Blogheim.at Logo

Dailygame.at

Resident Evil 4 Remake-Gerüchte werden durch Schauspieler angeheizt

Leons Synchronsprecher verspricht das die Gerüchte wahr sind über Resident Evil 4 Remake. Immerhin macht er ein Selfie von sich in Motion Capture-Ausrüstung und veröffentlicht es.

Artikel von
Resident Evil 4 - Remake - (C) Capcom

Obwohl Capcom keine offiziellen Ankündigungen gemacht hat, gab es im Laufe des Jahres mehrere Gerüchte, wonach an einem Remake von Resident Evil 4 gearbeitet wird. Kürzlich wurde ein neuer Beweis erbracht, der möglicherweise darauf hindeutet, dass die Gerüchte wahr werden könnten.

Auf Twitter veröffentlichte Nick Apostolides, Synchronsprecher für Leon Kennedy im Remake von Resident Evil 2, ein Foto von sich selbst in Motion Capture-Ausrüstung sowie eine Nachricht darüber, wie gut es sich anfühlt, wieder an die Arbeit zu gehen. Darüber hinaus schrieb Apostolides, dass er bei dem Projekt, an dem er arbeitete, es gar nicht erwarten könnte es mit der Welt zu teilen.

Eine interessante Sache ist, dass einer der Hashtags „Videogames“ enthält, was bedeutet, dass sich das Projekt eher um ein tatsächliches Videospiel als um einen Film handelt. Einige glauben, dass dies darauf hindeutet, dass es sich möglicherweise um Resident Evil 4 Remake handelt, aber es wurden keine weiteren Details mitgeteilt, sodass das Projekt letztendlich etwas werden könnte.

Wenn der Synchronsprecher impliziert, was die Fans glauben, dass er impliziert, passen die Beweise eher zu einem Remake von Resident Evil 4. Zum Beispiel tauchten im April Berichte auf, die darauf hindeuten, dass Capcom begonnen hat, an dem Spiel zu arbeiten. Das Remake von RE4 wird möglicherweise im Jahr 2022 veröffentlicht. Darüber hinaus werden die Berichte durch drei frühere Resident Evil- Spiele gestützt, die Remakes erhalten haben: Resident Evil, Resident Evil 2 und Resident Evil 3.

Letztendlich könnte der Tweet von Apostolides über ein ganz anderes Spiel sprechen, das nichts mit Resident Evil 4 zu tun hat. Wir werden es sehr wahrscheinlich 2021 herausfinden.