Square Enix konzentriert sich nach Yuffie DLC auf Final Fantasy 7 Remake Teil 2

Tetsuya Nomura von Square Enix enthüllt weitere Informationen zur Entwicklung des Yuffie DLC für Final Fantasy 7 Remake und erläutert den Fokus des Teams.

Artikel von
Final Fantasy 7 VII Remake Intergrade

Vor nicht allzu langer Zeit kündigte Square Enix an, dass eine PS5-Version von Final Fantasy 7 Remake später in diesem Jahr, genauer gesagt im Juni, erscheint und dass damit einige brandneue Story-Inhalte einhergehen würden. Yuffie erhält einen DLC, mit dem Final Fantasy-Fans Yuffie steuern können, um zu sehen, was sie während der Ereignisse des ersten Teils von Final Fantasy 7 Remake erlebt hat. Der DLC ist nur für PS5-Besitzer verfügbar, da er die Leistung der Konsole voll ausnutzt und kürzere Ladezeiten, verbesserte Grafik und einige andere nette Verbesserungen bietet.

Aber seit der Ankündigung dieser speziellen Episode, die zur allgemeinen Erzählung des Remake-Universums beiträgt, haben sich einige Fans gefragt, wann Final Fantasy 7 Remake Teil 2 kommen würde, da es fast ein Jahr her ist, seit Teil 1 herausgekommen ist . Glücklicherweise werden die Fans froh sein zu wissen, dass Teil 2 auf dem Weg ist und das Hauptaugenmerk des Teams sein wird.

Tetsuya Nomura von Square Enix hat kürzlich ein Interview mit dem japanischen Magazin Famitsu geführt, in dem er über die Entwicklung von FF7 Remake und dem kommenden Yuffie DLC sprach. Während das gesamte Interview auf Japanisch ist, wurden Details aus dem Artikel von der zuverlässigen Gaming-Nachrichtenquelle @nibellion auf Twitter übersetzt. Nomura erwähnt, dass für Final Fantasy 7 Remake kein weiterer DLC geplant ist und dass sich das Team jetzt auf die Veröffentlichung von Teil 2 konzentrieren wird.

New interview with Tetsuya Nomura

– Episode Yuffie has new summons and Materia
– Only Yuffie is playable
– You can fight together with Sonon during combat (pressing L2) as seen in the trailer
– No further DLC planned; focus in part 2 for nowhttps://t.co/IUz4w7ydKb pic.twitter.com/MHzy0UjYCX

— Nibel (@Nibellion) March 17, 2021

Einige andere interessante Details wurden auch von Nibellion hervorgehoben, wie die Tatsache, dass das Team ursprünglich nur eine PS5-Version von Final Fantasy 7 Remake anstelle des DLC veröffentlichen wollte und dass Intergrade (die erweiterte Version von FF7R) “dem Team half, sich auf die Entwicklung auf der PS5 vorzubereiten. ” Laut Nomura verlief der Übergang von PS4 zu PS5 reibungslos und es besteht die Möglichkeit, dass zukünftige DLCs nach dem “nächsten großen Spiel” veröffentlicht werden. Wir können davon ausgehen, dass es sich um Final Fantasy 7 Remake Teil 2 handelt.

Apropos Square Enix: Dies ist nicht der einzige Titel, der mit Final Fantasy 7 in Verbindung steht. Das Unternehmen plant, das Universum des PS1-Klassikers mit zwei neuen Handyspielen zu erweitern. Final Fantasy 7: The First Soldier ist ein Battle Royale-Spiel, das Jahrzehnte vor den Ereignissen des Hauptspiels spielt. Ever Crisis ist ein episodisches Rollenspiel, das sich auf Handlungselemente aus Spin-offs wie Dirge of Cerberus und Crisis Core konzentriert.

Final Fantasy 7 Remake Intergrade und Yuffies DLC werden am 10. Juni 2021 für die PlayStation 5 veröffentlicht.

Mehr zum Thema

mehrgaming news