Kein Ende in Sicht!

The Last of Us: Staffel 2 der HBO-Serie mit nur 7 Folgen

Die Showrunner werden mehrere Staffeln für The Last of Us: Part 2 benötigen, um das Spiel als TV-Serie "umzusetzen".

The Last of Us kann auf Sky X / Sky Atlantic (Österreich und Deutschland) bzw. WOW (nur DE) gesehen werden. - (C) HBO

Fans der HBO-TV-Serie The Last of Us können sich freuen, denn spannende Neuigkeiten zur kommenden Staffel 2 sind bekannt geworden. Du möchtest wissen wie viele Folgen die zweite Staffel von The Last of Us zu bieten hat? Craig Mazin, einer der Co-Schöpfer und Showrunner der Serie, hat in einem Interview mit Deadline verraten, dass Staffel 2 aus sieben Episoden bestehen wird. Aber das ist noch lange nicht alles – die Serie könnte uns noch länger begleiten, als bisher angenommen.

Obwohl die Produktion der zweiten Staffel gerade erst begonnen hat, gibt es schon einige interessante Details. Die zweite Staffel wird sieben Episoden umfassen, im Gegensatz zu den neun Episoden der ersten Staffel. Mazin erklärte, dass das Material aus dem zweiten Teil des Spiels viel umfangreicher ist als das aus dem ersten Spiel. Deshalb mussten sie von Anfang an überlegen, wie sie die Geschichte über mehrere Staffeln hinweg erzählen können.

“Wir haben nach natürlichen Wendepunkten gesucht und fanden, dass der ideale Punkt in dieser Staffel nach sieben Episoden kommt”, so Mazin gegenüber Deadline.com.

The Last of Us: Staffel 2 wird nur 7 Folgen haben, dafür eine Folge mit Überlänge

Eine der sieben Folgen wird länger sein als die anderen. Ähnlich wie die 80-minütige Premiere der ersten Staffel wird es auch in der zweiten Staffel eine längere Episode geben. Diese Folge wird zwar nicht abendfüllend, aber dennoch länger als die übliche Laufzeit von einer Stunde sein. Das sorgt für zusätzliche Spannung und Tiefe in der Erzählung.

Mazin und Neil Druckmann, der ebenfalls Co-Schöpfer und Showrunner ist, bestätigten, dass The Last of Us Part 2 auf mehrere Staffeln aufgeteilt wird. Das bedeutet, dass die zweite Staffel nicht das Ende der Serie sein wird. Mazin erwähnte, dass die dritte Staffel “deutlich umfangreicher” sein wird und dass die Serie selbst nach einer dritten Staffel wahrscheinlich noch nicht zu Ende ist.

Werbung

“Wir glauben nicht, dass wir die Geschichte in nur zwei Staffeln erzählen können”, so Mazin weiter. “Wir wollen uns Zeit lassen und interessante Wege gehen, was wir auch in Staffel 1 gemacht haben. Daher wird Staffel 3 umfangreicher sein. Und tatsächlich könnte die Geschichte eine vierte Staffel erfordern.”

Das würde auch den Grund erklären, warum die PC-Version von The Last of Us Part 2 zurückgehalten wird, obwohl die Portierung seit November 2023 abgeschlossen ist. Immerhin ist ein The Last of Us Part 3 noch weit entfernt und Sony möchte wahrscheinlich sichergehen, dass sie irgendein Spiel auf dem Markt haben, wenn die zweite Staffel der TV-Serie online geht.

Neue Charaktere und Darsteller

Die zweite Staffel wird nicht nur bekannte Gesichter zurückbringen, sondern auch neue Charaktere einführen. Neben Pedro Pascal und Bella Ramsey als Joel und Ellie werden unter anderem Kaitlyn Dever als Abby, Isabela Merced als Dina, Young Mazino als Jesse und Jeffrey Wright als Isaac mitspielen. Diese neuen Figuren werden der Serie zusätzliche Tiefe und Dynamik verleihen.

Die Premiere der zweiten Staffel von “The Last of Us” ist für 2025 geplant. Die Dreharbeiten starteten Anfang des Jahres.

Fakten
Mehr zum Thema