Blogheim.at Logo

Advertisment

The Walking Dead: 23 Hauptcharaktere die (bisher) gestorben sind

Charaktere in The Walking Dead sollte man nie ins Herz schließen. Denn sie könnten jeden Moment das Zeitliche segnen. Die Wichtigsten Serientode haben wir euch zusammengefasst.

Artikel von
The Walking Dead - Staffel 10 - (C) AMC 2019

Das Wichtigste in Kürze

  • Kennt ihr noch alle Charaktere die bei The Walking Dead ums Leben gekommen sind?
  • Bei manchen Hauptcharakteren glaubte man nie an den Serien-Tod.
  • The Walking Dead (Main-Serie) wird nach der 11 Staffel beendet.

The Walking Dead hat in seiner langen Laufzeit bisher vermutlich schon mehr Charaktere eingeführt und getötet, als es in manchen Serien überhaupt gibt. Bereits seit der ersten Staffel der langlebigen Zombie-Serie macht das einen großen Reiz aus. ,,Niemand ist sicher” heißt es schon zu Beginn. Je mehr ihr einen neuen Charakter in euer Herz schließt, desto wahrscheinlicher ist es auch, dass er schon bald als Futter für Zombiehorden endet, Opfer eines skrupellosen Überlebendenanführers wird oder schlicht an Selbstmord stirbt.

Der Juni brachte den zweiten Teil der zehnten Staffel der beliebten Survival-Serie endlich auf Disney+. Damit sind dort ab sofort alle Staffel via Stream abrufbar. Bevor die Serie mit Staffel 11 im August jedoch offiziell endet, haben wir für euch eine Liste mit all jenen Charakteren zusammengestellt, die auf welche Art auch immer zu Früh das Zeitliche segnen mussten.

Advertisment

Spoiler für die gesamte Serie sind natürlich unumgänglich.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle Hauptcharaktere die in The Walking Dead gestorben sind

Dale Horvath (Jeffrey DeMunn)

Als einer der ersten Hauptcharaktere in The Walking Dead konnte der Tot von Dale beweisen, dass es in dieser Serie jeden treffen kann. Zu Beginn, als die Überlebenden rund um Rick, erst noch mit der Zombiegefahr umzugehen lernen mussten, geschah das dabei häufiger durch die Zombies selbst. Sein Tod geschieht dabei so zufällig, wie es die Serie noch oft zeigen wird. Ein einzelner Streuner schafft es ins Lager der Überlebenden und reißt ihm den Arm ab.

Serienliebling Daryl erschießt ihn schlussendlich, da seine Wunden tödlich waren und er ihm den Schmerz ersparen wollte.

Lori Grimes (Sarah Wayne Callies)

Lori Grimes, Frau von Rick und Mutter von Carl, war seit der ersten Staffel bei den Fans eher verhasst. Ob es an der Affäre lag, die sie während ihr Mann im Koma lag mit dessen bestem Freund startete, oder generell an ihrer nervigen Art. Einige böse Geister freuten sich vermutlich, als sie die Serie ,,verlies”. Dies geschah jedoch auf besonders brutale Art.

Während sie in The Walking Dead Staffel 3 im Gefängnis ihre Tochter gebar, musste ein Kaiserschnitt vollzogen werden, der wegen des Blutverlusts und des Schocks dann schlussendlich zu ihrem Tod führte. Anders als in den Comics überlebte ihre Tochter Judith die Prozedur allerdings. Ihr Sohn Carl war dennoch gezwungen sie zu erschießen, um ihr das grausame Schicksal als lebende Tote zu ersparen.

Shane Walsh (John Bernthal)

Eben erwähnter bester Freund Shane hatte sehr damit zu kämpfen, dass Rick Grimes nach seinem Koma als Gruppenanführer auftrat. Noch dazu in dessen Frau verliebt, entwickelte er sich immer mehr zu einem skrupellosen Antagonisten. Bis er schlussendlich sogar versucht, seinen ehemaligen Partner und besten Freund umzubringen. Doch Rick kommt ihm zuvor und erschießt ihn in Staffel 2.

Nachdem er sich in einen Zombie verwandelt hat, erschießt Carl ihn (wir erkennen ein Muster), um Rick zu retten.

Andrea (Laure Holden)

Andreas Todesurteil ging mit der Entscheidung einher, sich mit Philip Blake – aka dem Gouverneur – einzulassen. Im Finale der dritten Staffel von The Walking Dead lässt er sie schlussendlich eingesperrt mit dem zombifizierten Milton zurück. Der schafft es sie zu beißen und sie ist gezwungen sich selbst zu erschießen, bevor sie selbst zum Monster wird.

