Blogheim.at Logo

Microsoft erklärt Umbenennung von Xbox Live in „Xbox network“ [UPDATE]

Microsoft enthüllt was hinter dem Namen "Xbox network" steht.

Artikel von
Xbox Live bald Xbox network? - (C) Microsoft

Xbox Live wird nach fast 18 Jahren umbenannt. Das neu getaufte Xbox network löst in der Fangemeinde gemischte Gefühle aus, aber Microsoft versichert, dass die Änderung in erster Linie beschreibend ist und keine radikale Änderung des Dienstes selbst bedeutet.

„Xbox Live wird nicht verschwinden … Keine dieser Erfahrungen oder Funktionen wird sich im Rahmen dieser Updates ändern“, wie ein Microsoft-Sprecher gegenüber Eurogamer sagte. Jeder Benutzer, der sich Sorgen macht, seine Abonnements, Erfolge oder die Fähigkeit, online zu spielen, zu verlieren, kann sich einfach ausruhen. Trotz der Befürchtungen, dass Xbox Live Gold im letzten Sommer auslaufen könnte, wird der Dienst unter einem anderen Namen weiterleben.

Obwohl nur wenige Details bekannt sind, benötigen einige kostenlose Spiele wie Fortnite in Zukunft keinen Xbox Live Gold-Pass mehr!

Für einen Spieler heißt auf auf jeden Fall: Keine lebenslange Xbox Live-Goldmitgliedschaft mehr. Xbox network übernimmt dem im Live-Konto fest codierten Account nicht mit.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Ursprüngliche News vom 22. März 2021 um 17:38 Uhr:

Xbox Live wird möglicherweise in Xbox Network umbenannt

Redmond, USA – Berichten zufolge wird Xbox Live in Xbox Network umbenannt, ähnlich dem, was Sony PlayStation als Onlinedienst bezeichnet.

Xbox Live ist normalerweise mit der Marke Xbox verbunden, daher ist es seltsam zu sehen, dass der Dienst von Microsoft umbenannt wird. Die Umbenennung zu Xbox Network könnte daher fast so spannend sein wie Merkur zu Billa Plus in der österreichischen Handelslandschaft. Immerhin ist Xbox Live der Dienst, womit sich die Xbox- gegenüber den PlayStation-Konsolen abheben konnte.

Den ersten Screenshot gab es dazu bereits am 19. März auf Twitter, der von einem User geteilt wurde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Andere Benutzer teilten ebenfalls mit, dass sie sehen, dass Xbox Live in Xbox Network umbenannt wurde.

Ein kleines Detail das man dabei beachten sollte ist, dass Microsoft das „n“ in Network klein schreibt. Also Xbox network.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Andere Xbox-Spieler konnten diese Umbenennung bisher nicht feststellen, so das angenommen wird, dass die Umstellung auf Etappen passiert. Oder es handelt sich um einen Fehler und eine Namensänderung ist gar nicht geplant.

Microsoft hat noch keinen offiziellen Kommentar zu dieser neuen Namensänderung veröffentlicht. Dies könnte jedoch mit einem Schritt zusammenhängen, bei dem die Live-Dienste unter einem Dach zusammengefasst werden, das einfach als „Xbox network“ bezeichnet wird.

Xbox: Die vielen Namen und Selbst-Leaks

Erst kürzlich gab es Hinweise zu einem VR-Headset über eine Xbox-Konsole die „verlangt“ wurde. Der Verdacht das man sich in Redmond (USA) bei Microsoft gerne selbst „leakt“ liegt nahe.

Mit Umbenennungen hat man es bei Microsoft. Immerhin hießen die Xbox Game Studios zuvor Microsoft Game Studios. Nur ein kleines Detail, aber manchmal tut Veränderung auch gut.

AktuelleGames News