Blogheim.at Logo

The Legend of Heroes: Trails from Zero erscheint im Westen

Mit Trails from Zero erhaltet ihr erstmals die Möglichkeit mit Lloyd und seinen Freunden die unabhängige Stadt Crossbell zu erkunden und die Korruption aufzudecken.

Artikel von
The-Legend-of-Heroes-Trails-from-Zero (C) Falcom und NIS America

Publisher NIS America hat bekanntgegeben dass sie The Legend of Heroes: Trails from Zero im Westen veröffentlichen möchten. Das japanische Rollenspiel aus dem Hause Falcom soll im Herbst 2022 für Nintendo Switch, PC via Steam und Epic und PlayStation 4 veröffentlicht werden.

Da Trails from Zero bereits im September 2010 in Japan veröffentlicht wurde, haben sich die Mitglieder von Geofront an eine Fan-Übersetzung gesetzt. Diesen März wurde es veröffentlicht doch verschwand  im Juni wieder von der Seite. Grund dafür ist, dass Geofront und NIS America eine Partnerschaft eingegangen sind. Die bereits existierende Übersetzungs-Mod soll als Basis für die westliche Veröffentlichung von Trails from Zero dienen.

YouTube video

Die Geschichte von Crossbell entfaltet sich

In Trails from Zero schlüpft ihr in die Rolle von Lloyd Bannings, der in seine Heimatstadt Crossbell zurückkehrt, um in die Fußstampfen seines verstorbenen Bruders zu treten um Teil des Polizeidezernats zu werden. Lloyd wird jedoch nicht einer bereits bestehenden Einheit zugeteilt. Sondern der Special Support Section, die kuriose Fälle annehmen und Menschen in Not helfen soll.

Seine neuen Teamgefährten sind Elie MacDowell – Enkelin des Bürgermeisters, Randy Orlando – Womanizer und Ex-Soldat und die hochbegabte, junge Tio Plato. Während ihrer täglichen Aufgaben erfahren die Mitglieder der SSS, dass Crossbell nicht die schuldlose Stadt ist die sie sein möchte. Denn mit Korruption und zahlreichen dunklen Geheimnissen ausgestattet liegt es an euch die Wahrheit zu ergründen.

Mit The Legend from Heroes: Trails from Zero lernt ihr erstmals die unabhängige Stadt Crossbell kennen, die den westlichen Fans bislang verborgen blieb. Die Stadt liegt zwischen den zwei großen Streitmächten des Kontinents, Erebonian Empire und der Republic of Calvard. Sie würden alles dafür geben Crossbell für sich zu beanspruchen und der Konflikt flacht nicht ab.

Übersicht des Kontinents

Um die Welt von The Legend of Heroes etwas zu veranschaulichen zeigen wir euch die Karte vom Kontinent Zemuria, welches das Land ist in dem die zahlreichen Geschichten stattfinden. Bislang durften die Fans der The Legend of Heroes-Reihe folgende Bereiche spielerisch erkunden:

  • Erebonian Empire, Nord Highlands – The Legend of Heroes: Trails of Cold Steel 1-4;
  • Jurai SEZ und North Ambria Province wurden in der Trails of Cold Steel-Reihe erzählerisch aufgegriffen;
  • Liberl Kingdom – The Legend of Heroes: Trails in the Sky 1-3
  • Ored State – erzählerische Erwähnung in den einzelnen Titeln;
  • Holy City of Arteria – ebenfalls erzählerische Erwähnungen;
  • Calvard Republic – Spiel basierend auf dem Land befindet sich derzeit in Entwicklung.
Zemuria (C) Kiseki Wikia

Zemuria (C) Kiseki Wikia

Da die Spiele in The Legend of Heroes alle geschichtlich miteinander verbunden sind, wäre es zu empfehlen die Vorgänger gespielt zu haben, um den vollen Umfang der Reihe verstehen zu können. Entweder sind es Nachfolger beziehungsweise Fortsetzungen des Vorgängers oder die Timeline überschneidet sich, wodurch die Geschichte viele Charaktere und Schauplätze beinhaltet.

Der Anfang beginnt im Süden

Der Anfang wird mit Trails in the Sky 1 und 2 gemacht, bei der die Liberl Ark eingeläutet wird. Trails in the Sky 3rd ist keine direkte Fortsetzung, sondern ein kleiner Zusatz für die zwei Vorgänger und als endgültiger Abschluss der Liberl Ark zu betrachten. Hierbei werden geschichtliche Aspekte aufgegriffen und aus einem anderen Licht beleuchtet und neue Charaktere vorgestellt.

Danach wird es besonders spannend. Denn Trails of ZeroTrails of Cold Steel 1 und Trails of Cold Steel 2 überschneiden sich nun zeitlich. Während wir die Reise von Lloyd in Trails of Zero verfolgen und Crossbell Ark einläuten, vergehen die Monate von Januar bis Mai.

Überschneidende Timeline

Inzwischen findet im März in Trails of Cold Steel 1 der Anfang der Erebonian Ark statt, die sich bis zum Oktober erstreckt. Mittlerweile hat auch schon im August die Fortsetzung von Trails of Zero mit Trails to Azure begonnen, die im Dezember ihr Ende findet. Im November schon beginnt Trails of Cold Steel 2 die Erebonian-Ark weiter zu erzählen und erstreckt sich bis zum März des Folgejahres.

Mit dem Start von Trails of Cold Steel 3 im April verfolgen wir nun noch eine geradlinigere Geschichte die uns das volle Ausmaß der Erebonian-Ark aufzeigt. Bereits im September des selben Jahres endet auch Trails of Cold Steel 4. Im darauffolgendem Jahr beginnt die Reise von Trails into Reverie welches bereits in Japan erschienen ist, aber 2023 auch im Westen erscheinen soll.

Passend zum Thema