Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Spider-Man: Miles Morales (PS5) – Trailer, Spiellänge, Preis & mehr

Länge, Features, Gameplay - Findet hier eine Zusammenfassung aller Informationen

Artikel von
Miles Morales übernimmt endlich den Mantel von Spider-Man

Das Wichtigste in Kürze

  • Spider-Man: Miles Morales - In der Kürze liegt die Würze
  • Demonstration der PS5-Features
  • Vorläufer zu Spider-Man 2?

Eine der größten Überraschungen des PS5 Reveal Events war die Ankündigung von Spider-Man: Miles Morales. Dieses wurde gleich als erster Trailer gezeigt und diente als Kickoff für die Live-Show.

Spider-Man: Miles Morales – In der Kürze liegt die Würze

Nach einem ersten Kommentar seitens Sony, man kann sich Spider-Man: Miles Morales wie eine „Erweiterung“ vorstellen, sprang Entwickler Insomniac schnell dazwischen und stellte richtig. Nein, es ist kein DLC, es ist ein vollständiges Spiel. Nun schreibt Creative Director Brian Horton auf dem Playstation Blog, es wäre vom Umfang her vergleichbar mit „Uncharted: Lost Legacy„. Bei Uncharted: Lost Legacy handelte es sich um einen Ableger, welcher nach dem finalen Teil Uncharted 4 veröffentlicht wurde. Hier übernahm man die Rolle zweier Neben-Charaktere aus der Story. Uncharted: Lost Legacy kam auf eine durchschnittliche Spielzeit von 7 Stunden!

Somit, auch wenn es ein vollständiges Spiel sein wird, scheint es doch eher eine Art Erweiterung zu sein. Länger als ein DLC, aber kürzer als ein „echtes“ Spiel.

Spider-Man: Miles Morales – Wieviel wird es kosten?

Nun kommt die Frage des Geldes. Wird es soviel wie ein vollständiges Spiel kosten? Oder doch weniger, da kürzer? Uncharted: Lost Legacy war günstiger, da es sich eben um eine Art Side-Story handelte und es auch vom Umfang her dementsprechend kompakter war. Es wäre also logisch, dass Miles Morales in einem ähnlichen Preissegment positioniert wird. Andererseits ist es aber einer der Launch-Titel der PS5!

Dies würde Sony Grund genug geben, um es wie ein vollwertiges Spiel zu bepreisen. Man denke hierbei nur an Batman VR beim Launch der Playstation VR. Nach wie vor eines der besten VR-Games, zeitgleich aber auch eines der kürzesten. Es kostete zu Beginn jedoch so viel wie jedes andere VR-Game.

Demonstration der PS5-Features

Horton führt weiter aus, dass Spider-Man: Miles Morales mit allen Möglichkeiten der PS5 spielen wird. Es wird also als eine Art Showcase-Game der Konsole dienen. Raytracing, die haptischen Features des DualSense-Controllers, 3D Audio, instant-loading, das volle Paket soll integriert werden.

Insomniac soll weiters das Charakter-Design mit 4D Scans und weiterentwickelten Skin-Shadings aktualisiert haben, um die Charaktere noch realistischer wirken zu lassen. Auch die Haare sollen viel natürlicher wirken und fallen. Während man sich mit Miles Morales in einer neuen Story bewegt, soll man die Welt sehen, hören und fühlen wie noch nie zuvor. Alles Dank der PS5, so Horton.

Vorläufer zu Spider-Man 2?

Trotz allem bestätigt Horton, dass Spider-Man: Miles Morales eine vollständige Story und Entwicklung von Miles Morales beinhalten wird und sich nahtlos in das Spider-Man Universums des Originalspiels gliedert. Dies legt es Nahe, dass dieser kurze Trip mit Miles Morales wohl möglich eine Vorstufe zum Anstehenden Spider-Man 2 sein wird. Wann wir aber wieder mit Peter Parker durch New York schwingen, steht noch in den Sternen. Aktuell arbeitet Insomniac neben Spider-Man: Miles Morales auch an Ratchet & Clank: Drift Apart, welches ebenfalls ein Launch-Titel der PS5 sein wird.

Kommentare