Blogheim.at Logo

FIFA 22 – 77% der Spieler kauften die digitale Version zum Release (UK)

Bereits das zweite Jahr in Folge sind die Verkäufe von FIFA 22 digital höher gegenüber der physischen Version der Fußball-Simulation.

Artikel von
FIFA 22 - (C) EA Sports

Wenn es zwei Spieleserien gibt, die jedes Jahr ein Erfolg im europäischen Raum werden, dann sind das Call of Duty und FIFA. Und die Spieler waren heiß auf die neueste Fußball-Simulation von EA Sports, wie aktuelle Verkaufszahlen zeigen. In Großbritannien hält sich FIFA 22 seit seinem Release in den Charts ganz oben.

FIFA 22 steht nicht nur seit seinem Release am 1. Oktober 2021 bei den physischen Verkäufen ganz oben, sondern auch digital. In der ersten Verkaufswoche waren es satte 77% der britischen Spieler, die sich den Titel digital geholt haben.

WERBUNG

Mehr Spieler als je zuvor haben sich für die digitale Version entschieden, anstatt es physisch zu kaufen. Letztes Jahr, bei FIFA 21, betrug der Split in der ersten Woche “nur” 62% für den digitalen und 38% für den physischen Verkauf. Das war das erste Mal, dass die digitale Verkaufsversion stärker war als die Box-Version.

YouTube video

FIFA 22: Ultimate Edition als Booster für den digitalen Verkauf

EA Sports hat die Download-Version des Spiels einen kräftigen Power-Up beschert, wobei die Ultimate Edition den Spielern früheren Zugriff auf das Fußballspiel ermöglichte. Ein guter Kaufanreiz, wahrscheinlich nicht nur in Großbritannien.

Letztes Jahr schrumpfte der Anteil der digitalen Verkäufe in der Lebenszeit von FIFA 21. Insgesamt waren es 52% der Spieler, die sich den letztjährigen Titel der Serie digital holten. Ob sich das Blatt diesmal für die physische Version so gut ändert ist anzuzweifeln.

Für dich von Interesse:   FIFA 22: EA Sports veröffentlicht "Team of the Season" der Bundesliga

Durch den sensationellen digitalen Erfolg von FIFA 22 schaffte es das Spiel auch in den September-Charts ganz nach oben, wie das GfK-Ranking (via GamesIndustry) zeigt.

Hier die Top 5 meistverkauften Spiele vom September in Großbritannien:

  1. FIFA 22
  2. Grand Theft Auto 5
  3. NBA 2K22
  4. F1 2021
  5. Red Dead Redemption 2

Was sich anhand der Spitzenpositionen zeigt: Rockstar Games wird es mit GTA 6 nicht so eilig haben, nachdem sich der Titel noch immer so stark verkauft. Mittlerweile gibt es über 150 Millionen verkaufte Kopien des Actionspiels, dass erstmals 2013 erschienen ist.

FIFA 22 erschien am 1. Oktober für so ziemlich jede Plattform die aktuell am Markt ist. Diese Woche wurden bereits die ersten 30.000 Spieler gesperrt, weil sie ein Exploit ausgenutzt haben. Nachdem die FIFA andenkt den Namen auch für andere Videospiele-Publisher zu lizenzieren, könnte FIFA 23 gar ganz anders heißen! Außerdem könnte EA Sports eine wichtige Funktion von Fortnite übernehmen.

AktuelleGames News