Blogheim.at Logo

Rockstar Games hatte nun selbst einen “Heist” vor der eigenen Türe

So dreist muss man erst einmal davonkommen! Eine Frau hat mehrmals Equipment vor der Haustür von Rockstar Games gestohlen.

Artikel von
Grand Theft Auto 5 (GTA5) - (C) Rockstar Games

Es ist fast schon ironisch, dass das Studio welches hinter den besten “Outlaw Games” steht nun selbst bestohlen wurde. Rockstar Games brachte uns so wundervolle Spiele wie Grand Theft Auto und Red Dead Redemption, in denen wir Spieler es mit dem Gesetz zu tun bekommen. Die Spiele sind hochgepriesen und weltweite Erfolge. Nun ereignete sich eine “Grand Theft” im eigenen Studio. Eine Frau hat tausende Dollar an Equipment von Rockstar Games gestohlen und noch Einiges mehr auf dem Kerbholz.

GTA Online - (C) Rockstar Games

Gangster Life © Rockstar Games

Die Frau hat das Equipment vor der Tür von Rockstar gestohlen

Die Diebin ging gleichermaßen geschickt, wie dreist vor. Die Frau hat das Equipment direkt vor der Haustür von Rockstar Games gestohlen. Dies ging über den Zeitraum von Weihnachten bis Ende Januar und sie schlug auch mehrfach zu. Dabei griff sie sich angelieferte Computer und andere technische Geräte, bevor diese von Mitarbeitern verstaut werden konnten.

Advertisment

Berichten zu folge, erbeutete sie alleine bei Rockstar Toronto, einen Warenwert von knapp 66,000 US-Dollar. Dies wird zwar das Studio rund um GTA und Red Dead Redemption keineswegs zerstören, aber in momentanen Entwicklungen aufhalten. Der Frau werden angeblich noch zahlreiche weitere Delikte zugesprochen.

Die Frau könnte glatt zur neuen Protagonistin in GTA 6 werden, mit der Liste an Straftaten die ihr zur Last gelegt werden. Sie wurde in Verbindung mit zahlreichen Fahrzeug-Einbrüchen gebracht und Diebstählen aus den Fahrzeugen. Kreditkartenbetrug, Verkauf gestohlener Güter und Diebstahl von Fremdeigentum über einem Wert von 5,000 US-Dollar.

Für dich von Interesse:   Rockstar Games-Insider: GTA 6 wird voraussichtlich 2022 angekündigt

Rockstar Games hat sich zu dem Vorfall nicht geäußert. Es wird auch ziemlich sicher zu keinem Statement kommen. Vielen Außenstehenden ist unklar, wie solche Mengen an Equipment des Entwickler gestohlen werden konnten und die Frau dabei unbemerkt blieb.

Vielleicht die perfekte Vorlage für einen neuen Heist in GTA Online.

AktuelleGames News