World of Warcraft noch immer sehr beliebt: 3,4 Millionen verkaufte Einheiten von “Battle for Azeroth”

Die letzte Erweiterung ist das am schnellsten verkaufende Add-On der langen Geschichte!

World of Warcraft - (C) Blizzard

Blizzard’s neueste Erweiterung zu World of Warcraft, Battle for Azeroth, hatte am Start einige Probleme. Doch die trübten die Verkaufszahlen nicht weiter.

So konnte sich Battle for Azeroth zum am schnellsten verkaufenden Add-On von World of Warcraft ernennen und bereits über 3,4 Millionen Gamer überzeugen. Und das an Tag 1. Der letzte Rekord ging an Legion im Jahr 2016, welches 3,3 Millionen Einheiten am Tag des Releases verkaufen konnte.

Der Kampf um Azeroth erweitert das Basisspiel um neue Inhalte mit einer maximalen Obergrenze von Level 120, neue verbündete Rassen für Horde und Allianz, 20 Spieler-PvE-Kriegsfronten, Inselexpeditionen, bei denen drei Spieler auf eine Insel reisen, um PvP zu spielen oder PvE für Ressourcen und so weiter. Noch mehr Inhalt wird kommen, sobald der Raid im September startet.

[amazon_link asins=’B07DY6SDF4′ template=’DailyGame-ProductLink’ store=’newconsole-21′ marketplace=’DE’ link_id=’7424e8e1-a6fe-11e8-9d75-f783cb240bf3′]

World of Warcraft erschien am 23. November 2004 (!) in den USA und am 11. Februar 2015 in Europa und befindet sich aktuell in Version 8.0. Man schätzt das der Titel bis heute über 15 Milliarden US-Dollar an Umsatz für gesorgt hat.

Werbung

Mehr zum Thema