Blogheim.at Logo

Advertisment

Fable 4 könnte eine komplette neue Engine und Online-Funktionen erhalten

Laut einem Stellenangebot wird das neuste Fable von Grund auf neugestaltet. Dazu gehört auch eine brandneue Engine und Online-Funktionen.

Artikel von
Fable - (C) Playground Games

Der Game Pass ist momentan das Aushängeschild der Xbox. Zahlreiche Spiele, die ohne zusätzlicher Kosten direkt abrufbar sind. Darunter auch viele Neuerscheinungen, wie zum Beispiel Outriders ab dem 1. April. Doch dass der Service nicht ohne Exklusivtitel auskommen könnte, ist Grund genug für Microsoft, einige alte Spielreihe zurück zu holen. So auch das beliebte Rollenspiel Fable 4, das schon vor längerer Zeit angekündigt wurde. Doch bislang bliebt es ruhig um das RPG.

Ein neues Stellenangebot bei den Entwicklern Playground Games deutet jetzt jedoch auf erste Details hin. So soll das langangekündigte Spiel nicht nur für die neuen Konsolengeneration erscheinen, sondern auch eine von Grund auf neue Engine bieten.

Advertisment

Laut dem Stellenbeschreibung suchen die Entwickler nach einem ausgebildeten Programmierer, der beim Rendern von Fable 4 helfen soll. Findige Nutzer sind anhand der Formulierung jedoch auf ein Detail gestoßen, das viel für das Franchise bedeuten könnte. So soll Teil dieses Jobs sein, dass mit einer ,,erstellten Engine” gearbeitet wird. Fable-Fans interpretieren dadurch, dass der neue Teil mit einem komplett neuen System arbeitet.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Einige Fans sind jedoch der Meinung, dass es sich bei der erstellten Engine keineswegs um eine neue handelt. Vielmehr denken sie, dass damit nur eine modifizierte Version der ForzaTech-Engine gemeint ist, mit der die Entwickler bisher ihre beliebte Rennreihe betrieben haben. Bis jedoch genauere Informationen verfügbar sind, kann man bisher nur spekulieren.

Für dich von Interesse:   Die meistverkaufte Konsole am Black Friday (USA) war nicht die PS5 oder Switch

Xbox Leaker neckt Fable 4 Online-Funktionen

Die neuesten inoffiziellen Nachrichten bezüglich der neuen Fable stammen von Shpeshal Ed, einer Person, die eine ziemlich gute Erfolgsbilanz vorweisen kann. In einem Beitrag auf Xboxera über Xbox Game Studio-Projekte weist der Leaker darauf hin, dass Fable niemals als MMO gedacht war, obwohl es einen Online-Aspekt haben wird. Obwohl man nicht auf Einzelheiten eingeht, ist der vorherrschende Gedanke, dass er sich auf das stützen könnte, was die vergangenen Spiele durch Koop getan haben.

Fable 4 ist ein Open World-Spiel

Laut einer Stellenanzeige für Turn 10 Studios ist das nächste Fable definitiv ein Open World-Spiel. Halt, war nicht Playground Games der Entwickler des Spiels? Ja, den auch Fable 4 wird auf der ForzaTech-Engine aufbauen.

Mehr von Fable:

Das Entwicklerstudio Playground Games ist zwar an der aktuellen Version von Fable 4 beteiligt, stellt jedoch nicht die ursprünglichen Entwickler dar. Alle bisherigen Teile gehen auf das Konto von Lionhead Studios, die das Franchise kreiert haben. Doch aus bisher unerklärlichen Gründe stellte Microsoft das hauseigene Studio im Jahr 2016 ein.

Daraufhin war es lange Zeit sehr still um das Rollenspiel-Franchise.  Erst vor kurzem gab Microsoft bekannt, dass ein neuer Teil der Reihe von anderen Entwicklern in Bearbeitung ist. Wann und wie Fable 4 schlussendlich erscheint muss sich jedoch erst noch zeigen.

Für dich von Interesse:   Reggie Fils-Aime lobt Xbox für ihren Einfluss auf die komplette Industrie

Der Artikel erschien ursprünglich am 22. März und wurde durch die gemunkelten Online-Funktionen erweitert.

AktuelleGames News