Hershel Greene (Scott Willson)

Hershel Green, Vater von Maggie und Beth, hat während seiner Zeit in der Serie so einiges durchmachen müssen. Er hat seine Frau verloren, seine Heimat, sein Bein und schlussendlich auch seinen Kopf. Dies geschah bei einem großen Angriff auf das bisher sichere Gefängnis, durch den diabolischen Gouverneur, der ihn vor den Augen der ganzen Gruppe hingerichtet hat.

Für dich von Interesse:   The Walking Dead: Skybound und Ultra geben Partnerschaft bekannt

The Governor (David Morissey)

Der bis zu dem Zeitpunkt gefährlichste Gegner der Gruppe ist ohne Zweifel der Gouverneur Philip Blake. Nachdem er Andrea verraten hatte und Hershel geköpft, schaffte es Michonne ihn mit ihren Katanas fast zu töten. Halbtot erschoss ihn schlussendlich eine Frau aus seiner eigenen Gruppe.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Glenn Rhee (Steve Yeun)

Glenn war einer der beliebtesten The Walking Dead Charaktere der gesamten Serie. Als einer der wenigen hat er es geschafft seine Menschlichkeit auch im Angesicht der Zombieapokalypse zu bewahren. Mit Maggie Greene formte er sogar eine leidenschaftliche Beziehung, die schlussendlich zur Hochzeit führte. Auch ein Baby war geplant, bis Negan in Staffel 7 dem Vorhaben ein Ende bereitete.

Negan schlug ihm mit seinem Baseballschläger Lucille den Schädel ein. Bis heute wohl der berüchtigtste Tod der Serie.

Merle Dixon (Michael Rooker)

Als Merle in Staffel 1 das erste Mal auftrat, galt er als Rassist und gewalttätiger Bösewicht. Wenige hatten daher Mitleid mit ihm, als Rick ihn an ein Dach gekettet zum Sterben zurückließ. Er überlebte das ganze zwar, verlor aber seine Hand und schloss sich den Schergen des Gouverneur an. Zum Ende hin zeigte er jedoch trotzdem Reue und verriet seinen neuen Boss, indem er Michonne rettete.

Seine Belohnung war der gewalttätige Tod. Einige Zeit später kehrte sein Bruder Daryl zurück und erlöste den zum Zombie gewordenen Merle schlussendlich.

Carl Grimes (Chandler Riggs)

Carl begann seine Karriere bei The Walking Dead als nerviges Kleinkind, das sich ständig in prekäre Situationen brachte und gerettet werden musste. Im Lauf von acht Staffeln schaffte er es jedoch zum postapokalyptischen Badass und wichtigen Teil der Gruppe zu werden. Als auch er jedoch einen Zombiebiss erlitt, schoss er sich selbst in den Kopf. Zum Leidwesen seines Vaters Rick.

Tyreese Williams (Chad Coleman)

Tyreese hatte eine große Rolle in den Comics. Viele Fans von The Walking Dead fanden daher, dass man ihn zu wenig in der Serie genutzt hat. In Staffel 5 führt das schließlich dazu, dass ihn zwei Zombies bissen. Nach einer fehlgeschlagenen Amputation von Michonne, starb er kurz darauf an zu viel Blutverlust.

Sasha Williams (Sonequa Martin-Green)

Tyreese Schwester Sasha schaffte es länger in der Serie zu überleben. Und das, obwohl sie in den Comics gar nicht vorkam. Auch sie konnte zum zertifizierten Badasss und Serienlieblings aufsteigen und versuchte sogar den ewigen Bösewicht Negan zu ermorden. Beeindruckt von dem Versuch, wollte Negan, dass sie seiner Gruppe von Überlebenden beitritt. Mit einer selbstgemachten Zyanid-Pille lehnte sie jedoch das Angebot ab.

Abraham Ford (Michael Cudlitz)

Abraham war ein klassischer Riese mit einem Herz aus Gold. Ständig auf Konfrontation aus, aber dennoch sanftmütig. Als erstes Opfer von Negans Baseballschläger brachte ihm das alles jedoch nichts. Genau wie Glenn wurde auch sein Schädel vom Serienbösewicht eingeschlagen.

Bob Stookey (Lawrence Gilliard Jr.)

Bob musste während seines ersten Auftritts in The Walking Dead zunächst mit dem Umstand kämpfen, dass er der einzige Überlebende seiner ehemaligen Gruppe war. Doch eine Romanze mit Sasha führte zu neuem Selbstvertrauen. Doch auch ihn bissen Zombies. Danach auch Menschen, als er in die Hände von Kannibalen fiel.

