Dailygame.at

Gamer-Blog: (Xbox-)Game-Studios, die Microsoft als Nächstes kaufen wird/sollte

Von Bungie bis zu Remedy Entertainment. Die „Einkaufs-Tour“ von Microsoft für die nächste Xbox-Generation ist noch nicht vorbei

Xbox Elite Controller

Die jüngsten Erfolge von Microsoft bei Studioakquisitionen lassen darauf schließen, dass das Unternehmen mit Bedacht auf die nächste Xbox-Generation plant. Wir dürfen mehr exklusive Games als je zuvor für die Xbox-Plattform erwarten.

Obwohl Double Fine, Inxile, Obsidian, Playground Games, Compulsion Games und Ninja Theory eine Vielzahl von Genres abdecken, gibt es in den Xbox Game Studios Raum für mehr Vielfalt. Im Folgenden sind einige Entwickler aufgeführt, die in Zukunft auf der Shortlist des Publishers stehen. Nehmen wir halt einmal an.

Der Halo-Erfinder, Bungie

Die Hüter sind nun ohne Publisher am Markt. Ob das gut geht?

Die Hüter sind nun ohne Publisher am Markt. Ob das gut geht?

Bungie, der Entwickler der ursprünglichen Halo-Trilogie und der Destiny-Serie, löste sich 2007 von Microsofts Erstanbieter-Studio-Lineup. Im Jahr 2010 wurde ein 10-Jahres-Vertrag mit Activision unterzeichnet, der jedoch im Januar dieses Jahres endete. Da der Entwickler nicht mit einem großen Publisher verbunden ist, könnte Microsoft die Finanzierung und Veröffentlichung von Destiny 3 vereinbaren, sofern diese exklusiv für Xbox- und PC-Plattformen gilt. Obwohl das wahrscheinlich die große PS4-Community verärgert, die das Spiel hat. Allerdings könnten auch einige Gamer die Fronten wechseln. Auch eine Strategie um an neue Xbox-Gamer zu kommen.

Besser noch, das Unternehmen konnte Bungie überzeugen, die Erkenntnisse aus seiner Multiplayer-Serie für die gemeinsame Welt zu übernehmen und sie auf einen neuen Halo-Eintrag anzuwenden. Obwohl die Fans spekulieren, dass die Trennung des Entwicklers von Microsoft vor einem Jahrzehnt nicht gerade einvernehmlich war, ist genug Zeit vergangen, um neu zu verhandeln. 343 Industries ist ein solider Entwickler, der gelernt hat, aber Bungie ist noch immer der Erfinder der Serie.

Den Side-Scroller-Wiederbeleber, MDHR

Cuphead – (C) StudioMDHR

Für Microsoft wäre es sehr sinnvoll, Studio MDHR bald aufzukaufen, wenn man bedenkt, dass Cuphead weniger als einen Monat nach seiner Veröffentlichung auf Xbox One und PC eine Million Exemplare und ab August 2018 drei Millionen Exemplare verkauft hat. Abgesehen von der Exklusivität des aktuellen Titels könnte eine Fortsetzung, Cuphead 2, schon ein wenig aus Maskottchen für Microsoft stehen. Minecraft ist dann doch etwas zu blockig dafür.

Der Hitman-Entwickler hat sich von Square Enix gelöst, IO Interactive

Hitman 2 - (C) IO Interactive

Hitman 2 – (C) IO Interactive

Die Marke Xbox benötigt in ihrer exklusiven Bibliothek mehr erzählergesteuerte Single-Player-Games. IO Interactive und sein beliebtes Hitman-Franchise-Unternehmen könnten dieses Defizit beheben, wenn man bedenkt, wie sich die Entwickler 2017 vom Verlag Square Enix getrennt haben.

Wenn die Anzahl der Spieler Anhaltspunkte liefert, hat die Integration von Einzelspieler- und Mehrspielerkomponenten durch Hitman bereits viele Xbox- und PC-Benutzer angesprochen. Abgesehen davon ist es schön sich vorzustellen, wie gut Agent 47 zu Leuten wie Master Chief und Marcus Fenix ​​passen würde.

