shenmue erwartet uns nach 16 Jahren endlich Teil 3 (von geplanten 15) für PlayStation 4 und Windows PC.

Die erste internetfähige Konsole der Welt!

Was viele auch nicht wissen, was man der Dreamcast auch hoch anrechnen muss. Bevor Nintendo oder Sony in dieser Sache irgendetwas beieinander hatten konnte man mit der Sega Dreamcast online gehen und auch gegeneinander antreten wie das berühmte Phantasy Star Online.

Innovation hatte einen Namen: Dreamcast

Als erste Spielkonsole überhaupt wurde ein 33 kbit/s-Modem eingebaut, welches auch durch einen Breitbandadapter ausgetauscht werden konnte. Sega war damit der Vorreiter, bevor Microsoft mit Xbox Live und Sony mit dem PlayStation Network nachziehen konnte gab es schon die Dreamarena. Insgesamt gab es laut meinen Recherchen 26 Games, welche online gespielt werden konnten. Ich kann mich noch an viele Runden Quake III Arena erinnern, welches mir irgendwie auf der Dreamcast besser gefiel als auf dem PC. Und das mag etwas heißen.

Die Dreamcast scheiterte an einem eigentlich eigenartigen Ereignis.

Die DC erschien September/Oktober 1999 in USA/Europa und hatte zu Beginn einen starken Verkaufserfolg. SEGA war mit einer Konsole wieder so richtig erfolgreich und gefragt! Ein Jahr später kam die PlayStation 2 und wurde bereits im Vorfeld massiv mit Marketing und Publicity aufgezogen. Der Hauptkaufgrund damals war jedoch das DVD-Laufwerk der PS2, welches das Abspielen von DVD-Filmen ermöglichte. In puncto Innovation und Exklusiv-Titeln war die zweite PlayStation eigentlich der Dreamcast unterlegen. Die PS2 konnte schöner rendern, okay – aber die besseren Games hatte Sega. Mit der Meinung stehe ich nicht alleine da. Bis heute existiert eine kleine, aber feine Dreamcast-Szene, welche die DC zu der am „längsten lebenden Konsole“ überhaupt macht. Bis heute erscheinen noch Games! Die letzten zum Beispiel im Oktober 2017. Wenn ihr mir nicht glaubt, findet ihr unter Dreamast-Scene.com eine feine Auswahl. Die PlayStation 2 hat sich bis heute rund 158 Millionen Mal verkauft. Die Dreamcast-Konsole schaffte knappe 11 Millionen verkaufte Exemplare.

Weiterlesen