Blogheim.at Logo

Call of Duty: Warzone 2 – Weiterer Leak zum Map-Layout [UPDATE]

Ein neuer Beitrag eines seriösen Insider erklärt uns Details zur Map und zur Schwimmmechanik in Warzone 2.

Artikel von
Die Warzone 2 Map soll ziemlich vertikal werden und auch Schwimmen und Tauchen erfordern. - (C) Activision - Bildmontage DG

Call of Duty-Fans dürfen sich heuer auf ein neues Modern Warfare 2 freuen, aber auch immer mehr Details zu Warzone 2 (Arbeitstitel) dringen durch, dass Anfang 2023 herauskommen soll. Derzeit gibt es keine Details seitens Activision über die Fortsetzung des Battle Royale-Hits, daher sind Leaks von Insidern umso interessanter, auch zur ersten Map von Warzone 2.

Wie wird die Map in Call of Duty: Warzone 2 aussehen? Das Spiel soll angeblich eine Karte enthalten, die “Blackout” ähnelt, die aus ikonischen Orten der ursprünglichen Modern Warfare-Trilogie besteht.

WERBUNG

Warzone 2: Spiel-Mechaniken werden viel von “Blackout” haben

Nicht nur die Map soll ähnlich wie in Blackout sein, sondern auch das Rüstungssystem – wie bereits ein ähnlicher Leak verraten hat. Es werden auch “Pro Perks” gemunkelt, die Dauer-Call of Duty-Insider Tom Henderson ebenfalls erwähnt hat. Ein Grund für Fans zur Annahme, dass diese Aussagen tatsächlich wahr werden.

Es handelt sich bisweilen nur um Gerüchte! Allerdings haben Insider wie Henderson die letzten Jahre immer wieder bewiesen, dass man ein Ohr im Entwickler-Studio hat. Der Insider hat sogar eine erste Skizze der Map von Warzone 2 auf Twitter veröffentlicht. Zusammen mit einem Bourbon Whiskey. Er neckt auch die Schwimmmechanik im Spiel.

In einem Bericht des Brancheninsiders Tom Henderson (via Try Hard Guides ) wurde die neue Karte enthüllt:

Eingebunden via tryhardguides.com

Tom Henderson sagt: “Der Einfachheit halber habe ich nicht alle Straßen in die Karte aufgenommen, sondern mich nur auf die Hauptmerkmale verlassen. Wasser ist blau, dicht bebaute Gebiete grau, Erhebungen dunkelbraun, Schienen schwarz und Land braun. Außerdem habe ich ein rotes Quadrat in ein separates Bild eingefügt, das hervorhebt, wo sich auf der Karte die Minikartenzeichnung von @TheMW2Ghost befindet.”

Für dich von Interesse:   Call of Duty: Warzone - RICOCHET nimmt Cheatern die Waffen weg!

Warzone-Nachfolger: Kommt eine Map wie Verdansk zurück?

Die Map die Henderson skizziert könnte glatt als Verdansk 2.0 durchgehen. Die obere rechte Seite der Map besteht aus einer Stadt, ein Schwenk in Richtung der beliebten Warzone-Map der ersten Stunde. Links von dieser Stadt wird angeblich ein Steinbruch zu sehen sein, wobei die Mitte der Karte aus Höhlen besteht. Während es sicherlich interessante Gebäude auf dieser Warzone 2-Map geben wird, deutet der Umriss auch auf ein schnelles und vertikales Gameplay hin.

Und warum sollte man nicht auch im Battle Royale-Ableger von Call of Duty schwimmen können? Die Mechanik kennt man aus den Black Ops-Spielen wie Cold War. Wenn sich der Umriss der Map von Tom Henderson auf Twitter als wahr erweist, dann dürfte Schwimmen auch ein notwendiges Feature werden. Natürlich könnte es dazu auch die passenden Fahrzeuge geben. Der Spekulation sind dabei keine Grenzen gesetzt – bis uns Activision das Gameplay des Spiels enthüllt.

Call of Duty: Warzone 2 (Arbeitstitel) befindet sich für PC, PlayStation 5 (PS5) und Xbox Series X/S in Entwicklung. Eine PS4- und Xbox One-Version scheint nicht mehr zu kommen. Es soll 2023 veröffentlicht werden.

AktuelleGames News