Warum nicht Playful Studios mitnehmen?

Playful Studios ist vielleicht nicht das bekannteste Studio, aber seine Arbeit an Xbox One Super Lucky’s Tale beweist, dass es die Attraktivität von Xbox Game Studios für Kinder stärken könnte.

Wie im Fall von Studio MDHR könnte ein Buy-out von Playful dazu beitragen, dass die Marke Xbox ihre aktuelle Shooter-Liste ausgleicht. Lucky ist ein entzückender kleiner Kerl, der das Potenzial hat, Xboxs Version von Sackboy zu sein, solange Microsoft bereit ist, ihm eine neue Chance zu geben.

Creative Assembly für den Strategie-Bereich

Halo Wars 2 - (C) Microsoft

Halo Wars 2 – (C) Microsoft

Die Vielseitigkeit von Creative Assembly könnte die Erstanbieter-Aufstellung von Xbox enorm stärken, wenn man bedenkt, wie das Studio in seiner 32-jährigen Geschichte Strategie-, Sport-, Horror- und Action-Adventure-Spiele entwickelt hat. Die Übernahme durch Microsoft könnte dazu beitragen, die Fortführung von Halo Wars zu gewährleisten. Der Publisher sollte jedoch darauf achten, die angesehene Total War-Lizenz nicht zu beeinträchtigen. Der Kauf des Studios von der Muttergesellschaft Sega ist zwar teuer, aber es ist die richtige Entscheidung, wenn Microsoft mehr Einfluss auf den PC-Bereich nehmen möchte. Vielleicht ergibt sich auch eine engere Kooperation, anstatt einer Übernahme. Immerhin hat man sich mit Sega schon früher gut verstanden. Warum auch nicht in unmittelbarer Zukunft?

Ein großer Fisch im Teich: From Software

Sekiro: Shadows Die Twice - (C) From Software

Sekiro: Shadows Die Twice – (C) From Software

Die Übernahme von From Software durch Microsoft könnte dazu beitragen, dass die Marke Xbox das japanische Publikum anspricht, da sie seit einiger Zeit im Land der aufgehenden Sonne Probleme hat. Darüber hinaus könnte der Deal einen verheerenden Schlag für den Konkurrenten Sony bedeuten, da der Publisher eine lange Geschichte mit dem Entwickler hat. Immerhin haben die Japaner das hochgelobte Bloodborne exklusiv für die PS4 gebracht

Es ist sicher anzunehmen, dass RPG-Fans auf der ganzen Welt schnell die nächste Xbox kaufen würden, sollte die Erfahrung von From Software exklusiv für die Plattform sein. In der Vergangenheit war das Unternehmen auf Pressekonferenzen von Microsoft vertreten, sodass ein Buy-out nicht ausgeschlossen ist. In Anbetracht der Abstammung des Entwicklers mag dies kostspielig sein, aber die Vorteile, die From Software für Xbox Game Studios bringen könnte, sind enorm.

Also Microsoft, auch mal tiefer in die Tasche greifen. Das macht die Sache gegen Sony und der Übermacht an exklusiven Games spannender.

Etwas aus Wien für Xbox: Moon Studios

Es scheint zwar so, aber die Moon Studios sind kein Bestandteil der Xbox Game Studios. Mit Ori and the blind Forest besitzt Microsoft zwar die Marke, aber nicht den Entwickler. Eigentlich liegt es auf der Hand: Bevor die nächste Spiele-Serie der Wiener auf PlayStation 4 und Switch veröffentlicht wird, kauft man sich ein. Besonders für die Nintendo-Konsole kann ich mir die Spielemarke wunderbar vorstellen.

Auf zu neuen Xbox-Höhenflügen mit Remedy Entertainment

Alan Wake - (C) Remedy

Alan Wake – (C) Remedy

Ein weiterer Einzelspieler-Spieleentwickler, dem Microsoft nachgehen sollte, ist Remedy Entertainment. Das Unternehmen, das für zwei bekannte Xbox-Konsolen-Exklusivprodukte verantwortlich ist, ist inzwischen zu einem anderen Publisher gewechselt und plant, Control auf konkurrierenden Plattformen freizugeben.

