Blogheim.at Logo

Star Wars: kultige Serie kommt im April auf Disney+

Das ursprüngliche Clone Wars kann bereits ab April vollständig gesehen werden. Doch viele ,,Star Wars"-Fans wissen gar nicht, dass die Serie exisitiert.

Artikel von
Star Wars - (C) Disney, LucasArts

Am 2. April können sich ,,Star Wars”-Fans über eine neue Serie auf Disney+ freuen, die dabei einigen bereits bekannt sein könnte. Denn bei der Serie handelt es sich nicht um eine neue Serie, sondern um eine alte und fast schon vergessene. Obwohl mit The Clone Wars bereits eine Serie existiert – die sogar einen eigenen Film bekam – wissen nur wenige, dass sie teilweise auf einer bereits bestehenden Serie beruht.

Die Rede ist nämlich von dem 2D-Cartoon von Genndy Tartakovsky (Samurai Jack) aus dem Jahr 2003, der den schlichten Namen ,,Clone Wars” trägt. Jene Serie konnte sich zwar eine Kultgemeinde an leidenschaftlichen Fans aufbauen, geriet jedoch wegen der Kürze größtenteils in Vergessenheit. Die Serie bestand dabei zwar aus drei Staffeln, die einzelnen Episoden waren jedoch oft nur wenige Minuten “lang”.

Advertisment

Die Serie setzt dabei –  genau wie The Clone Wars – zwischen Star Wars: Episode II und III an. Dabei steht Story jedoch nicht ganz so im Vordergrund, wie die packend inszenierte Action. Doch wer sich jetzt fragt, in welcher Beziehung die Cartoon-Serie zu den Filmen steht, für den gibt es nur eine Antwort: Nämlich in gar keiner Beziehung.

Ist die Serie Teil des ,,Star Wars”-Kanons?

Der Cartoon von Genndy Tartakovsky war schon bevor Disney Star Wars übernommen hatte, kein Teil mehr des offiziellen Kanons. Vielmehr hat die Animationsserie mit dem ähnlichen Namen von Dave Filoni (Avatar – Herr der Elemente, The Mandalorian) sie ersetzt. Doch wenn man sich die drei Staffeln ansieht, merkt man schnell, dass es einige Elemente davon sowohl in die Nachfolgeserie, als auch in die Filme geschafft haben.

Denn so haben Charaktere wie der Droidenanführer General Grievious und die Sith-Schülerin Asajj Ventress ihre ersten Auftritte im der Animationsserie. Auch offiziell kanonische Ereignisse wie die Entführung Kanzler Palpatines – zu sehen am Anfang von Star Wars: Episode 3 – kommen in der Serie vor.

Neben der Serie, gibt es noch einen anderen nicht kanonischen t, der in der letzten Zeit für Begeisterung sorgt. So hat es sich ein Fan zur Aufgabe gemacht, das geleakte Skript von Star Wars – Episoden IX: Der Aufstieg Skywalkers als Comic umzusetzen. Der Comic ist gratis im Internet zu finden.

Clone Wars startet indes am 2. April auf Disney+.

AktuelleGames News