Tara Chambler (Alanna Masterson)

Tara und ihre Familie kamen zunächst als Anhänger des Gouverneur in Ricks Gruppe. Nach anfänglichen Schwierigkeiten mauserte auch sie sich zum wertvollen Mitglied. Am Ende der 9. Staffel zeigten sich allerdings die animalischen Whisperer und Köpften Tara und einige andere der Bevölkerung Alexandrias.

Für dich von Interesse:   The Walking Dead: Skybound und Ultra geben Partnerschaft bekannt

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Jessie Anderson (Alexandra Breckenridge)

Nach der Ankunft in Alexandria fackelte Rick nicht lange und tötete den gewalttätigen Ehemann von Jessie Anderson. Die beiden gingen kurz darauf eine Beziehung ein. Es endete jedoch wie so oft, schrecklich. Nachdem ein Zombieschwarm die Siedlung überfiel, fraßen die Untoten Jessies Sohn auf. Das traumatische Erlebnis führte bei ihr zu einem Schock, woraufhin auch sie von den Zombies verschlungen wurde.

Deanna Monroe (Tovah Feldshuh)

Als Anführerin von Alexandria war Deanna auch unter denjenigen, die von den einbrechenden Zombies gebissen wurde. Vor ihrem Tod übergab sie noch Rick die Leitung der Siedlung, bevor sie sich in den Wald zum Sterben begab. Dort fand ihr Sohn sie schlussendlich und erlöste sie.

Spencer Monroe (Austin Nichols)

Deannas Sohn Spencer Monroe überlebte jedoch auch nicht viel länger. Da Rick nun der neue Anführer von Alexandria war, fühlte er sich übergangen und wollte ihn stürzen. Seine Chance sah er im gemeinsamen Gegner Negan, den er überreden wollte. Doch Negan war von dessen hinterhältigen Versuch nicht beeindruckt und erstach ihn kurzerhand.

Gregory (Xander Berkeley)

Gregory war der ursprüngliche Anführer der Hilltop-Überlebenden. Ähnlich wie Spencer, ist auch er machthungrig und eifersüchtig geworden, als Maggie und Rick immer mehr Einfluss in der Siedlung gewannen. Nachdem er auch noch eine Wahl verlor, war das Fass für ihn übergelaufen. Er überzeugte Earl davon, Maggie zu töten und scheitert dabei jedoch kläglich. Daraufhin ließ ihn Maggie wegen Verrat öffentlich hinrichten.

Paul “Jesus” Rovia (Tom Payne)

Nach Glenn galt der liebenswürdige “Jesus” als Fanfavorit vieler ,,The Walking Dead”-Fans. Es war daher auch für viele Fans ein Stich ins Herz, als die Whisperer ihm in Staffel 9 ins Herz gestochen haben.

Simon (Steven Ogg)

Simon galt als einer der loyalsten – und auch gefährlichsten – Mitglieder von Negans Gruppe der Überlebenden. Als er jedoch irgendwann versuchte gegen seinen Boss zu meutern, informiert sein Gefährte Dwight den Baseball schwingenden Negan. Die beiden kämpften daraufhin im Zweikampf um die Führung der Gruppe, was unweigerlich zu Simons Tod führte.

Enid (Katelyn Nacon)

Enid war nicht von Anfang an mit der Gruppe rund um Rick und Carl einverstanden. Doch irgendwann könnte sie sich vor allem für Carl erwärmen und die beiden gingen sogar eine Beziehung ein. Nach Carls Tod versuchte sie die Siedlung als Medizinerin zu versorgen. Das ging allerdings nur kurz gut, denn schlussendlich war auch sie eines der Opfer der heimlichen Whisperer-Attacke.

Siddiq (Avi Nash)

Nachdem Carl Siddiq gefunden und nach Alexandria gebracht hatte – dabei allerdings auch selbst starb – konnte Siddiq zum neuen Arzt der Siedlung avancieren. Nachdem er auch mit Rosita ein Kind gezeugt hat und zum wertvollen Mitglied der Hilltop-Gruppe wurde, starb auch er bei einem Angriff der Whisperer.

Alpha (Samantha Morton)

Neben dem des Gouverneur galt Alphas Tod wohl als einer der befriedigendsten in der Geschichte von The Walking Dead. Nachdem sie als Anführerin der Whisperer für zahlreiche Morde an beliebten Charakteren der Serie beteiligt war, stellte ihr eigener Tod eine Art Katharsis dar. Und dabei starb sie durch keine anderen Hände, als die von Negan selbst. Denn der nutzte ihren Kopf, um der Gruppe in Alexandria zu beweisen, dass er sich geläutert hat und gut bleiben möchte.

AktuelleGames News