Möglicherweise kann Microsoft Remedy mit dem Versprechen zurückgewinnen, die Entwicklung des lang erwarteten Nachfolgers von Alan Wake zu finanzieren, der vor einigen Jahren ausrangiert wurde.

Xbox, PlayStation, Stadia, Switch. Die Zeit drängt. Egal für wem.

Microsoft muss schnell sein. Immerhin drängt der nächste große Mitbewerber am Markt, Google. Vielleicht haben Sony und Microsoft Glück und der Internet-Suchmaschinen-Riese scheitert mit seinem Game-Streaming-Angebot wie mit Google+ gegen Facebook. Immerhin wird es zukünftig – wie im Filmebereich – immer selektiver. Jener Anbieter mit den besten Serien und Filmen wird das Abo erhalten. Die anderen müssen draußen bleiben, denn die meisten werden sich nicht mehr als 2-3 Angebote gönnen. Genauso ist auch die Entwicklung am Konsolen-Markt.

Xbox Project Scarlett

Xbox Project Scarlett

Sony hat neben PlayStation starke Game-Marken etabliert, mit denen man sich abhebt. Genauso wie Nintendo seine Kundschaft bedient, macht das auch Sony. Microsoft hatte lange Zeit nur Halo. Das wird sich ändern (müssen). Die ersten richtigen Schritte wurden bereits auf der E3 2018 angekündigt, auf der E3 2019 ein wenig gezeigt und sollten/müssen 2020 einschlagen. Ansonsten wird man sich nicht einmal mehr am dritten Platz, sondern erst am Vierten wiederfinden.

Kommentare

Kommentar verfassen

AktuelleGames-News

Death Stranding - (C) Kojima Productions

Death Stranding wurde in 3 Jahren von einem Team von nur 80 Leuten gemacht

Playstation

Nach allem, was wir bisher von Death Stranding gesehen haben, scheint das Spiel einen beeindruckenden Glanz und Schein zu haben, was umso beeindruckender ist, wenn man bedenkt, dass dies ein großes Open-World-Spiel sein soll. Wir haben in der Vergangenheit auch von Hideo Kojima gehört, dass die Zusammenstellung des Spiels nur drei Jahre gedauert hat. All…

Red Dead Redemption 2 - (C) Rockstar, Take-Two

Neuer Rockstar Games PC-Launcher mit kostenlosem Spiel

PC-Games

Es ist fast ein Jahr her, dass Red Dead Redemption 2 herausgebracht wurde, und das ist Zeit genug für Fans von Rockstar Games, um zu überlegen, was als nächstes herauskommen wird. Dies ist schließlich das Studio, das hinter einigen der ehrgeizigsten und erfolgreichsten Franchise-Unternehmen für Videospiele steckt, sodass am Horizont mit Sicherheit etwas ebenso Ehrgeiziges…

The Last of Us Part 2 - (C) Naughty Dog

The Last of Us Part 2 wird auf der Madrid Games Week vorgestellt

Playstation

Es ist über ein Jahr her, seit wir The Last of Us Part 2 das letzte Mal gesehen haben, aber es scheint, dass sich die Zeit dafür bald ändert. Eine Medienveranstaltung für das Spiel ist für Ende dieses Monats geplant. Auch wenn dies eine reine Presseveranstaltung sein soll, bedeutet dies nicht, dass sich die breite…

Ni no Kuni: Der Fluch der weißen Königin Remastered - (C) Bandai Namco

Launch-Trailer zu Ni no Kuni: Der Fluch der weißen Königin Remastered veröffentlicht

Games

Bereits am 20. September erscheint die Remastered-Version von Ni no Kuni: Der Fluch der weißen Königin für PC und PS4. Am selben Tag erscheint auch Ni no Kuni: Der Fluch der weißen Königin für Nintendo Switch. SpielerInnen dieser Version können das komplette Abenteuer zu Hause im TV-Modus oder unterwegs im Handheld-Modus bestreiten. Diese Version enthält,…