“Der Super Mario Bros. Film”: Bleib beim Abspann einfach sitzen!

Nicht einfach aufstehen und gehen: Der Abspann von "Der Super Mario Bros. Film" gibt einen Ausblick auf einen möglichen zweiten Teil.

Mario (Chris Pratt) und Luigi (Charlie Day) in Nintendo und Illumination’s Der Super Mario Bros. Film ©via Nintendo/Illumination Studios

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Film bietet eine Pre-, Mid- und Post-Credit-Szene
  • Bereits ab der Mid-Credit-Szene dreht sich in den meisten Kinosälen bereits das Licht auf
  • Ihr habt die Post-Credit-Szene verpasst? Wir haben sie hier beschrieben! (Spoilerwarnung!)

“Der Super Mario Bros.-Film” ist derzeit in den Kinos ein wahrer Kassenschlager und kommt bei Nintendo- und Videospiele-Fans super an, auch wenn “branchenfremde” Filmkritiker anderer Meinung sind. Nach dem Ende des Films sollte man nicht voreilig das Kino verlassen: Das Warten lohnt sich.

In vielen Kinovorstellungen des Film – so auch bei mir – ging das Licht an, nachdem der schwarze Hintergrund kam und die Namen der Mitarbeitenden aufgelistet wird. Doch man sollte sitzen bleiben. Es gibt nämlich nach dem Abspann noch eine Szene, die uns zeigt, was in einer möglichen Fortsetzung zu “Der Super Mario Bros.-Film” passieren wird.

Bleibt sitzen! – Post-Credit-Szene zu “Der Super Mario Bros.-Film”

Wenn der Film zu Ende ist, gibt es eine Pre-Credit-Szene, die für einige Lacher sorgt. Doch dem ist nicht genug. Es gibt sogar eine Post-Credit-Szene!

Der langatmige Abspann veranlasst leider zu viele Kinobesucher, den Saal voreilig zu verlassen. Auch wenn das Licht im Saal angegangen ist, es gibt noch eine sehr kurze Szene, bei der es sich lohnt dran zu bleiben. Üblicherweise verlassen die meisten Kinobesucher den Saal, sobald das Licht angeht, weil sie denken “es kommt nichts mehr”. Doch Nintendo und Illumination haben eine wirklich interessante Post-Credit-Szene nach dem Abspann eingebaut.

Was sieht man in der Pre- & Post-Credit-Szene von “Der Super Mario Bros.-Film?

Unser Redakteur Michi hat einen “spoilerfreien” Kritikerbericht verfasst. Solltet ihr euch die Spannung nicht nehmen lassen wollen, dann solltet ihr ab dieser Stelle nicht mehr weiterlesen.

Super Mario Bros Film

Toad (Originalstimme von Keegan-Michael Key) und Prinzessin Peach (Anya Taylor-Joy) in Nintendo und Illumination’s “Der Super Mario Bros. Film”. Regie: Aaron Horvath und Michael Jelenic. – (C) Nintendo, Illumination

Spoilerwarnung!

Das blaue Flämmchen Luma sorgt bereits im Filmverlauf für “todglückliche” Lacher. Vor dem Abspann in einer Pre-Credit-Szene sagt Luma: “Na, das war ja mal ein Happy End – oder etwa doch nicht?”

In der Mid-Credit-Szene spielt Bowser noch einmal ein Lied und schwört (natürlich) Rache. Auch wenn er im aktuellen Zustand nicht die nötige Größe dafür hätte.

Und in der Post-Credit-Szene gibt es durchaus einen Ausblick auf einen möglichen zweiten Teil von “Der Super Mario Bros.-Film”. Dort kommen wir quasi zum Fast-Anfang des Films zurück, zurück in den Raum, der das “reale” New York mit der “Nintendo-Welt” verbindet. Die Kamera fokussiert nun auf ein Ei mit weißer Schale und grünen Flecken. Dieses Ei war während der Hochzeitsfeierlichkeiten zwischen Bowser und Prinzessin Peach unauffällig als Geschenk platziert worden.

Natürlich wissen Nintendo-Fans sofort Bescheid. Als die Schale bricht hören wir ein fröhliches “Yoshi”. Der Dino dürfte wohl im nächsten Film eine wichtige Rolle in der “realen” Welt haben.

Wird es einen zweiten Super Mario. Bros-Film geben?

Derzeit sieht alles danach aus, allerdings wurde seitens Nintendo und Illumination noch nichts bestätigt. Am Eröffnungswochenende sorgte der Animationsfilm für volle Kinosäle und dürfte junges und jung-gebliebenes Publikum begeistert haben. Zumindest auf Metacritic.com zeigt sich ein wahrlich gutes Ergebnis nach 900 Bewertungen. Der Streifen kommt hier auf 8,7 von 10 Punkten.

Trotz all der guten Resonanz müssen wir noch auf eine offizielle Bestätigung des Nachfolgers warten. – Wahrscheinlich nicht allzu lange.

Mehr zum Thema