The Legend of Zelda: A Link to the Past-Remaster für den Nintendo Switch geleakt!?

Ist es das Zelda, welches in Arbeit ist, aber noch nicht angekündigt wurde? Oder ist es doch nur ein verspäteter April-Scherz?

Anscheined hat jemand beim US-amerikanischen Unternehmen “Best Buy” im System herumgeschnüffelt und einige Titel für den Nintendo Switch geleakt. Wenn die Geschichte auch wahr ist.

Wie der Twitter-Account Wario 64 meldet gibt es einige Switch-Games im Warenwirtschaftssystem von Best Buy, welche Nintendo bisher noch nicht offiziell angekündigt hat.

Darunter fallen Titel wie The Legend of Zelda: A Link to the Past, welches möglicherweise als Remaster für den Nintendo Switch erscheinen wird. Ist das jener Zelda-Titel welcher derzeit in Arbeit ist, aber noch nicht angekündigt wurde? Immerhin wurde Link’s Awakening angekündigt, jedoch soll es 2019 noch ein weiteres Zelda geben.

Desweiteren wurde Metroid Prime Trilogy im Best Buy-Warensystem aufgefunden. Allerdings überrascht uns diese Meldung nicht wirklich, immerhin ist schon mehrmals herausgekommen, dass Nintendo vor dem eigentlichen Release von Metroid Prime 4 bereits diese verbesserte Version des Wii-Titels herausbringen wollte. Nachdem Metroid Prime 4 einen Re-Start in der Entwicklung erlebt hat, wird daraus wohl Not zur Tugend gemacht. Damit kann man immerhin behaupten man habe die Metroid-Fans für das Switch-System begeistert. Ein wenig…

Der Leak sagt auch voraus, dass Persona 5 für den Nintendo Switch erscheinen wird. Jedoch gab es im System ein “Error” für das Bild.

Bildquelle: Imgur.com

Natürlich sollte man – wie bei jeden Gerücht – die Sache mit ein wenig Humor sehen. Wenn es eintrifft: Weltklasse. Falls nicht: Zumindest hatten wir etwas Spannendes zu sehen und lesen.

Mehr zum Thema