Halo Infinite: Ab sofort auch für unterwegs (inoffiziell) spielbar!

Halo Infinite ist jetzt auf dem Steam Deck über SteamOS mit mehrerer Tricks spielbar. Ein Reddit-User erklärt den Vorgang.

Artikel von
Kann man Halo Infinite am Steam Deck spielen? Ja, aber nur mit etwas Aufwand. - (C) 343 Industries, Microsoft, Valve - Bildmontage

Halo Infinite hatte einen tollen Start und die Kampagne wurde gelobt – auch die Zeit der Beta-Multiplayerphase. Vom Hype und vom Gameplay überzeugt testete ich damals den First-Person-Shooter. Mit Erfolg, also für 343 Industries – ich vergab die volle Punktzahl. Das Spiel lief am PC sehr flüssig, das Gameplay war amüsant und kurzweilig und die Optik vor allem wegen des Kontrasts und der Farbenfroheit ein Flashback an frühere Spiele des Franchises. Die Kampagne war toll und der Multiplayer lies mich stundenlang nicht los. Nun startet Halo Infinite inoffiziell für das Steam Deck, allerdings wurde es dafür noch nicht verifiziert. Man muss also einer bestimmten Anleitung folgen, dann funktioniert es.

Alles im allem ein tolles Spiel, dass sich einen besseren Support verdient hätte – nach dem Launch. Die Spieler verschwanden so schnell, wie sie gekommen waren, nachdem sie bemerkt haben, wie leer das Spiel ist. Es gab einige Kontroversen und Halo Infinite versank in der Bedeutungslosigkeit. Da konnte auch der kürzlich (verschobene) Start der Season 2 “Lone Wolves” nichts retten.

Halo Infinite Multiplayer: Matchmaking war nach der Beta fatal

Normalerweise erwartet man sich nach der Beta-Phase “ein besseres Spiel”. Irgendwie brachte es der Entwickler, 343 Industries, zusammen, dass das Matchmaking zusammenbrach. Plötzlich spielte man im 12 gegen 12, also große Schlachten, in einen Team mit 5 anderen. Das gegnerische Team bestand aber aus 12 Spielern. Ein wenig frustet das schon, vor allem wenn man dreimal hintereinander im kleineren Team sich widerfindet. Oder man war überhaupt alleine. Auch nicht schön. Bei 1vs12 muss man wenigstens nicht auf “Friendly Fire” aufpassen, aber das war es auch schon mit den Vorteilen.

Halo Infinite gewann in kürzester Zeit über 20 Millionen Spieler für sich, aber diese waren genauso schnell wieder weg. Heute spielen noch ein “paar Tausend” via PC und eine unbekannte (aber wohl nicht größere Zahl) auf den Xbox-Konsolen. Mit zukünftigen Updates möchte man den Titel retten:

  • Die Koop-Kampagne Beta startete vor wenigen Tagen. Mit August soll der Modus für alle Spieler freigeschalten werden. Dabei können auch Fortschritte der Kampagne an den Mitspieler übertragen werden.
  • Forge: Die Schmiede von Halo Infinite erlebte bereits einen Leak und soll irgendwann im Herbst starten.
Halo Infinite

Halo Infinite: Koop-Kampagne gegen Spielerschwund? Wohl auch dieser Multiplayer-Modus wird es nicht retten, aber Fans bei Laune halten. – (C) 343 Industries

Halo Infinite am Steam Deck spielbar

Wer möchte unterwegs gegen ein paar fiese Allianz-Aliens antreten? 343 Industries hat den Shooter natürlich nicht aufgegeben, immerhin soll sich das Spiel fortlaufend verbessern. Eine Steam Deck-Version hat man trotzdem noch nicht selbst herausgebracht, sondern findige Spieler haben herausgefunden wie das funktioniert.

Auch wenn das keine Millionen neuer Spieler für den Titel bringen wird, ist es doch gut, dass man das Problem mit der Anti-Cheat-Software gelöst hat. Trotzdem sollte sich 343 bemühen, denn anderen Arena-Shooter wie “Splitgate” haben eine Steam Deck-Verifizierung und funktionieren einwandfrei – auch ohne Trick.

Man kann Halo Infinite nun am Steam Deck genießen. Doch dazu muss man einige Dinge erledigen!

Wie bringt man Halo Infinite am Steam Deck zum Laufen?

  1. Gib den Beta-Build der Steam Deck-Vorschau ein (Einstellungen > System > Beta-Teilnahme auf “Beta” stellen).
  2. Lade “Proton GE” im Desktop-Modus via dem App Store herunter.
  3. Lösche oder benenne den Ordner “Videos” in den lokalen Dateien um oder löschen den Inhalt im Installationsordner des Spiels.
  4. Stelle Halo Infinite auf dem Startbildschirm so ein, dass du die neueste Version GE-Proton7-26 verwendet.
  5. Klicken auf die Kompatibilitätsoption, die in den Eigenschaften in der Steam-Bibliothek von Halo Infinite verfügbar sind.

Nun kannst du Halo Infinite auf dem Steam Deck ausführen, wie ein Reddit-Video beweist.

Halo Infinite is now playable on the Steam Deck through SteamOS! from halo

Das Spiel läuft darauf größtenteils gut, wenn auch nur auf niedrigen Einstellungen. Hoffentlich nimmt sich 343 Industries der Sache bald selbst an und macht die Sache zu einer wertvollen Erfahrung auf dem PC-Gaming-Handheld von Valve.

Halo Infinite ist jetzt für Windows PC (Steam, Microsoft Store), Xbox Series X/S und Xbox One verfügbar.

Mehr zum Thema

mehrgaming news