Blogheim.at Logo

Halo Infinite: “Forge-Leak” zeigt riesigen Master Chief

Level-Editor Tool bald auch im neuesten Teil verfügbar!

Artikel von
Halo Infinite (Kampagne) erschien am 8. Dezember 2021 für Xbox Series X, Xbox One und Windows 10. - (C) Microsoft, 343 Industries

Seinen ersten Auftritt hatte der Level-Editor “Forge” zusammen mit Halo 3. Das Tool ermöglichte Spielenden, sich kreativ an den Maps des Spiels auszutoben. Seit dem war Forge ein regelmäßiges Feature in den Haupt-Storyline Halos. Halo Reach, Halo 4, Halo 5: Guardians, sogar die Halo 2 Anniversary Edition bekam den Level-Editor spendiert. Ein kürzlich aufgetauchter Leak offenbarte jetzt, dass Ihr Euch zukünftig auch in Halo Infinite kreativ betätigen könnt. Offenbar ist Forge auch für den neuesten Teil in Arbeit.

Halo Infinite: “Forge-Leak” zeigt den Chief als Mega-Statue

Die ersten Anzeichen, dass Forge fertig für den Start sein könnte, ließ ein Video vermuten, das einen riesigen Master Chief als Kampfschauplatz zeigt. Spielende lieferten sich eine Schlacht auf den gigantischen Armen und dem Kopf einer Statue des guten alten John 117. Und auch wenn die Nachbildung des Hauptprotagonisten ganz klar nur eine Kulisse ist, die Vorstellung eines übergroßen, sich bewegenden Master Chiefs verursacht Vorfreude.

Ein anderer Teil des geleakten Materials zeigt die Verbindung von Waffen. Was eigentlich mal als Glitch in Halo 5 anfing, soll anscheinend ein fester Bestandteil werden.

YouTube video

Leider gibt es trotz des Leaks noch keinerlei Info bezüglich eines offiziellen Termins. Es wurde nicht einmal angekündigt, ob und wann eine Beta stattfindet.

Nichtsdestotrotz, die Einführung der Koop Kampagne und jetzt noch die Aussicht auf Forge, 343 Industries wird damit hoffentlich einige Leute zurückholen und im besten Fall sogar neue Fans dazu gewinnen.

Halo Infinite ist für Xbox Series X/S, Xbox One und Windows PC verfügbar.