• Filtern nach:
  • /
  • PlayStation
  • Nintendo
  • Xbox
  • PC Gaming

Metroid Prime 4: Entwicklung wurde NEU gestartet, jetzt ist wieder Retro Studios am Ruder!

Shinya Takahashi von Nintendo sagt, die Entwicklung habe "die Standards nicht erreicht".

Es ist schon eine ganze Weile her, seit dem wir etwas Offizielles von Metroid Prime 4 gehört haben. Dazwischen gab es angebliche Leaks zum Releasedatum und “Details” zum Multiplayer-Part. Einzig ein Gerücht ist wirklich wahr: Bandai Namco hat nicht mehr die Entwicklung über, sondern Retro Studios.

Das Gerücht poppte bereits Mitte letzten Jahres auf, das der ehemalige Metroid Prime-Entwickler wieder das Sagen hat. Seit der E3 2017-Ankündigung von Metroid Prime 4 in Form eines Logos, und keinem Gameplay-Material, saßen wir mehr oder weniger alle im Dunkeln. Wie nun durch Shinya Takahashi von Nintendo bekannt wurde wurden frühere Arbeiten des alten Entwicklers komplett verworfen. Der neue (und alte) Metroid Prime-Entwickler heißt Retro Studios. Mit der “Neuübernahme” über die Entwicklung des Spiels wird es noch eine ganze Zeit dauern, bis wir es schlußendlich auf der Nintendo Switch spielen dürfen.

In Bezug auf den Grund für die Verzögerung sagte Takahasi, dass die vorherige Entwicklung “nicht die Standards für eine Fortsetzung der Metoid Prime-Serie erreicht habe”. Sobald die aktuelle Entwicklung abgeschlossen ist, wird Metroid Prime 4 “Schulter an Schulter” mit den vergangenen Titeln der Serie stehen.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Bisher wurde nie wirklich gesagt wie das ursprüngliche Entwickler-Team von Metroid Prime heißt. Gerüchte sagen jedoch, dass es sich um Bandai Namco Singapore handelte. Produzent des Spiels bleibt weiterhin Kensuke Tanabe.

Mehr zum Thema