Blogheim.at Logo

Take-Two kauft Codemasters

Die Verhandlungen zwischen Codemasters und Take-Two haben wohl eine Einigung gefunden.

Artikel von
DIRT 5 - (C) Codemasters, Koch Media

Von offizieller Seite heißt es wohl, dass Take-Two sich den DIRT Entwickler Codemasters kauft… Bei dem Kauf des britischen Rallye-Game-Developers soll es wohl insgesamt um eine Summe von 750 Millionen Pfund (ca 840 Millionen Euro) gehen. Auf diese Summe hat man sich geeinigt und der Deal soll, allem Anschein nach, nächstes Jahr vollzogen werden. Denn in einem Memo an die Investoren heißt es, dass der Merge mit dem ersten Quartal 2021 abgeschlossen sein wird.

DIRT 5 - (C) Codemasters, Koch Media

DIRT wird weiter von den selben Machern kommen nur unter neuer Führung © Codemasters, Koch Media

Take-Two kauft Codemasters und sichert sich Rallye Legende

Take-Two kauft ein und das nicht zu knapp. Erst kürzlich sicherten sie sich die Rechte zu FIA World Rallye Championchip und 2019 erst kaufte das Unternehmen Slightly Mad. Letzteres ist das Studio hinter Project Cars und Fast & Furious Crossroads. Es scheint fast als hätte man sich auf Rennspiele fokussiert. Jetzt kauft Take-Two auch noch Developer Codemasters und damit die Rallye Legende DIRT. Dieses wird zwar weiter im selben Haus produziert werden, fährt jedoch künftig unter der 2K Flagge (Die Sport Serie von Take-Two) In beiden Unternehmen zeigt man sich sehr optimistisch und glücklich über diesen Deal. Während von Take-Two Codemasters gelobt wird für die erstaunliche Arbeit und kommerziell erfolgreiche Titel, so freut man sich bei Codemasters auf die neuen Möglichkeiten die sich mit dieser Fusion eröffnen.

WERBUNG

Das kann ja spannend werden

In letzter Zeit gehen die großen Unternehmen wohl gerne Einkaufen. Microsoft kauft Bethesda. Take-Two kauft Codemasters. Das bedeutet nicht nur dass zahlreiche Developer am Leben gehalten werden durch diese Deals. Sondern dass diesen tatsächlich mehr Mittel und neue Ressourcen zur Verfügung stehen könnten. Was dies für die Games der Zukunft bringen mag, lässt sich nur spekulieren. Aber es ist definitiv Bewegung im Spiel. Die Entwickler schlafen nicht. Uns erwarten in der Next-Gen Gaming Welt wohl einige neue Projekte unter fusionierten Namen. Wie gefällt euch dieser Deal? Seid ihr begeistert oder skeptisch? Schreibt es uns in die Kommentare.

AktuelleGames News